Mit dem Aufbau der Zelte in Bergisch Gladbach-Katterbach schafft die Stadt Bergisch Gladbach Platz für vorerst 150 weitere Flüchtlinge, die im Rahmen der Regelzuteilung in die Kreisstadt kommen können.

Weitere 500 Flüchtlinge wurden dem Rheinisch-Bergischen Kreis zugewiesen, die im Rahmen der Erstaufnahme auf die Kommunen verteilt werden müssen.

Die Stadt Wermelskirchen hat sich kurzfristig für die Aufnahme von 150 Flüchtlingen bereit erklärt. Auch hier kümmert sich das DRK um die Erstaufnahme.

Für die unkomplizierte und schnelle Erstversorgung der Neuankömmlinge werden dringend die folgenden Sachspenden benötigt:

  • Kissen- und Bettbezüge
  • Spannbetttücher
  • Handtücher
  • Waschlappen
  • Warme Decken
  • Winterkleidung für Männer und Frauen
  • Winterschuhe
  • Hygieneartikel (Duschgel, Shampoo, Seife, Einmalrasierer, Rasierschaum, Deoroller, Zahnbürste, Zahnpasta, Bodylotion)

Für den weiteren Bedarf wird darum gebeten, die Informationen auf der Homepage zu beachten.

Die Artikel können ab Dienstag, 22.09.2015 werktags in der Zeit von 15 bis 17 Uhr an der Jakobstraße 101 in 51465 Bergisch Gladbach abgegeben werden. Es wird darum gebeten, die Kleidung vorsortiert in Kartons, Kisten und/oder Tüten anzuliefern.

Finanzielle Unterstützung erbittet der DRK-Kreisverband Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. auf das extra eingerichtete Spendenkonto. Für 7,50 Euro kann beispielsweise ein Neuankömmling mit einem ersten Hygienepack ausgestattet werden.

Kreissparkasse Köln
Konto 311 570 669
BLZ 370 502 99

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo,

    können Sie auch Betttücher in der Größe 140-160 X 200 gebrauchen oder nur für Einzelbetten?