Dorothee Wasmuth

Politische Videokonferenzen gibt es viele, aber nur der #BürgerClub des Bürgerportals bringt die Bürger:innen über Partei- und Lagergrenzen hinweg auf einem Bildschirm zusammen. Zum Auftakt stellt die FDP ihre bildungspolitische Initiative zur Debatte.

Im Vorfeld der Kommunalwahl geben wir den Parteien die Gelegenheit, ihre Programme für die Stadt zur Diskussion zu stellen. Zum Auftrakt erläutert die FDP, was sie unter „Bildung von Kindesbeinen an” versteht. 

Dorothee Wasmuth, bildungspolitische Sprecherin und Nummer zwei auf der Kandidatenliste für den Stadtrat, stellt im #BürgerClub das Programm vor. In der Videokonferenz nehmen zudem die Parteivorsitzende Anita Rick-Blunck und der Fraktionschef Jörg Krell teil. 

Wie immer ist dies eine Debatte der Bürger: wie schlüssig ist das Konzept, was fehlt, wie hoch sind die Umsetzungschancen. Darüber wollen wir diskutieren. Schalten Sie sich ein!

Zoom-Zugangsdaten für den BürgerClub
Anmeldelink (bitte klicken)
Meeting ID: 249 398 0430
Passwort: iGL241 (Groß-/Kleinschreibung beachten)

Wie funktioniert es?

Zunächst nutzen wir eine Videokonferenz für den BürgerClub. Das erfordert natürlich einen besonders rücksichtsvollen Umgang miteinander, die Kunst des Ausredenlassens ist besonders gefordert.

Bitte melden Sie sich mit Ihrem echten Namen an und schalten Sie die Videokamera ein, wenn Sie mitdiskutieren wollen. Sie können als Beobachter aber auch anonym bleiben. 

Wenn Sie mitreden wollen, benutzen Sie am besten ein Headset (viele Handy-Kopfhörer haben auch ein Mikrofon) und schalten Sie an Ihrem Gerät (Handy, Tablett, Laptop) das Mikro ein. 

Gebrauchsanleitung Zoom

Zoom ist eine Videokonferenzsoftware, wir verwenden die kostenpflichtige Version, die einen besseren Datenschutz bietet. Die Teilnehmer des Bürgerclubs können Zoom kostenlos nutzen.

Wenn Sie bereits mit Zoom arbeiten reicht ein Klick auf den Link, ab 19:20 Uhr ist der Warteraum geöffnet. Kamera, Mikro, Chat an, fertig. 

Wenn Sie noch nichts mit Zoom zu tun hatten können Sie teilnehmen, OHNE das Programm herunter zu laden:

  • Klicken Sie dazu auf den Einladungslink
  • Im Internet-Browser öffnet sich ein Fenster. 
  • Sie werden aufgefordert, das Programm zu installieren. Lehnen Sie ab.
  • Klicken Sie bitte auf „klicken Sie hier”.
  • Falls nötig lehnen Sie die erneute Aufforderung zur Installation ab.
  • Wählen Sie die Option „treten Sie über Ihren Browser bei”.
  • Geben Sie Ihren (echten) Namen ein
  • Beweisen Sie, dass Sie kein Computer sind
  • Stimmen Sie den Nutzungsbedingungen zu
  • Geben Sie Kamera und Mikrofon frei
  • Klicken Sie die Option „Chat” an
  • Melden Sie sich, wenn Sie etwas zu sagen haben. Im Chat oder durch ein optisches Signal. 
  • Fassen Sie sich kurz. Aber das versteht sich ja von selbst ;-)

Weitere Beiträge zur FDP

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.