Nach der Neugestaltung hat der Stadtgarten am Vinzenz-Pallotti-Hospital für fast jeden etwas im Angebot: neben entspannten Spaziergängen gibt es zahlreiche Spiel- und Sportmöglichkeiten, einen Kinderspielplatz und neu angelegte Blumenwiesen. Eine Fotoreportage.

Der Stadtgarten auf Bensbergs Höhe präsentiert sich mittlerweile mit schmucken Wiesenblumen und einer schönen Sichtachse, die man von unterschiedlichen Streckenbereichen genießen kann.

Es ist ein Raum der Bewegung und Begegnung entstanden, der zu ruhigen Spaziergängen mit Panoramablick einlädt. Es gibt schöne Ruheliegen und zahlreiche Bänke im bequem zu begehendem Wegenetz.

Der Stadtgarten war im Rahmen des InHK (Integriertes Handlungskonzept) Bensberg aufgewertet und neu ausgestattet worden. Dem Leitbild der „sanften Naherholung“ folgend wurden die Eingriffe in Natur- und Landschaft so gering wie möglich gehalten.

Ökologisch wurde die neue Anlage ebenfalls aufgewertet. Der Anteil an Neupflanzungen und Blühwiesen wurde deutlich erhöht.

Ein Ort für alle

Die Wegeverbindungen schaffen ein vielseitiges Nutzungsangebot, das mit den Spiel- und Sportmöglichkeiten in den äußeren Randbereichen verknüpft ist. Die Fläche mit den Sportgeräten ist mittlerweile geöffnet. Der zentral am Vinzenz-Pallotti-Hospital angelegte Outdoor-Fitness-Platz mobilisiert sämtliche Altersgruppen und Fitnesslevel. 

Der Kinderspielplatz im unteren Bereich ist noch mit Flatterband gesperrt. Es handelt sich hierbei um einen natürlich anmutenden Spielplatz mit Spielepfad, Balancierstämmen und Klettermöglichkeiten. Er wurde im Waldrandbereich im Süden des Stadtgartens angelegt.

Helga Niekammer

ist freiberufliche Journalistin (Text und Bild), weitere Berichte und Fotos finden Sie auf bensberg-im-blick.de.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich finde den Park auch sehr schön. Leider wurde eine Chance bisher nicht wahrgenommen, nämlich an zwei Stellen von einer Bank aus Panoramablicke genießen zu können. Weiter oben von der ersten doppelten Sitzbank (nicht der Liegebank) den Blick auf Dom und Umgebung und weiter unten den herrlichen Blick auf Schloss und Rathaus. Hier steht leider nur ein Steinblock. Ich habe das schon den Verantwortlichen von Stadtgrün mitgeteilt und hoffe immer noch, dass das nachgeholt wird.