Die Drachenwiese in Hebborn

Mit dem Rad von Bergisch Gladbach nach Köln zur Arbeit, am Stau vorbei. Das bietet grundsätzlich viele Vorteile. An einem frühen Herbstmorgen wie heute aber ganz besonders. Schauen Sie selbst.

Diepeschrath

+ Anzeige +

Höhenfelder See

Die Route führt von Hebborn aus an der Drachenwiese (1) vorbei, an der Pferdewiese in Diepeschrath (2) und dem Höhenfelder See (3) vorbei. Wie die Tour weitergeht sehen Sie im Beitrag unten, aus dem Winter. Sie können jedes Foto durch einen Klick groß stellen und sich dann durch die Galerie navigieren.

Weitere Beiträge zum Thema:

Ein Traummorgen für Pendler – auf dem Rad nach Köln

Nach Köln: Den Bahnstreik per Rad umfahren

Verkehrsmittel der Zukunft hat auch im Winter Saison

.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

10 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Hallo Martin,
    Wunderbare Fotos!

    @ U. Kleinert – wenn ich nicht mit dem Rennrad unterwegs bin ziehe ich den Weg zwischen KVB-Depot und Autobahn vor, dann durch den Park weiter bis an die Frankfurter.

  2. Ich fahre häufig den Strunderadweg von Bergisch Gladbach nach Köln Deutz.
    Sehr zu empfehlen und gut ausgeschildert.
    Inzwischen habe ich den Weg für mich etwas abgewandelt.

  3. ……Ihre Variante ist viel besser als das was „Radtourenplaner.nrw“ darstellt!
    Wie gesagt die normale EDV kann das doch garnicht leisten.

    ((( Qualität kann nie aus der EDV kommen: entweder fehlt ein Update……oder ein Akku……oder sonst was.
    Gewöhnt Euch wieder dran alles selbst zu „er.fahren“ und auszuprobieren: Musik, Kochen, Malen, Blumen Tee trinken…..Holzhacken……Humanismus…)))
    Beste Grüsse….

  4. Ich nutze für solche Zwecke immer den Radroutenplaner NRW: https://www.radroutenplaner.nrw.de/
    Da brauche ich weder die Politik noch die Stadt, die mir vorschreibt, wo ich langfahren soll ;-)

    Ein super Routenplaner nur für Radfahrer. Man gibt Start- und Zielpunkt ein und kann dann noch Präferenzen festlegen (Steigung vermeiden, Fahrradnetz bevorzugen,…). Als Ergebnis gibt es sofort die Strecke mit Länge sowie ein Streckenprofil. Bei Bedarf exportiert man sich die Route für das Smartphone und los geht die Fahrt….

  5. Da seiht man mal wieder, selbst sind die Frau und der Mann. Was Politiker in langen, breiten und meist nutzlosen Diskussionen nicht schaffen, können die Protagonisten erledigen. Auch der ADFC konnte bisher keinen Vorschlag unterbreiten, wie jetzt von Martin Gent geschehen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit einer Zusammenarbeit, wenn sich ein paar Radler zusammensetzen und über Möglichketen nachdenken, Radwege aus allen Teilen der Stadt zu finden und die zu veröffentlichen. Das jedenfalls scheint mir eher von Erfolg gekrönt sein zu können als irgendwelche Runden Tische von Politikern ohne Aussicht auf Veränderung.

  6. Lieber Klaus E., ich ziehe demnächst nach Frankenforst und werde dann per Rad nach Deutz pendeln. Daher bin ich sehr an Ihrer schnellen, schönen Strecke interessiert (die Olpener Straße / Lustheide / Kölner Straße kann es ja wohl nicht sein …). Meine Mailadresse will ich hier nicht direkt angeben, Google liefert sie aber direkt für die beiden Stichworte „Carsten“ und „Erreichbarkeit“. Herzlichen Dank!

    @Martin Gent: Die Bilder sind wirklich schön, und Ihre Pendelstrecke ist es auch!

  7. Hallo Martin,

    wir fahren fast täglich von Bensberg nach Deutz/Merheim mit dem Radl!
    Die Strecke ist schnell, schön und gesund, ABER NUR schweer zu finden! D.H. es gibt keine Infos zu diesen Radwegen! Wir musten uns das mühsam erarbeiten. Es fehlen „Ausschilderungen“ bzw. Karten die speziel für „Biker“!!!!!!
    Ansonsten bin ich bei Dir: 14 km von Bensberg nach Deutz: 10 km Feld Wald und Wiesen, 4 Fahradweg!!!
    Das ist TRAUMHAFT und gibt Kraft für den Winter auf Skitour…….

    Grüsse Klaus E.

  8. Sehr geehrter Herr Gent,
    das sind wirkliche traumhaft schöne Bilder. Man sollte wirklich mal ganz früh aufstehen und direkt rausgehen.