v. Links: Klaus F. Neubauer, Dr. Ulf Breideneichen, Wilhelm Darscheid, Dr. Reinhard Prinzen. Foto: IGP eV

Anlässlich des 11. Paffrather Oktoberfestes hat die Interessengemeinschaft Paffrath e.V. der „Projektgruppe Orgel“ von St. Clemens einen Scheck überreicht. Es kam eine beträchtliche Summe zusammen.

1.163,79 Euro kamen insgesamt bei der Aktion „Für den guten Ton” zusammen. In Geschäften und Gaststätten rund um das Paffrather Zentrum, sind fleißig Spenden für die Finanzierung der neuen Orgel von St. Clemens gesammelt worden.

Getreu dem Motto „Kleinvieh macht auch Mist“ hatten Kunden beim Bezahlen die Dosen aus dem Wechselgeld gefüttert, vor allem mit kleiner Münze – aber neben zahlreichen Kupferstücken gab es auch großzügigere Spenden, bis hin zu manchen Schein.

Im Anschluss an den traditionellen Erntedank-Gottesdienst war Dr. Ulf Breideneichen als Leiter des Projektes ebenso erfreut wie dankbar, den symbolisch „großen“ Scheck in Empfang zu nehmen. Auch Pfarrer Wilhelm Darscheid zeigte seine Dankbarkeit.

Organist Andreas Dewey war verhindert, da er zeitgleich an anderer Stelle die Register ziehen musste.
Im Gegenzug überreichte Dr. Breideneichen den Vertretern der Interessengemeinschaft eine Patenschafts-Urkunde für ganz bestimmte Pfeifen der neuen Orgel.

Im August wurden bereits mehr als 50.000 Euro für die neue Orgel gesammelt. Die alte Orgel in der St. Clemens Kirche in Paffrath wurde Ende Juni abgebaut und nach Italien verkauft. Zentrale Bauteile der neuen Orgel sind bereits in der Mönchengladbacher Werkstatt zu besichtigen.

Weiterer Beitrag zum Thema:

Bürger und Vereine spenden 50.350 Euro für Orgel

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.