Martón Turbucz, Tim Wätzold, Serhat Aydin, Walid Kheder, Christoph Michel, Lucas Steller

Auch wenn die Papierfabrik inzwischen von einem Insolvenzverwalter geleitet wird – die Produktion läuft weiter. Jetzt wurden sechs neue Auszubildende eingestellt.

Zanders investiert weiter in seine personelle Zukunft, teilte das Unternehmen mit. Zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres hätten sechs neue Mitarbeiter angefangen: je zwei Auszubildende werden im Werk Gohrsmühle die Berufe des Papiertechnologen, des Mechatronikers sowie des Maschinen- und Anlagenführers erlernen.

+ Anzeige +

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer biete Zanders in diesem Jahr zum ersten Mal an, um das Ausbildungsangebot attraktiver und flexibler zu gestalten.

Thomas Döring, Leitung Personalwesen bei Zanders erläutert: „Ziel der neuen Ausbildung ist es, das Interesse junger Menschen zu wecken, für die bisher ein Job bei einem Papierproduzenten vielleicht noch nicht infrage kam.”

Das Bewerbungsverfahren für das Ausbildungsjahr 2019 habe bereits begonnen und in allen drei Berufen seien mehrere Ausbildungsplätze zu vergeben, so Döring.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.