707 unserer Leserinnen und Leser zahlen freiwillig einen monatlichen Beitrag, um die Arbeit der Redaktion zu unterstützen. Damit ermöglichen sie es uns unter anderem, mit Holger Crump einen Kulturreporter zu beschäftigen, der die Kunst- und Kulturszene in Bergisch Gladbach immer wieder in aufwendigen Beiträgen vorstellt, ergänzt durch Fotos von Thomas Merkenich.

Sie sind noch nicht dabei? Unterstützen Sie uns mit einem freiwilligen Abo!

Es wird romantisch im „Bergisch Gladbacher Kultursommer“: Sibylle Bertsch und Cosmin Boeru – zwei Vollblut-Interpreten der Prosa und der Musik – tauchen im malerischen Freiluft-Ambiente der Seeterrasse an der Zeltkirche Kippekausen in die Welt der Geschwister Mendelssohn-Bartholdy ein.

+ Anzeige +

Grundlage ist Peter Härtlings Buch „LIEBSTE FENCHEL!“ das 2011 erschien und einen Einblick in das Leben und Wirken dieser besonderen deutsch-jüdischen Familie des 18. und 19. Jahrhunderts gibt. Der 2017 verstorbene Härtling hat das Leben der Fanny Hensel-Mendelssohn als Roman nachgebildet; vorausblickend, zurückschauend, keiner strengen Zeitangabe folgend.

Ganz im Geiste des durch die Jahrhundertchronik dieser Familie gelebten musikalischen Lebensinhalts, unterteilt er den Roman „in Etüden und Intermezzi“. Härtling bezeichnet seine szenischen Entwürfe als Etüden, die Intermezzi sind seine persönlichen Anmerkungen und Überlegungen. Basierend auf Tagebucheintragungen und Briefen wagt er seine fiktiven Verlebendigungen.  

Sibylle Bertsch wurde in Stuttgart an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst ausgebildet, wo sie 1981 ihr Abschlussdiplom zur Bühnenreife erhielt. Seitdem hat sie an vielen bekannten deutschsprachigen Bühnen gespielt. Sie hat bei Hörspielen und Fernsehspielen als Gast mitgewirkt und war mehrfach Stipendiatin der Hermann-Haake-Stiftung Stuttgart. Mit ihren Literaturkonzerten gastiert sie in ganz Deutschland mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten.   

Marius Cosmin Boeru wurde in Craiova (Rumänien) geboren und erhielt mit sechs Jahren den ersten Klavierunterricht. Sein erstes Klavierkonzert mit Orchesterbegleitung (Mozart KV 246) spielte er mit elf Jahren. Sein „Diploma Pianoforte“ absolvierte er 1999 am Conservatorio B. Marcello in Venedig mit Auszeichnung. Er erhielt zahlreiche erste Preise bei Klavierwettbewerben. Cosmin Boeru ist in ganz Europa als Kammermusiker in verschiedenen Ensembles und als Solist gefragt. Seit 2007 ist er Dozent an der Kölner Musikhochschule. 

„Liebste Fenchel“!
Dienstag, 7. September, 19 Uhr
Literaturkonzert mit Sibylle Bertsch (Vortrag) und Cosmin Boeru (Klavier)
nach dem Roman von Peter Härtling
Musikbeiträge mit Kompositionen von u.a. Fanny Hensel-Mendelssohn
und Felix Mendelssohn-Bartholdy
Ort: Ev. Zeltkirche Kippekausen, Am Rittersteg 1, Bergisch Gladbach (Kippekausen)
Open Air, bei Regen in der Kirche
Eintritt frei.

Musikalische Beiträge:  
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Prelude B-Dur Op.35 Nr.6  
Bach/Liszt: Orgel-Fantasie in g-moll BWV 542/1 
Fanny Hensel: Bagatelle Nr.2 in D-Dur 
W.A. Mozart: Klaviersonate in c-moll KV 457, 1.Satz 
J..S. Bach: Auszug aus der Matthäuspassion 
Felix Mendelssohn- Barholdy: Fuga in e-moll op.35 Nr.1  
Felix Mendelsohn-Bartholdy: „Duetto“ Op.38 Nr.6 
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Venezianisches Gondellied/Lied ohne Worte Op.19 Nr.6
Fanny Hensel: Am Fluss (Der September) 
Felix Mendelssohn-Bartholdy: Lied ohne Worte B-Dur Op.62 Nr.2 
Fanny Hensel: Klaviersonate g-Moll, 1. Satz  (Erstveröffentlichung)

Achtung: Nach der derzeitigen Corona-Schutzverordnung ist bei Aufführung im Kirchenraum (Schlechtwetter-Alternative) die 3-G-Regel zu beachten – bitte den entsprechenden Nachweis (geimpft – getestet – genesen) am Einlass vorlegen! Findet die Veranstaltung wie geplant unter freiem Himmel statt, ist ein Nachweis nicht erforderlich. 

Das Konzert ist eine Veranstaltung der Stadt Bergisch Gladbach im Rahmen des Kultursommer 2021 und wird organisiert durch Wir für Bergisch Gladbach e.V. mit freundlicher Unterstützung der evangelischen Kirchengemeinde Bensberg/Kippekausen. Der Kultursommer 2021 im Rheinisch-Bergischen Kreis wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

Pressestelle Stadt BGL

Hier werden offizielle Pressemitteilungen der Stadtverwaltung veröffentlicht. Sie geben nicht die Meinung des unabhängigen Bürgerportals iGL wieder.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.