Markus Beckedahl. Fotos: Dieter Röseler

In der neuen Folge des Podcasts „Im Westen die Besten …” spricht Dieter Röseler mit dem Netzaktivisten und Gründungs-Chef des renommierten Blogs netzpolitik.org Markus Beckedahl.

Dabei geht es nicht nur über seine Erfahrungen im politischen Sommerloch 2015 (die in letzter Konsequenz den seinerzeit amtierenden Generalbundesanwalt seinen Job kostete; ein Bauernopfer), er erklärt auch das justiziable Phänomen „Doxing”, warum er Robert Habecks Reaktion auf den Doxing-Fall im Januar 2019 als surreal bezeichnet und wie er die Netzpolitik der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien bewertet.

Zum Inhalt:

00:00:00 Intro
00:01:04 Anmoderation
00:02:20 Erstes Gespräch vom 4. Dezember 2018
00:15:16 Zwischenmoderation
00:17:09 Zweites Gespräch
00:46:43 Abmoderation und Danksagungen
00:47:50 Bürgerportal Bergisch Gladbach
00:48:11 UNDER ONE SKY
00:49:01 Ende

Alle Beiträge des Podcast:

Podcast: „Das Resultat ist tot. Es lebe der Prozess.“

Podcast: „„Zensur, Zensurr, Zensurrr!“

Podcast: „Ne lachende Kanzlerin und …”

„Wir sind in einer neuen Zeit“

„Die Besten im Westen – Im Osten nur Kosten?”

Zum Podcast-Start: Röseler befragt Röseler

.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.