Auch wenn Heinz Weikert nicht mehr bei MCM Klosterfrau Köln arbeitet, wo er als Verkaufsdirektor tätig war, hat er keine Langeweile.

Denn er ist nicht nur Vorsitzender des Festkomitees Bensberger Karneval, sondern auch bei der Bensberger Garde Schwarz-Weiß, Geschäftsführer des Regionalverbandes Rhein-Berg im Bund Deutscher Karneval und Vorsitzender des Vereins „Bensberg Classic“.

Lesen Sie mehr:
Alle Beiträge über Heinz Weikert
Website des Festkommitees Bensberger Karneval e.V.
Website Bensberg Classic
Website KG Bensberger Garde Schwarz-Weiß
Mit 66 Jahren fängt das Leben an, Beitrag vom 7.7.2010 
Alle Fragebögen

Die Spielregeln
Wir geben Bergisch Gladbachern, die etwas zu sagen haben, die Möglichkeit, sich, ihre Vorlieben und ihre regionale Verbundenheit anhand eines standardisierten Fragebogens darzustellen. Die Methode ist spätestens seit dem FAZ-Fragebogen bekannt – wir wenden sie auf lokale Verhältnisse an.

Los geht’s!

Wie starten Sie in den Tag? Mit guter Tasse Kaffe und halbem Brötchen

Was wollten Sie als Kind werden? Biologieprofessor

Und was sind Sie geworden? Verkaufsdirektor

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein? zu einem Kölsch in eine nette Kneipe

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden? zu meinem Stamm-Griechen in Bensberg

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen? – dann fahre ich mit dem Oldtimer durchs Bergische

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
ein paar interessante Gespräche – ein leichtes Mittagessen beim Italiener und abends Ausklang mit Familie oder Freunden

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? Kaffee – zuhause Wein – auswärts Bier

Was ist für Sie das größte Unglück? eine unheilbare Krankheit

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist … meine zweite Heimat geworden !

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt? die Bürgernähe

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem? die Fußgängerzone Bensberg verdient mehr Attraktion

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie
…   den Finanzhaushalt deutlich verbesser – das Schulangebot modernisieren – eine Mehrzweckhalle für Veranstaltungen bauen

Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …  noch lange gesund leben

Was war Ihre größte Leistung? – kann ich selbst nicht beurteilen

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler? – möchte ich hier nicht sagen !

Mein großes Ziel ist es,  …  siehe oben

Was ist Ihre Stärke? Verbindlichkeit und Verläßlichkeit

Was ist Ihre Schwäche? zu großes Vertrauen in meine Mitmenschen

Wie sind Sie als Chef? ich glaube ganz gut

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen?
Ich gehe ja in den Ruhestand und da merkt man, wie die Mitarbeiter positiv zu einem stehen !

Worüber können Sie sich richtig aufregen? Ungerechtigkeit

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf? Helmut Schmidt

Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben? Vor 25 Jahren im Unternehmen zu bleiben

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen? Ehrlichkeit und Verläßlichkeit

Bonusfrage: Welche Frage wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?
Haben Sie ein ausgefülltes und glückliches Leben hinter sich (und hoffentlich auch noch vor mir !) !  Dreimal ja, ja, ja

W. Schmitz-Dietsch

Verleger seit 1980 (Freizeitbörse, Bergische Illustrierte, Live! Magazin) Heute Franzz, Kultur- und Stadtmagazin im Rheinisch-Bergischen Kreis. Mitbegründer des iGL Bürgerportal Bergisch Gladbach. In Sand geboren und wohnend. Verheiratet, drei Töchter.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.