Im unteren Abschnitt der Schlossstraße hat die Belkaw bereit Leitungen verlegt, nach dem Winter sollen hier die eigentlichen Bauarbeiten beginnen. Foto: Helga Niekammer

Aktualisierung: Noch am Mittwoch hatte die Belkaw offiziell gemeldet, dass die Baustelle an der Schlossstraße ruhe, bis die Genehmigungen für eine Vollsperrung vorlägen. Da war die Straße jedoch bereits längst gesperrt, die Bauarbeiter wieder vor Ort. Der Verkehr wird umgeleitet, aber alle Geschäfts sind gut erreichbar.

So sieht es zur Zeit aus: Die Schlossstraße ist im unteren Bereich, von der Kölner Straße bis zur Nikolausstraße voll gesperrt. Die Umleitungen sind gut ausgeschildert, so dass der obere Teil der Schlossstraße auch mit dem Auto gut zu erreichen ist. Im unteren Teil sind für Fußgänger Übergänge eingerichtet worden, so dass auch dort alle Geschäfte zugänglich sind.

+ Anzeige +


Der ursprüngliche Beitrag vom 12.10: Nach wie vor liegen der Belkaw nicht alle Genehmigungen der Stadt Bergisch Gladbach für eine Vollsperrung der Schlossstraße im unteren Bereich vor. Daher ruht die Baustelle des Versorgers weiterhin. Das Enddatum der Maßnahme gibt sie nun nur noch unter Vorbehalt an.

Seit Ende August ist die Schlossstraße in Bensberg zwischen Kölner Straße und Nikolausstraße Hausnummern 1 bis 16) halbseitig gesperrt, damit die Belkaw dort Vorarbeiten zur geplanten Umgestaltung der gesamten Straße vornehmen kann – doch schon seit gut zwei Wochen tut sich vor Ort nichts, die Baufirma ist abgezogen.

Eigentlich wollte die Belkaw die Arbeiten an diesem Montag wieder aufnehmen lassen, doch dafür wäre eine – bislang nicht geplante – Vollsperrung erforderlich gewesen. Diese Maßnahme hatte der lokale Versorger kurzfristig für den 10. Oktober beantragt, doch bislang hat die Stadt offenbar noch kein grünes Licht gegeben.

„Sobald die nötigen Genehmigungen der städtischen Behörden vorliegen, setzt die Belkaw ihre Arbeiten fort“, teilte der Versorger am Mittwoch mit – ohne konkreter zu werden.

Bislang hatte die Belkaw immer betont, dass die Baustelle Mitte November und damit rechtzeitig für das Weihnachtsgeschäft geschlossen wird. Diesen Zieltermin nennt das Unternehmen weiterhin, aber mit der Einschränkung „voraussichtlich“.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Und jetzt benötigt die BELKAW wirklich noch einen ganzen Monat (bis Mitte November), um die Baustelle zu schließen und den Verkehr wieder durchzulassen?