Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Die neue Ordnung im Stadtrat
  • Neue Ausschüsse, neue Vorsitzende
  • LZG meldet 63 Fälle für RheinBerg
  • 7-Tage-Inzidenz steigt erneut auf 149 (Dienstag)
  • Mobilitäts- und Klimaschutzmanager vorgestellt
  • Neue Corona-Regeln für Sportler und Vereine
  • NRW denkt über frühere Weihnachtsferien nach
  • Sternsinger verzweifelt gesucht
  • Volkstrauertag ohne Publikum
  • Pater Jean ist tot

Das sollten Sie wissen

Die konstituierende Sitzung des neuen Stadtrats wurde zur aufschlussreichen Geduldsprobe: Nach der Vereidigung des Bürgermeisters und der Wahl der Stellvertreter:innen (Annamaria Scheerer, Josef Willnecker, Michael Zalfen) musste über eine Unzahl von Posten und Mandaten abgestimmt werden. Dabei wurde klar, wie sich die Mehrheitsverhältnisse im Stadtparlament neu geordnet haben. in-gl.de

+ Anzeige +

Zwölf Ausschüsse hat der neue Stadtrat, fast alle sind thematisch neu zugeschnitten, mit einer Ausnahme sind alle Vorsitzenden neu. in-gl.de

Aus der Corona-Quarantäne ist Bürgermeister Frank Stein nur einen Tag vor der Ratssitzung entlassen worden; mit einer Woche Verspätung hat er sein Büro im Rathaus bezogen. in-gl.de

+ Anzeige +

Corona Spezial

Für Mittwoch meldet das Landeszentrum Gesundheit weitere 63 positive Corona-Tests. Damit sei die Inzidenz erneut gestiegen und liegen jetzt wieder bei 149 Fällen in den vergangenen sieben Tagen je 100.000 Einwohner. in-gl.de/Liveblog

Am Dienstag hatte das Gesundheitsamt im Rheinisch-Bergischen Kreis 60 positive Corona-Tests registriert. Die Inzidenz stieg leicht, die Zahl der akut Infizierten und auch der Personen in Quarantäne sank deutlich. in-gl.de

Zum Thema Sport und Corona gibt es eine ganze Reihe von Neuigkeiten, auf die der Kreissportbund hinweist. So ist der Rehasport ab heute wieder möglich, der Begriff „Individualsport“ wurde präzisiert und schließt zum Beispiel auch (Tisch-)Tennis ein. in-gl.de

Eine Klasse der Verbundschule Mitte-Nord im Ginsterweg hat das Gesundheitsamt per Allgemeinverfügung in Quarantäne geschickt. in-gl.de/Liveblog

Das NRW-Schulministerium denkt über einen vorgezogenen Schulschluss vor den Weihnachtsferien nach. Bei einer so genannten “Vorquarantäne” wäre der letzte Schultag bereits der 18. Dezember. RP

+ Anzeige +

Bergische Köpfe

Jean Bawin, als Salvatorianerpater von 1978 bis 2007 Pastor in der Gemeinde zu den Heiligen-Drei-Königen in Hebborn und seither noch lange als Subsidiar auch in Sand aktiv gewesen, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Per Mail

Florian Pappler und Alexander Woywode sollen als Mobilitäts- und als Klimaschutzmanager Bergisch Gladbach in Sachen Nachhaltigkeit voran bringen. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Heike Trompetter: Damit der erklärte Wille greift
Pia Patt und Birgit Lingmann: Lesestoff für den Corona-November
Barbara De Icco Valentino: Der selbstverschuldete Unfall

Die lieben Nachbarn

In Kürten baut die Volksbank Berg den alten Raiffeisenmarkt in Hungenbach in einen Gewerbepark mit zwölf kleinen Einheiten für Handwerker oder ander Selbstständige um. KSTA/BLZ

In Odenthal hat das Gymnasium für den verstorbenen Lehrer Georg Wißkirchen einen besonderen Trauerraum eingerichtet. KSTA/BLZ*

In Rösrath hat die Feuerwehr ihre sie ihre Gerätehäuser zu St. Martin in große „Laternen“ verwandelt. KSTA/BLZ*

+ Anzeige +

Georg Wißkirchen ist am 3. November 2020 im Alter von 51 Jahren gestorben. 

Franz Karl Michel Schneider ist am 1. November 2020 im Alter von 75 Jahren gestorben.

Erika Langen ist am 1. November 2020 im Alter von 88 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Die Sternsinger der katholischen Kirche werden gerne gesehen, doch es finden sich immer weniger Kandidaten. Daher sucht die Laurentiuskirche jetzt aktiv für Ende Dezember und Anfang Januar Kinder, die um die Häuser ziehen wollen. Corona-konform, ohne Singen, mit Abstand. in-gl.de

Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag findet nicht in der gewohnten Form statt. Die Stadt und der Ortsverband des Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) organisieren eine kleine Feier am Ehrenmal des Friedhofs Bensberg. Das kann man sich später in einem Video anschauen. in-gl.de

Zum stillen 11.11. hat der KSTA bei Karnevalisten Witze eingesammelt. KSTA/BLZ

Ein technischer Fehler hat in der Nacht auf Dienstag für ein langes Geläut der Glocken in der Kirche Heilige drei Könige in Hebborn geführt. KSTA/BLZ*, Facebook

Meistgeklickt: #Speiseplan – diese Restaurants liefern außer Haus

Das Wetter: Sonne und Wolken, 14/9 Grad

Die Blitzer: Handstraße, Kaule, Heidkamper Straße, Altenberger-Dom-Straße

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Erneut mussten wir unseren Terminkalender weitgehend abräumen, alle Veranstaltungen sind abgesagt. Falls Ihre Veranstaltungen digital stattfinden, melden Sie die bitte an, auch die werden aufgeführt!

12.11. 19:00 Hast du Töne, Tinnitus-Selbshilfe, Zentr.f.psych. Gesundheit 
13.11. 18:00 Critical Mass, Fahrradflashmob, S-Bahnhof

Das Literafon-Programm mit täglichen Lesungen finden Sie hier.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Die Museen sind bis Ende November geschlossen.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich trauere um Pater Jean. Er war der beste Pater, den ich kennenlernen durfte. Möge er in Frieden ruhen.