Von Freitag bis Montagnachmittag hat das Gesundheitsamt 43 weitere Corona-Fälle im Kreis RheinBerg bestätigt, davon fast die Hälfte in Bergisch Gladbach. Zudem wurde der inzwischen 23. Todesfall verzeichnet. In zwei Kommunen im Kreis überschreitet die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 50.

Von den 43 neuen positiven Corona-Tests entfallen 20 auf Bergisch Gladbach, einer auf Burscheid, vier auf Kürten, acht auf Leichlingen, zwei auf Odenthal, drei auf Overath, zwei auf Rösrath und drei auf Wermelskirchen.

Die 7-Tage-Inzidenz im gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis weiter von 31 auf 35 gestiegen und erreicht damit den ersten kritischen Grenzwert. In der Stadt Bergisch Gladbach ging die Zahl der Fälle innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 Einwohner von 44 auf 42 zurück.

Kürten und Leichlingen über der 50er Grenze

Dagegen sprang die 7-Tage-Inzidenz in den Kommunen Kürten mit einem Wert von 56 und Leichlingen mit 57 deutlich über den höheren Grenzwert. Sobald ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt über den 50er Wert steigt müssen weitere Maßnahmen ergriffen werden, für einzelne Kommunen innerhalb eines Kreises gilt das jedoch nicht.

Es gelten 27 weitere Personen als genesen. 147 Personen sind damit aktuell infiziert. Es befinden sich 914 Personen in Quarantäne, das sind 26 mehr als Freitag.

Ein Todesfall in Bergisch Gladbach 

Zudem teilt das Gesundheitsamt nach langer Zeit wieder einen Todesfall mit. Dabei handele sich um eine über 70-jährige Person aus Bergisch Gladbach. Sie habe an Vorerkrankungen gelitten, sei nun aber an einer Covid-19 Erkrankung verstorben.

Nach dem zweiten Fall in der Sekundarschule Leichlingen hat das Gesundheitsamt dort die Schüler:innen und zwei Lehrpersonen der betroffenen Klasse unter Quarantäne gesetzt.

Testergebnisse aus Kitas und Schulen

Inzwischen liegen nach Angaben des Gesundheitsamts auch die Ergebnisse der Tests in den zuletzt betroffenen Kitas und Grundschulen vor. In der Kita des Caritas Familienzentrums Odenthal, in der Kita Robin Hood in Bergisch Gladbach, in der GGS Overath, im Gymnasium Herkenrath und in der GGS Bensberg seien alle Ergebnisse negativ ausgefallen.

Eine Ausnahme ist die Caritas Kita Kürten-Olpe, hier wurde eine weitere Person aus der Mitarbeiterschaft bei der Abstricaktion positiv getestet. Hieraus ergeben sich keine weiteren Konsequenzen für die Einrichtung, da diese bereits bis zum 16. Oktober 2020 unter Quarantäne gesetzt wurde.

Am Gymnasium Herkenrath, berichtet das Gesundheitsamt, sei die genaue Nachverfolgung der Kontaktpersonen noch nicht abgeschlossen. Dort werde in Zusammenarbeit mit der Schulleitung eine erneute Beurteilung vorgenommen.

Die aktuellen Zahlen im Überblick

Ortneue FälleFälle gesamtToteGenesenInfiziert7-T-Inzidenz
Bergisch Gladbach20426173387242
Burscheid153047616,4
Kürten4430321155,9
Leichlingen8830622157,1
Odenthal235131320
Overath3802631536,9
Rösrath289082717,5
Wermelskirchen31093941211,5
RheinBerg439182374914734,9

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.