Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

ist Fotograf, Designer und Kommunikationsberater.

7 Kommentare zu “Best for Bergisch”

  1. Hallo Marc Burkhardt,

    das Gras simuliert schon mal den illuminierten Alu-Ring. Das dürfte daher alles mit Absicht so sein.

  2. Die Gräser könnten bitte auch regelmäßig geschnitten werden. Gerade an der Stelle, wenn man von Bensberg abbiegt Richtung Rosengarten. Man kann dort teilweise nur schwer erkennen, ob jemand abbiegt aus dem.Kreisverkehr oder nicht.

  3. Lieber Herr Hansen
    Ich unterstütze ihre Meinung

    Zu den Contras von NichtSeneca möchte ich noch ergänzen:
    * der Ring soll aus Aluminium sein. Wir denken bitte alle mal kurz an die roten Schlammlawinen und wie Aluminum abgebaut wird.
    * Kleine Autos haben jetzt schon eine schlechte Sicht
    * Lichtverschmutzung und dadurch sterbende Nachtfalter
    * Die Idee kommt schon einmal im Bergischen vor. Einzigartig ist der Ring nicht.

    Tun wir unserer Umwelt und dem Geldbeutel einen Gefallen!

  4. Pro:
    * Nette Idee, sieht interessant aus. Das wär’s aber auch schon.

    Contra:
    * Kreisel nicht mehr einsehbar
    * Nettes kleines Biotop, das dort gewachsen ist, wird zerstört.
    * Hohe Anschaffungskosten
    * Hohe Folgekosten: Wartung & Strom für Beleuchtung
    * Bei Dunkelheit Risiko durch abgelenkte Fahrer
    * Eine weitere Quelle von Lichtsmog

    Noch Fragen?

  5. Hallo Herr Hansen,

    Danke für den Artikel!

    Zu den politischen Hintergründen:

    Wir – Die Grünen Bergisch Gladbach – haben im Verkehrsausschuss seinerzeit beantragt, dass bei der Planung / Wettbewerb eine „Ökologische Zielsetzung“ hinzuzufügen sei. Unter die Überschrift sollen die Erläuterungen „Keine Versiegelung, Bepflanzung mit heimischen standortgerechten Gewächsen – insbesondere im Hinblick auf Klimawandel und Insektenfreundlichkeit“ hinzugefügt werden.

    CDU und SPD haben seinerzeit dagegen gestimmt.

    Siehe Protokoll zur Sitzung am 5.12.2017, TOP7:
    https://mandatsinfo.bergischgladbach.de/bi/getfile.asp?id=527006&type=do

    Im Moment ist der Kreisel doch ganz hübsch – die Natur hat sich hier ein Stück Land zurückerobert. Lassen wir es doch dabei.

    Viele Grüße
    Maik Außendorf

  6. Lieber Herr Hansen,
    vielen Dank für die sehr aufschlussreichen Beispiele. Sie sprechen mir aus der Seele und Ihre Worte bedürfen keinerlei Ergänzung. Auch ich unterstütze Ihr deutliches Plädoyer gegen die Stahlskulptur. Vor allem unterstütze ich aber die Idee der Naturfläche bzw. Bienenweide. Ich würde mich freuen wenn BoB die eingesparten Finanzmittel z.B. in den Ausbau von fehlenden OGS Plätzen oder in ähnliche gemeinnützige und nachhaltige Projekte stecken würde. Vielleicht kann man damit aber auch das ein oder andere Schlagloch auf den Gladbacher Radwegen instandsetzen oder gleich an notwendiger Stelle in einen neuen investieren. Eine “Fahrradstadt” Bergisch Gladbach wäre für mich ein “leuchtendes” Aushängeschild mit Außenwirkung und Vorbildcharakter und bestimmt für viele andere fahrradfahrende Bürger “Best of Bergisch” ebenso. Ich brauche keinen beleuchteten Aluminiumring.

  7. Hallo Herr Hansen,

    genau das war auch mein erster Gedanke! Hinzu kommt noch, dass die Kunstwerke das Blickfeld ggfs. einschränken, da man nicht durch sie hindurchsehen kann um z.B. nahende Autos im Kreisverkehr zu erkennen. Das würde bei unserem Alu-Ring extrem ausfallen.

    Bereits jetzt fällt es teilweise schwer Lücken zu erkennen und korrekt abzuschätzen ob sich ein Start von der Polepostion lohnt. Das senkt natürlich den Durchsatz.

    PS: Und wenn schon Messingdüsen geklaut werden, kommt bestimmt auch irgendwer auf die Idee Alu zu demontieren. Da ist Ärger durch Vandalismus schon vorprogrammiert.

Bitte tragen Sie das Ergebnis ein, dann lassen wir Sie rein. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben.

Termine des Tages

23Sep14:30Den Altenberger Dom haptisch erleben.Führung für Sehbehinderte

23Sep19:30Soirée Cinéma: Les ChoristesDie Kinder des Monsieur Matthieu

24Sep10:30- 12:00Interkulturelles Elterncafé

24Sep15:00- 17:00Trostteddy Stricktreff

24Sep19:00- 21:15Das PfingstwunderLesung

25Sep15:30Lesung am Nachmittag

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

So unterstützen Sie das Bürgerportal

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
X