Als langjähriges Mitglied der KG „Fidele Böschjonge Bärbroich 1928″ und Mitbegründer der KG Schwarz-Weiß-Gold Herkenrath erhielt Horst Honrath eine Ehrennadel für seine ehrenamtlichen Verdienste zum Schutz des Brauchtums.

Bürgermeister Lutz Urbach verlieh am Samstag dem altgedienten Karnevalisten Horst Honrath die Ehrennadel in Silber. Anlass war die Kostümsitzung der KG Schwarz-Weiss-Gold Herkenrath.

Seine karnevalistische Karriere startete Honrath bereits im Jahre 1973 als Mitglied der KG „Fidele Böschjonge Bärbroich 1928“, wo er verschiedene Funktionen innehatte.

Zehn Jahre später, im Mai 1983, war er Mitbegründer KG Schwarz-Weiß-Gold Herkenrath. Noch im selben Jahr wurde er deren erster Vorsitzender. Bis heute, also seit fast 37 Jahren, hat er den Vorsitz inne. Er achtet darauf, dass die Förderung des Karnevals, aber auch Bestrebungen in Sachen Heimat- und Brauchtumspflege den gebührenden Stellenwert erhalten. Der Verein stellt sich damit in den Dienst der städtischen Gesellschaft, vor allem in Herkenrath.

Brauchtum ist schließlich nicht nur Karneval: So bringt sich Horst Honrath zum Beispiel bei der „Dekke-Bunne-Kirmes“ in Herkenrath ein, indem er das Schürreskarrenrennen organisiert und betreut. Außerdem ist er seit vielen Jahren Mitglied im Herkenrather Ortsring und engagiert sich dort als Kassierer.

Seine Zugehörigkeit zur St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Bärbroich-Herkenrath beschert dem dortigen Schützenfest überdies alljährlich eine Abordnung der KG Schwarz-Weiß-Gold für die Festlichkeiten.

Seit vielen Jahren nimmt Honraths Karnevalsgesellschaft am Rosenmontagszug in Herkenrath mit einem eigenen Wagen teil – der Vorsitzende erledigt hierfür die Absprachen und alle notwendigen Organisationen. In dieser Funktion nimmt er auch im Elferrat an der Karnevalssitzung für Menschen mit und ohne Behinderung im Bergischen Löwen teil.

Damit nicht genug: Horst Honrath organisiert – mit Unterstützung anderer Vereinsmitglieder – seit Jahren die Durchführung der Kostümsitzung in Herkenrath, der einzigen Karnevalssitzung im Stadtteil. Seit der Session 2018 übt er auch die Tätigkeit des Literaten aus. Somit zeigt er sich auch für die Verpflichtung der Künstler und für die Programmgestaltung verantwortlich.

Bis 1984 war Horst Honrath außerdem Geschäftsführer der IG Herkenrather Karneval e.V. „Für uns Pänz“ – eine Tätigkeit, die er wegen der starken Belastung in der Doppelfunktion aufgab. Mit von der Partie ist er aber weiterhin im Tambour-Corps Herkenrath als Ehrenmusiker und bei der KG Närrische Sander als inaktives Mitglied.

Für seinen großen Einsatz hat ihm die KG Schwarz-Weiß-Gold 2012 die Verdienstmedaille verliehen. Bereits 2004 wurde er wegen seines Engagements für das heimatliche Brauchtum vom Bund Deutscher Karneval mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Nun kommt die Ehrung der Stadt Bergisch Gladbach hinzu, die er für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement redlich verdient hat.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.