Vera Werdes, Geschäftsführerin, Pressesprecherin, Sachkundige Bürgerin

Seit dem 1. Januar 2016 ist Vera Werdes die neue Geschäftsführerin der SPD-Fraktion in Bergisch Gladbach. Sie hat bereits im vergangenen November die Aufgabe als unsere Pressesprecherin übernommen und engagiert sich seit 2014 als Sachkundige Bürgerin für unsere Fraktion.

Die bisherige Geschäftsführerin Elke Bäumler beendet ihre Tätigkeit zum 31. Januar 2016. „Die 15 Jahre in der SPD-Fraktion haben mir viel Freude gemacht. Doch nun möchte ich meiner Familie mehr Zeit einräumen und andere Schwerpunkte in meinem Leben setzen“, erläutert die Herkenratherin.

„Ich bedanke mich im Namen aller Fraktionsmitglieder ganz herzlich bei Elke Bäumler für ihre langjährige und hervorragende Arbeit als unsere Geschäftsführerin. Gleichzeitig freuen wir uns sehr darüber, dass wir Vera Werdes als unsere neue Geschäftsführerin gewinnen konnten,“ ergänzt der Fraktionsvorsitzende Klaus W. Waldschmidt.

Fraktionsvize Klaus Orth und Fraktionschef Klaus Waldschmidt bedanken sich bei Elke Bäumler

Kombination nutzen, um neue Akzente zu setzen

„Mir macht meine neue Aufgabe schon jetzt viel Spaß. Die Kombination aus Geschäftsführerin und Pressesprecherin gibt mir die Möglichkeit, neue Akzente zu setzen“, fügt Vera Werdes hinzu.

Vera Werdes hat bisher als Referentin für Unternehmenskommunikation für ein großes Bankinstitut sowie einen Mittelständler gearbeitet. Ihr Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Politikwissenschaft und Soziologie hat sie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf abgeschlossen. Nach ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau hat sie studienbegleitend in der Vermögensverwaltung eines großen Bankinstituts gearbeitet.

Vera Werdes lebt mit ihrem Mann und den gemeinsamen zwei Kindern in Bensberg.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.