Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

4 Kommentare zu “Jungbluth: „Der Elefant im Raum, über den keiner spricht””

  1. Hallo Torsten,

    auch wenn wir nicht mehr in Refrath in der Nachbarschaft wohnen und jetzt mit der Kölner Politik leben müssen, das ändert nichts daran, Du hast es auf den Punkt gebracht. Und die sogenannten “etablierten Parteien” mögen es einfach nicht, dass man ihnen den Spiegel der Wahrheit vor Augen hält, es lebt sich halt einfacher ohne Nachzudenken. Ich sags jetzt mal sarkastisch mit den Worten von Lisa Fitz, “Das Gehirn ist keine Seife, es wird nicht weniger, wenn man es benutzt”, vielleicht setzt sich das ja doch noch in absehbarer Zeit bei “denen da oben” durch, zu hoffen wäre es.

    Liebe Grüße, Helmut

  2. P.S.: Um Missverständnissen vorzubeugen: Die Ratsfraktionen der CDU und der SPD haben meines Wissens den Begriff “Windhundrennen” noch nicht verwendet, gemeint waren Landtagsfraktionen der genannten Parteien.

  3. Liebe in-gl-Redaktion,

    zunächst einmal vielen Dank für die Berichterstattung. Zur Ergänzung des Beitrags darf ich jedoch anmerken: “Die Kritik aller Fraktionen” ist ein bisschen viel der Ehre – zumindest erinnere ich mich nur an CDU, SPD und FDP. Vielleicht habe ich aber auch etwas überhört oder das wird noch nachgereicht.

    Definitiv falsch ist allerdings die Behauptung, Ratsmitglieder hätten den Saal wegen des Begriffs “menschliche Schutzschilder” verlassen. Der abgedruckte Wortlaut meiner Rede, von dem ich mündlich nur unwesentlich und diesbezüglich gar nicht abgewichen bin, enthält als einzigen Punkt, auf den sich die inhaltlich übrigens völlig zurückhaltende Kritik gestützt hat, den Begriff “Windhundrennen”. Ein im übrigen in keiner Weise herabwürdigender Begriff, der wie eine Internet-Recherche schnell ergibt, auch von anderen in der politischen Diskussion genutzt wird – namentlich von CDU- und SPD-Fraktionen, die gestern abend besonders routiniert von der inhaltlichen Aussage ablenken wollten. Mehr wurde, entgegem dem Eindruck , den der Artikel hier erweckt, nicht aufgeboten.

    Der Begriff “menschliche Schutzschilder” fiel erst nach der Rede, im Rahmen der Diskussion, und dort übrigens ganz am Ende. Ich entgegnete den genannten Fraktionen sinngemäß, dass sie Kritik an der schlechten Migrationspolitik zu Angriffen auf Flüchtlinge umdeuten würden und diese insofern als menschliche Schutzschilder benutzen würden, um sich gegen Kritik zu immunisieren.
    Das führte zu keiner weiteren Diskussion mehr, lediglich der Bürgermeister gab zu verstehen, dass ich bedenken solle, dass dies nicht jedem gefällt.

    Mache ich.

    Freundliche Grüße
    Torsten Jungbluth
    Fraktionsvorsitzender mitterechts-Fraktion Bergisch Gladbach

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Datenschutzhinweis: Mit der Nutzung des Kommentarformulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Aus rechtlichen Gründen speichern wir Ihren Namen, Mailadresse und IP-Adresse, gehen damit aber sorgfältig um. Auf Anfrage löschen wir Ihre Nutzerdaten. Eine Mail an redaktion@in-gl.de genügt. Allgemeine Hinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Anzeige

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos gerne und kostenlos per Mail. Und zwar dann, wenn Sie diese Hinweise gebrauchen können: jeden Tag am frühen Morgen, oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie ihre Bestellungen abgeben.

Hier finden Sie alle Veranstaltungen in GL

Termine des Tages

23Jan19:00Neujahrsempfang der CDUmit Jakob Augstein

23Jan19:00Café Berlin mit Sven Lehmann (Grüne)

23Jan20:00Irish Dance and Live MusikCeltic Rhythms direct from Ireland

24Jan16:45- 18:15Schnuppertermin - English Conversation Club

24Jan18:00Öffentliche Führung Villa ZandersAusstellung Karlheinz Stockhausen

24Jan19:00Wie kann Integration gelingen?Vortrag

24Jan20:00Der ZigeunerbaronOperette

25Jan19:30"Aus, Amen, Ende?" - Ist Kirche zukunftsfähig?Lesung, Vortrag, Gespräch

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

logo-bono-direkthilfe-300-x-100
himmel-aead-logo-300-x-100

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Gefördert von

X