Dieser Liveblog ist geschlossen. Den jeweils aktuellen Liveblog finden Sie hier

+ Samstag, 8:23 In RheinBerg 16 Fälle – Inzidenz steigt deutlich +

Das Landeszentrum Gesundheit hat für den Rheinisch-Bergischen Kreis weitere 16 Corona-Infektionen erfasst. Damit steigt die offizielle Inzidenz um 3,9 auf jetzt 20,5. Der Werte für die Vortag wurden ebenfalls deutlich korrigiert, auf 20,1:

Am Samstag und Sonntag meldet der Kreis üblicherweise keine Daten, die offizielle Inzidenz wird daher am Sonntag und Montag erneut zurückgehen, die reale Inzidenz wird am Dienstag nachgetragen.

+ Anzeige +

+ 8:12 Bundesweite Inzidenz leicht erhöht +

Das RKI meldet 3206 neue Positiv-Tests, 806 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt von 20,4 auf 21,2. Weitere 24 Menschen starben.

In NRW wuchs die Inzidenz weiter und liegt jetzt bei 31,1. In Köln wird ein Wert von 44 gemeldet, OberBerg liegt bei 52 und Solingen sogar bei 78.

+ 8:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet in einen neuen Tag. Heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Hier beginnt der Liveblog von Freitag, 6.8.2021

+ 15:45 Rhein-Berg impft Kinder und Jugendliche ab 12 +

Ab Montag sind im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie und bei den Impfaktionen der Feuerwehr in Burscheid, Wermelskirchen und Leichlingen Kinderärzte vor Ort. Damit können sich alle Personen im Kreis ab 12 Jahren ohne Anmeldungen impfen lassen, teilt die Kreisverwaltung mit. Details finden Sie hier.

+ 15:30 Kreis schränkt Öffnungszeiten im Impfzentrum ein +

Auch in Rhein-Berg ist die Zahl der Impfungen im Impfzentrum drastisch zurückgegangen. Daher wird der Kreis die Öffnungszeiten in der RheinBerg Galerie in den kommenden Wochen einschränken. Nach wie vor sind aber Impfungen ohne Anmeldung möglich, in der kommenden Woche montags bis sonntags von 8.30 bis 18 Uhr. Die Übersicht der Öffnungszeiten gibt es hier.

+ 14:33 Impfquote steigt nur noch langsam +

Die Impfquote im Rheinisch-Bergische Kreis geht nur noch langsam nach oben: 66,5 Prozent aller Bürger:innen sind wenigstens einmal geimpft, das ist ein Plus von nur 0,7 Prozentpunkten gegenüber dem Stand vor einer Woche. Vollständig geimpft sind 54,4 Prozent, das sind zwei Prozentpunkte mehr. 

Damit ist jede dritte Person in Rhein-Berg noch gar nicht geimpft worden. Zieht man die Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ab (die sich bislang nicht oder nur eingeschränkt impfen lassen konnten), bleiben 17 Prozent der Über-18-Jährigen übrig, die bislang nicht den Weg zum Impfarzt gefunden haben.

+ 13:04 Schule startet in NRW ohne Änderungen +

Nach Angaben von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer beginnt das neue Schuljahr „wie das letzte geendet hat“. Man strebe „größtmögliche Normalität" an, mit Masken und Tests. Das bedeute im Einzelnen:

  • Präsenzunterricht
  • Maskenpflicht in der Schule
  • Pflicht zum regelmäßigen Lüften, auch bei Luftfiltern
  • Zwei Pflichttests pro Woche und Schüler
  • Für geimpfte Schüler keine Testpflicht
  • „Lolli"-Pool-Tests in unteren Jahrgängen
  • Berufskollegs können Impfangebote machen
  • Bei Corona-Fällen in einer Klasse müssen alle Mitschüler in Quarantäne

+ 11:23 Rhein-Berg bestätigt 15 weitere Fälle +

Nach Angaben der Kreisverwaltung wurde im Rheinisch-Bergischen Kreis 15 weitere Corona-Fälle bekannt: acht in Bergisch Gladbach, je zwei in Overath und Rösrath sowie je einer in Kürten, Odenthal und Wermelskirchen.

Den Angaben zufolge gelten sieben weitere Personen als genesen, damit sind 114 aktuell infiziert. Es befinden sich 246 Personen in Quarantäne, das sind 39 mehr als am Vortag.

Derzeit werden zwei Corona-Patienten in einem der Krankenhäuser im Kreis stationär behandelt.

+ 6:33 Inzidenz in Rhein-Berg steigt auf 16,6 +

Das Landeszentrum Gesundheit hat für Rhein-Berg 14 weitere Infektionen erfasst. Die offizielle Inzidenz steigt damit um 2,8 Punkte auf 16,6. Der Wert für den Vortag wurde leicht nach oben korrigiert.

+ 6:15 Bundesweite Inzidenz überschreitet 20er Linie +

Das RKI hat 3448 Corona-Neuinfektionen erfasst. Damit erhöht sich die Inzidenz weiter von 19,4 auf 20,4. Innerhalb eines Monats hat sich dieser Wert vervierfacht.

Nach Angaben des RKI steigt die Inzidenz schneller und früher als im Sommer vor einem Jahr. Ein Effekt, der sich auch im Rheinisch-Bergischen Kreis zeigt: vor einem Jahr lag die Inzidenz hier bei 3,5; erst Mitte September stieg sie auf Werte über 16 an - und dann immer weiter.

Die bundesweite Inzidenz steigt im Moment vor allem in der Altersgruppe der 10- bis 34-Jährigen, stellt das RKI im neuen Wochenbericht fest. Trotz steigender Impfquote sei aber auch in der Altersgruppe bis 49 ein Anstieg zu verzeichnen. Die mit 49 höchste Inzidenz verzeichnet das RKI für die 20- bis 24-Jährigen.

Die folgende Grafik zeigt die Verteilung der Inzidenz in den Altersgruppen in den einzelnen Meldewochen. Die gelben Werten in den Spalten rechts zeigen die überdurchschnittlichen Werte bei Jüngeren an.

Die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern war bundesweit zuletzt etwas gestiegen, ist aber deutlich geringer als vor einem Jahr.

Hier beginnt der Liveblog von Donnerstag, 5.8.2021

+ 7:15 Impfbus steht heute in Odenthal +

Das mobile Impfteam der Feuerwehr ist heute von 12 bis 20:00 Uhr vor dem Penny Markt in Odenthal (In der Hofer Aue) stationiert. Impfungen ohne Voranmeldungen sind zudem bis 12:30 Uhr auch im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie möglich. Die mobilen Impftermine der nächsten Tage finden Sie hier.

+ 6:23 Zehn Fälle in Rhein-Berg - Inzidenz leicht erhöht +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis weitere zehn Corona-Infektionen. Die offizielle Inzidenz steigt damit wieder leicht an, von 13,1 auf 13,8. Der Wert für die reale Inzidenz für den Vortag wurde um knapp zwei Punkte auf 15,2 nach oben korrigiert.

+ 6:15 Inzidenzstufe 1: Neue Regeln in Rhein-Berg +

Das Land NRW hat nun auch offiziell festgestellt, dass die Inzidenz im Rheinisch-Bergischen Kreis dauerhaft über 10 liegt. Damit gilt ab heute wieder die Inzidenzstufe 1 – und damit treten auch wieder leicht strengere Regeln in Kraft. Sie betreffen unter anderem die Maskenpflicht, den Handel und die Gastronomie. Hier listen wir alle Änderungen auf.

+ 6:05 Bundesweite Inzidenz steigt auf 19,4 +

Das RKI hat 3539 Neuinfektionen erfasst, rund 400 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt damit von 18,5 auf 19.4. Zudem wurden 26 Todesfälle verzeichnet. 

Hier beginnt der Liveblog von Mittwoch, 4.8.2021

+ 8:33 Zwölf weitere Infektionen in Rhein-Berg +

Das Landeszentrum Rhein-Berg meldet zwölf neue Corona-Fälle in Rhein-Berg. Da die Zahl vor einer Woche sogar bei 14 gelegen hatte geht die offizielle Inzidenz leicht von 13,8 auf 13,1 zurück. Die Inzidenzwerte wurden für vier Tage zurück nach oben korrigiert.

+ 8:03 Bundesweite Inzidenz steigt weiter leicht +

Das RKI hat 3571 Corona-Neuinfektionen registriert, 1800 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz setzt ihren inzwischen vierwöchigen Trend fort und steigt von 17,9 auf 18,5.

In NRW liegt die Inzidenz deutlich höher; sie kletterte jetzt weiter um 1,8 auf 27,3. Die Städte mit der höchsten Inzidenz im Land liegen in der Nachbarschaft von Rhein-Berg: Solingen mit 57,1, Rhein-Erft-Kreis mit 45 und Köln mit 42,7. 

Hier beginnt der Liveblog von Dienstag, 3.8.2021

+ 14:30 Impfzentrum stellt Bescheinigungen für Genesene aus +

Ab sofort werden im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie auch Genesenen-Zertifikate ausgestellt. Das Angebot gelte für von einer Covid-19 Erkrankung genesene Bürger:innen und für Personen, die nach der Genesung eine erste Impfung erhalten haben.

Wer sich eine Genesenenbescheinigung im Impfzentrum ausstellen lassen möchte, muss ein positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 und höchstens 180 Tage alt ist sowie den Personalausweis vorlegen. Es ist auch möglich, mehrere Genesungen auf einem Zertifikat zu erfassen, wenn eine Person mehrfach an Covid-19 erkrankt war.

+ 13:12 Drei weitere Fälle in Bergisch Gladbach +

Die zehn Neuinfektionen von Samstag bis Montag verteilen sich nach Angaben der Kreisverwaltung wie folgt auf die Kommunen: 2 in Bergisch Gladbach, 3 in Burscheid, 2 in Rösrath und je 1 in Kürten, Leichlingen und Overath.

12 weitere Personen gelten als genesen, damit sind 96 aktuell infiziert. Es befinden sich 205 Personen in Quarantäne, das sind 18 weniger als bei der letzten Meldung.  

Nach wie vor befindet sich nur eine Person, die an Covid-19 erkrankt ist, in einem Krankenhaus im Kreisgebiet in stationärer Behandlung.

+ 8:23 Inzidenz in Rhein-Berg leicht gestiegen +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für Samstag, Sonntag und Montag insgesamt zehn Neuinfektionen im Rheinisch-Bergischen Kreis. Die offizielle Inzidenz steigt damit geringfügig um 0,7 auf 13,8 an. Die Daten für die reale Inzidenz der beiden Vortage wurden nach oben korrigiert:

Hier beginnt der Liveblog von Montag, 2.8.2021

+ Montag, 15:52 Impfquoten steigen nur langsam +

Inzwischen sind knapp zwei Drittel der Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis wenigstens einmal geimpft. Die Quote der wenigstens zum Teil geimpften Personen erhöhte sich innerhalb von zwei Wochen aber nur um 1,3 Prozentpunkte auf jetzt 66,1.

Der Anteil der vollständig geimpften erhöhte sich im gleichen Zeitraum um vier Punkte auf 53,3 Prozent. Diese Zahlen der Kassenärztlichen Vereinigung teilte die Kreisverwaltung jetzt unter Vorbehalt mit.

Mit diesen Zahlen liegt der Rheinisch-Bergische Kreis auf dem Niveau von NRW, aber etwas über dem bundesweiten Schnitt. In ganz Deutschland sind zur Zeit 61,7 Prozent der Bevölkerung einmal und 52,3 Prozent zweimal geimpft.

+ 9:00 Feuerwehr bietet mobile Impfungen im ganzen Kreis +

Auch in dieser Woche sind mobile Impfteams der Feuerwehr täglich in Bergisch Gladbach und/oder in den anderen Kommunen des Kreises unterwegs und bieten Impfen ohne Termin an. Heute stehen die Teams vor dem Bergischen Löwen und in Burscheid. Und auch im Impfzentrum kann man sich weiterhin ohne Anmeldung immunisieren lassen. Hier finden Sie alle Termine.

+ 8:30 Inzidenz in Rhein-Berg sinkt leicht +

Am Sonntag hat das Lagezentrum der Kreisverwaltung nicht gearbeitet, die Fälle vom Wochenende werden erst heute erfasst und morgen veröffentlicht. Damit sinkt die offizielle Inzidenz nach Angaben des Landeszentrums Gesundheit um 0,7 auf jetzt 13,1.

+ 8:12 Bundesweite Inzidenz wächst erneut +

Das RKI hat 847 neue Positiv-Tests erfasst. Das sind zwar 111 weniger als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt dennoch von 17,5 leicht auf 17,8 an. Zudem starb eine weitere Person starb im Zusammenhang mit dem Virus. 

Hier beginnt der Liveblog von Sonntag, 1.8.2021

+ 10:40 Gesundheitsminister wollen Impfung für Jugendliche +

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und die Gesundheitsminister der Länder wollen Impfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren empfehlen, berichten mehrere Medien im Vorfeld der Konferenz der Gesundheitsminister am Montag. Demnach sollen Kinder und Jugendlichen in Impfzentren und auch bei Kinder- und Hausärzten sowie nach Möglichkeit auch von Betriebsärzten geimpft werden. Zudem wollen die Länder allen jungen Erwachsenen an Universitäten, Berufsschulen und Schulen Impfungen anbieten. 

+ 9:15 Keine Meldungen - Inzidenz sinkt weiter +

Wie üblich am Wochenende hat das Lagezentrum des Rheinisch-Bergischen Kreises am Samstag und Sonntag nicht gearbeitet und die neuen Fälle nicht erfasst, sie werden erst am Montag bearbeitet und am Dienstag veröffentlicht.

Die offizielle Inzidenz sinkt damit weiter, von 17,3 auf jetzt 13,8.

+ 9:05 Bundesweite Inzidenz steigt weiter +

Das RKI meldet 2097 Corona-Neuinfektionen, 710 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt von 16,9 auf 17,5. Zudem ist eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Virus gestorben. 

Hier beginnt der Liveblog von Samstag, 31.7.2021

+ 9:33 Ein weiterer Fall in Rhein-Berg - Inzidenz sinkt +

Das Landeszentrum Gesundheit weist eine weitere Corona-Infektion in Rhein-Berg aus, die offizielle Inzidenz sinkt damit von 19,8 auf 17,3. Da das Lagezentrum des Kreises am Wochenende nicht besetzt ist gibt es heute keine weiteren Daten.

Hier beginnt der Liveblog von Freitag, 30.7.2021

+ 12:08 Kreis meldet weitere 11 Fälle, ein Toter +

Die Kreisverwaltung hat elf weitere Fälle in Rhein-Berg erfasst: Sechs in Bergisch Gladbach, drei in Overath und jeweils einer in Burscheid und Rösrath. Zudem wurde ein weiterer Todesfall gemeldet.

Vier weitere Personen gelten als genesen, damit sind 101 aktuell infiziert. Es befinden sich 208 Personen in Quarantäne,das sind 19 mehr als gestern. Aktuelle Zahlen zur Impfquote nennt die Kreisverwaltung heute nicht.

Nach wie vor befindet sich nur ein Corona-Patienten in einem Krankenhaus im Kreisgebiet in stationärer Behandlung.

+ 10:43 Delta-Variante erreicht mehr als 90 Prozent +

Die hochansteckende Delta-Variante des Corona-Virus ist mittlerweile für 91 Prozent aller Neuinfektionen verantwortlich, teilt das RKI mit. Es bezieht sich auf Laborwerte der Kalenderwoche 28, in der Woche davor waren es 86 Prozent. 

+ 9:00 Mobile Impfteams in Refrath und Rösrath +

Die mobilen Impfteams der Feuerwehr stehen heute bis 14 Uhr am Feuerwehrhaus Refrath (Steinbreche 2) sowie von 12 bis 20 Uhr bei Edeka Breidohr in Rösrath (Hauptstraße 104). Anmeldungen sind nicht erforderlich, geimpft wird mit Biontech.

Impfungen ohne Anmeldungen sind zudem täglich von 9 bis 12:30 Uhr im Impfzentrum in der RheinBerg Galerie möglich.

+ 8:55 Inzidenz steigt in Rhein-Berg auf 19,8 +

Das Landeszentrum Gesundheit hat im Rheinisch-Bergischen Kreis elf Neuinfektionen erfasst, damit erhöht sich die Inzidenz um 2,1 auf jetzt 19,8. Auch die Werte für die beiden Vortage mussten nach oben korrigiert werden.

+ 8:15 Inzidenz in Deutschland und NRW erhöht +

Das RKI meldet 2.454 Corona-Neuinfektionen, knapp 400 mehr als vor einer Woche. Die Inzidenz steigt seit über drei Wochen und kletterte jetzt von 16,0 auf 16,5.

Auch in NRW hat sich die Inzidenz erhöht, von 20,4 auf 21,6. 

Frühere Ausgaben des Liveblogs … 

… finden Sie hier.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.