Guten Morgen! Unkonventionelle Ideen setzen sich zwar nicht immer durch – aber oft bringen sie die Debatte voran. Das gilt auch für den Impuls von Thomas Cramer, den Konrad-Adenauer-Platz mit modernen Schatten-Elementen abzukühlen.

Oder für den Vorschlag der CDU, an der Grenze zu Overath im Wald ein weiteres Gewerbegebiet anzulegen. Was eine Änderung des Flächennutzungsplans und des Regionalplans erfordert. Eine hitzige Debatte ist garantiert, eine Realisierung nicht.

Ungewöhnlich auch die Idee der Belkaw. Sie will soziale Härten bei überforderten Gaskunden nicht durch einen Hilfefonds abfedern, sondern durch Energieberatung. Ob das wirklich hilft?

Machen Sie sich schlau, reden Sie mit! Wir wünschen einen möglichst schattigen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • CDU schlägt 2. Gewerbegebiet Obereschbach vor
  • Schattenspender für den Marktplatz
  • Belkaw plant keinen Hilfefonds
  • Netcologne sucht Kund:innen für schnelles Internet
  • Der Waatsack verfällt
  • Neue Corona-Maßnahmen
  • Klare Regeln für Hausnummern

Sie können die Newsletter auch im Internet lesen.

Das sollten Sie wissen

Um Platz für neue Firmen zu schaffen und einem Absinken der Einnahmen aus der Gewerbesteuer entgegen zu wirken schlägt die CDU-Fraktion vor, östlich des neuen Gewerbegebiets Obereschbach ein weiteres Gewerbegebiet anzulegen. Direkt an der A 4 und der Stadtgrenze zu Overath gelegen, aber im Wald und fernab aller bisherigen Pläne. in-gl.de

Die RheinEnergie will mit einer Million Euro einen Fonds ausstatten, um Kund:innen zu helfen, die durch den hohen Gaspreis in Not geraten. Die Belkaw geht einen anderen Weg: Sie intensiviert ihre Energieberatung. in-gl.de, Facebook

NetCologne will das Internet schneller machen und in einem ersten Schritt in Nußbaum das Glasfasernetz bis in die Häuser verlängern. Dafür müssen jedoch 40 Prozent der Anlieger einen verbindlichen Vorvertrag abschließen. in-gl.de

Einen Verfall des Waatsacks und der Häuserzeile mit dem früheren Victoria-Kino befürchtet der Geschichtsverein. Offenbar investiere der Eigentümer nicht mehr in den denkmalgeschützten Gasthof, weil es an Planungssicherheit für das Areal an der Ecke Odenthaler Straße / Hauptstraße fehle. Die Stadt will nun den Verkehr zählen. KSTA* 

+ Anzeige +

Geschichte des Tages

Mehr große Bäume auf dem Konrad-Adenauer-Platz wären bei heißen Tagen eine Wohltat. Aber so schnell wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Der Designer Thomas Cramer hätte da einen anderen, innovativen Vorschlag – der mit relativ wenig Aufwand zu realisieren wäre. Warum eigentlich nicht? in-gl.de, Debatte, Facebook

Foto, Entwurf, Montage: Thomas Cramer

Bergische Köpfe

Hermann-Josef Tebroke (MdB, CDU) und Maik Außendorf (MdB, Grüne) berichten im BürgerClub des Bürgerportals über das vergangene Jahr im Bundestag und nehmen zu den aktuellen Krisen Stellung. Mitglieder des Freundeskreis haben den ersten Zugriff auf die Plätze, für alle anderen gibt es eine Warteliste: redaktion@in-gl.de

Christian Lindner (MdB und Bundesfinanzminister) kommt zum öffentlichen Sommerfest der FDP Rhein-Berg auf dem Gohrsmühlenplatz. Website

Walter Wünsch, Koch in Bensberg, hatte 1949 einen Grill auf einem Moped-Anhänger montiert und auf der Kirmes Würstchen verkauft. Daraus ist das gleichnamige Unternehmen entstanden. KSTA*

Gundula Ludwig eröffnet am Samstag ihre Praxis für ganzheitliche Körpertherapie und therapeutisches Yoga in Moitzfeld. Website

+ Anzeige +

Corona Update

Auf ein neues Infektionsschutzgesetz hat sich die Ampel geeinigt. Bundesweit gibt es ab Oktober eine Maskenpflicht im Luft- und Reiseverkehr, in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen. Die Länder können über eine Maskenpflicht in Innenräumen und im Nahverkehr entscheiden. Lockdowns oder Schulschließungen soll es nicht geben. NRW hat sich noch nicht festgelegt, wie es damit umgehen soll. Tagesschau, DLF

190 Personen haben sich der einrichtungsbezogenen Impfpflicht entzogen, gegen acht von ihnen hat der Kreis ein Betretungsverbot ausgesprochen. KSTA

Die Zahl der Corona-Testungen ist deutlich zurückgegangen, seitdem sie nur noch in Ausnahmen nicht mehr kostenlos sind. KSTA

Die lieben Nachbarn

Kürten verzichtet auf eine Stellungnahme zum neuen Regionalplan. KSTA*

Das könnte Sie interessieren

Rauchmelder, Hausnotruf und die Feuerwehr haben zwei Senior:innen in einer Residenz in Bensberg das Leben gerettet. Sie konnten gerade noch rechtzeitig aus der stark verrauchten Wohnung geholt werden. Feuerwehr, KSTA

Hausnummern müssen in Form von deutlich lesbaren Ziffern angebracht werden, damit Feuerwehr und Rettungsdienste sich schnell orientieren können – da kennt die Stadtverwaltung keinen Spaß. KSTA (kostenpflichtig)

Einen sportlichen Familientag mit KIBAZ und Jolinchen veranstalten der TuS Schildgen gemeinsam mit der AWO-Kindertagesstätte. in-gl.de

Der Chor Heimatklänge Nussbaum lädt zum traditionellen Grillfest in die Grillhütte Diepeschrath ein. in-gl.de  

Im Quirl Open Air ist wieder „Into Deep“ zu Gast und sorgt mit authentischen Coverversionen für Gute Laune. in-gl.de   

Das Liberale Forum der FDP befasst sich in der kommenden Woche mit dem Thema „Wohnen im Großraum Köln“. Facebook

In der Villa Zanders endet die Ausstellung „Katharina Hinsberg – Still Lines“ mit einem Künstlergesrpräch und einer anschließenden Intervention der Künstlerin. in-gl.de 

Meistgeklickt: Wie die Stadt das Zanders-Areal öffnen will

Auch das alte Verwaltungsgebäude muss saniert werden, das Dach ist undicht. Foto: T. Merkenich

Wetter: Sonnig und heiß, 35/18 Grad

Ausblick: Am Freitag wird es 25 Grad kühl und bewölkt mit etwas Regen, am Samstag womöglich nur 22 Grad. Dann steigt die Temperatur wieder an, im Laufe der kommenden Woche auf bis zu 33 Grad. Regen ist nicht abzusehen.

Blitzer: Rheinhöhenweg, Kippekausen, Heidkamper Straße 

Für gründliche Leser: Alle Beiträge

Lesehilfe: Beiträge mit Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträge mit zwei Sternchen (**) sind Infos des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher kein Link.

+ Anzeige +

Termine diese Woche

Das Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche
Das Programm der Wanderfreunde im August
Das Tourenangebot des ADFC im August

4.8. Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
4.8. 13:00 Start des Kinder-Lebens-Laufs, Schildgen
4.8. 15:00 Familienfest zum Kinder-Lebens-Lauf, Markt
5.8. 15:00 Familientag TuS Schildgen, AWO-Kita Schildgen
5.8. 16:00 3D-Druker Führerschein, Stadtbücherei Forum
5.8. 19:30 Ich bin dein Mensch, Augenschmaus, Andreaskirche
5.8. 19:30 Zeltinger Kleimann, Konzert, Café Alte Dombach
7.8. 11:00 Museumsfest, Bergisches Museum
7.8. 10:00 Grillfest Heimatklänge Nussbaum, Diepeschrath
7.8. 11:00 Museumsfest Bergisches Museum Bensberg
7.8. 11:00 Boule-Turnier, Beit-Jala-Platz
7.8. 11:30 Sonntagsatelier, Villa Zanders
7.8. 17:00 Benefiz-Sommer-Konzert, Andreaskirche
7.8. 17:00 Quirl Open Air, Into Deep Gnadenkirche
7.8. 17:00 Finissage Ausstellung Still Lines, Villa Zanders

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Aktuelle Ausstellungen

„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Farben und Formen des Sommers, Partout Kunstkabinett (bis 10.9.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Alissa Walser, Pütz-Roth (b.a.W.)
Impressionen in Pastell – Karl Kaufhold, Himmel un Ääd (bis 13.8.)
Lukrezia Krämer-Landschaft im Licht, Schöder und Dörr (bis 26.8.)
Faces of us, Portraits, Kardinal Schulte Haus (bis 11.9.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)

Stellenangebote unserer Partner (w/m/d)

Die Kette e.V. sucht eine eine*n studentische Ergänzungskraft für den Bereich Plan B – gemeinschaftliches Wohnen (Minijob) und eine*n Personalsachbearbeiter*in für die Verwaltung (50%).  

Der Arbeiter-Samariter Bund Bergisch Land  sucht Sozialpädagoge / Sozialarbeiter (m/w/d) für ambulantes Betreutes Wohnen in Bergisch Gladbach. Mehr Infos

Die Caritas Rhein-Berg sucht für Betreuung und Begleitung von Menschen mit Demenz in Paffrath“ eine Ergänzungskraft. Mehr Infos

Wissen, was läuft

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und Firmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Wir sind auch auf Instagram, Twitter, Linkedin und Facebook

Weitere Leseempfehlungen

Das war’s für heute, machen Sie es gut! Wenn Ihnen der Newsletter gefallen hat, empfehlen Sie uns bitte weiter.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de