Grischa Bischoff tritt für die Linke an

Grischa Bischoff ist mit 34 Jahren der Jüngste im Bewerberfeld bei der Bundestagswahl 2013 – doch als hauptberuflichen Feuerwehrmann in Leverkusen kann ihn so schnell nichts erschüttern. Zuverlässigkeit und ein sehr starkes Ungerechtigkeitsempfinden zeichneten ihn aus, sagt er in einem Gespräch mit der Rheinischen Post: “Ungerechtigkeit lässt mich nachts nicht schlafen.”

Der Vater von zwei Mädchen lebt mit seiner Familie in Witzfelden in Leichlingen – und will am 22. September für die Linke als Direktkandidat für den Wahlkreis 100 (Rheinisch-Bergischer Kreis) in den Bundestag einziehen. Das ist zumindestens sein großes Ziel, verrät er im Fragebogen.

Genug der Vorrede. Los geht’s.

Wie starten Sie in den Tag?
Nicht anders als wahrscheinlich viele andere Bürger: Kaffee kochen, Duschen, mit meiner Familie frühstücken.

Was wollten Sie als Kind werden? Torwart bei Fortuna Düsseldorf.

Und was sind Sie geworden? Feuerwehrmann, was auch viele Kinder werden wollen.

Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
Meine Kollegen gehen schon mal mit Sushi essen. Meine Geschäftspartner / Patienten (im Rettungswagen) wollen oft nur ins Kranenhaus und weniger essen gehen. Was ich gut verstehen kann!

Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden?
Wir treffen uns am liebsten mit allen Freunden im Garten und sitzen dort zusammen. Wo, ist doch Wurst… Hauptsache die Menschen stimmen.

Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen? Joggen um die Sengbachtalsperre.

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus? Ich hoffe so wie der 22 September 2013.

Tee oder Kaffee; Bier oder Wein? Ich mag alles zur richtigen Zeit.

Lesen Sie mehr:
+ Alle Beiträge über Grischa Bischoff und über die Linke
+ Website von Grischa Bischoff
+ Grischa Bischoff auf Facebook+ Grischa Bischoff bei Abgeordnetenwatch
+ Mailadresse: grischa.bischoff@dielinke-rbk.de

Was ist für Sie das größte Unglück?
Ich hab ziemlich viele Unglücke (beruflich) schon gesehen. Da gibts keine Hitliste.

Bitte ergänzen Sie: Bergisch Gladbach ist …
… hoffentlich bald die Stadt aus deren Nähe der erste westliche Direktkandidat der Partei DIe LINKE kommen wird.

Was ist Bergisch Gladbachs größter Pluspunkt?
Ich genieße es sehr, in der Stadtmitte einkaufen zu gehen und in nicht mal 10 min im Wald zu stehen. Das ist für mich ein riesiger Pluspunkt.

Was ist Bergisch Gladbachs größtes Problem?
Wie in vielen Kommunen die desolate Haushaltslage.

Wenn Sie drei Wünsche für Bergisch Gladbach frei hätten, würden Sie …
Durchschnittstemperatur von 25 Grad Celsius, direkter Zugang zum Mittelmeer, und ein Fußballverein in der ersten Liga.

Als Bundestagsabgeordneter würde ich mich dafür einsetzen, dass Bergisch Gladbach …
Die Kommunen wieder mit ausreichend Mittel ausgestattet werden um wieder handlungsfähig zu werden. Ich denke das würde den Menschen hier am meisten helfen.

Was war Ihre größte politische Leistung?
Da gab’s einiges, aber mit 34 gibt’s auch noch mehr zu erreichen

Was war Ihre größte Niederlage oder Ihr schlimmster Fehler?
Wichtig ist: immer wieder aufstehen.

Mein großes Ziel ist es, … am 22. September ein gutes Ergebnis zu erreichen.

Was ist Ihre Stärke?
Hab das grade meine Tochter gefragt: sie meint meine Brote und mein Kakao wären ganz weit vorne…

Was ist Ihre Schwäche?
Die e andere Tochter meint “du kannst keine Brüder machen” womit sie recht hat bisher…

Wie sind Sie als Chef?
Das Fragen sie jemand der acht Jahre Personalrat war? Total nett…

… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen? I
Meine Kollegen würden, glaube ich, sagen dass ich mir Ihren Respekt erarbeitet habe und dass er mir nicht nur verliehen wurde.

Was Sie über die Bundestagswahl in Bergisch Gladbach wissen müssen
+ Alle Kandidaten im Wahlkreis 100
+ 26 Fragen an Michael Zalfen (SPD)
+ 26 Fragen an Wolfgang Bosbach (CDU)
+ 26 Fragen an Martin Haase (AfD)
+ Briefwahl, Wahlverfahren, Wahllokale - so läuft es ab 
+ Alle Beiträge zur Bundestagswahl

Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über das was ich gerade im Fernsehen ertragen muss (Kanzlerduell). Der angebliche Sozial-Peer und wie heißt die Dame daneben…?

Wer ist Ihr größtes Vorbild in der Politik? Nelson Mandela

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben? Liegt neben mir…

Was war der beste Rat, den Sie je bekommen haben?
Nicht die Lampen zu ersetzen … (wie der AFD Kollege berichtet).

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger?
Immer Fragen stellen: wer nicht Antworten will hat was zu verbergen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.