Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

Journalist, Volkswirt und Gründer des Bürgerportals. Mail: gwatzlawek@in-gl.de.

Articles in this series

3 Kommentare zu “Michael Schubek will ganz anderer Bürgermeister sein”

  1. Sehr geehrter Herr Schubek,
    in Ihrer Vorstellung als Bürgermeisterkandidat der SPD hat mich ein Punkt außerordentlich irritiert: Ihre Einstellung zu Bürgerentscheiden. Ihre -kurze und unzutreffende- Charakterisierung von Bürgerentscheiden entspricht leider genau der von Herrn Bosbach und damit dem Kern der einzigen Partei, die -im Gegensatz von mehr als 80% der Bevölkerung- bundesweite Volksentscheide ablehnt. Ja, schlimmer noch, Sie gehen noch einen Schritt zurück und wenden sich gegen kommunale Bürgerentscheide, die nicht einmal die CDU ablehnt, obwohl der letzte Bürgerentscheid in Bergisch Gladbach zum Sturz der CDU-Bürgermeisterin und zur Wahl eines SPD-Bürgermeisters geführt hat, wie Sie doch sicher wissen dürften. Entscheidende Teilnehmer der Bürgerentscheids-Initiative, zu denen ich auch gehörte, kamen übrigens aus der SPD. Was betreiben Sie also mit dieser Rolle rückwärts? Es gibt allerdings den Verdacht, dass die SPD in Wirklichkeit gar nicht für Bürgerentscheide ist. Wenn Sie ernsthaft als Oberbürgermeister dieser Stadt kandidieren, sollten Sie Ihre Haltung zu Bürgerentscheiden ausführlich begründen oder überdenken.
    Hochachtungsvoll
    Engelbert Manfred Müller

  2. Das ist doch erfreulich für uns Wähler:
    Parteien hin oder her, haben wir nun schon einmal zwei interessante Kandidaten für das Bürgermeisteramt und als Alternative zum gegenwärtig amtierenden.

    Sowohl Herr Schubeck als auch Herr Krell weisen bemerkenswerte Profile auf, die per Kompetenz, Erfahrung und “Performance”, wie man zu Neudeutsch sagt, fraglos geeignet erscheinen, einen entsprechend “guten Job” zu machen.

    Der gerne vorgebrachte Einwand, ein Bürgermeister müsse unbedingt oder könne eigentlich nur ein ausgewiesener (öffentlicher) Verwaltungsfachmann sein, greift nicht. Denn Verwaltungsfachleute und entsprechend routinierte -praktiker gibt es in genügender Zahl in jedem Fachbereich der Verwaltung, und es ist gerade von Vorteil, wenn ein gewählter Bürgermeister mit Führungs- und Organisationserfahrung aus einem ganz anderen Bereich plus einschlägigem, etwa wirtschaftlichem Profil, hier belebende Akzente setzt und entsprechendes Wissen einbringt.

    Vor allem muss oder sollte es eine Person sein, die als Scharnier von sozusagen innerer und äußerer Führung, das heißt auch als öffnender und bindender Vermittler, Erklärer, Moderator zwischen Verwaltung, Politik und Bürgern fungiert.

    Nehmen wir da zum Beispiel den aktuellen Fall des auch hier bereits diskutierten Stadtwerke-Projekts, so zeigt sich, dass allein auf diesem Feld Einiges im Argen liegt.
    Am Ende, so scheint es, bekommt der Bürger hier die bloß Mitteilung über den Vollzug eines -sehr diskret ausgedrückt- sehr diskret ausgehandelten Geschäfts und ganz am Ende auch noch die Rechnung dafür.

    Auch die Grünen überlegen, so war zu lesen, ein eigenes und beachtliches Gewicht auf die Kandidatenwaage zu legen, Herrn Prof. Dr. Baeumle-Courth, und man kann sie nur auffordern, es auch zu tun, anstatt sich auf einen fragwürdigen und letztlich fraglichen Macht-Vorvertrag mit Schwarz einzulassen.

    Ich für meinen Teil freue mich über eine möglichst offene und vielfältige Kandidatenauswahl. Schön wäre es auch, wenn möglichst viele der aufgebotenen Kandidaten erkennen lassen, dass sie fähig und willens sind, über Parteigrenzen hinaus zu sehen, auch jenseits rein taktischer Überlegungen.

  3. Weit- und umsichtiges Planen und eine glückliche Hand weiterhin!

Kommentare sind nur unter der Angabe des korrekten Namens möglich. Alle anderen Kommentare werden gelöscht. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben:
   

Unterstützen Sie uns!

Termine des Tages

19Jan12:00Der Karneval der Tiere

19Jan14:00Allgemeine FührungPapiermuseum

20Jan10:30- 12:45Gottfried Böhm - ein Jahrhundert ArchitektBöhm-Jahr 2020

20Jan17:00- 18:30Schreibcafé

20Jan18:00KammermusikabendStudierende der IAFM Köln

20Jan19:00Flucht früher und heuteVernissage

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Logo Bündnis 90 / Die Grünen
X