Das Sommerkonzert bei Pütz-Roth hat sich fest etabliert

Die Waldbühne auf dem privaten Friedhof von Pütz-Roth ist dank der eigenen Sommerkonzerte als besonderer Veranstaltungsort weithin bekannt. In diesem besonderen Jahr kann man das Sommerkonzert zwar nur im Netz verfolgen, aber Pütz-Roth bietet die Bühne nun Künstlern kostenlos an. Einige Konzerttermine stehen schon fest.

Bis zu 2000 Zuschauer waren Jahr für Jahr in die privaten Gärten der Bestattung an der Kürtener Straße gekommen, zu den Konzerten etwa mit Bodo Wartke, den Klüngelköpp oder dem Sinfonieorchester Bergisch Gladbach.

+ Anzeige +

In diesem Corona-Jahr wird das Sommerkonzert nur als Livestream im Netz ausgestrahlt – am 29. Juli spielt BERGE aus Berlin ein Konzert spielen, das live über die Website des Bestattungshauses Pütz-Roth und des Bürgerportals zu sehen sein wird.

Darüber hinaus stellt Pütz-Roth die Bühne als „Open Stage” kostenfrei zur Verfügung – für Musiker, die als Folge der Corona-Pandemie keine Auftrittsmöglichkeiten haben. „Wir möchten mit unserer Open Stage Künstlern die Chance geben, auf der Bühne zu stehen und live zu spielen”, sagt David Roth.

Pütz-Roth stellt Bühne, Bühnendach, Stühle, Strom und Toilettenwagen kostenfrei zur Verfügung. Es können bis zu ca. 350 Zuschauer zu den Konzerten kommen.  Die Organisation und Durchführung einer Veranstaltung sowie die Anmeldung/Registrierung der Gäste liegt in der Verantwortung der Künstler. 

Folgende Termine stehen schon fest:

Open-Air Konzert mit dem “Trio farfarello”
Samstag, 25. Juli 2020, um 19:00 Uhr

Open-Air Konzert mit den Paveiern 
Samstag, 15. August 2020, um 19:30 Uhr 

Open-Air Konzert mit Klaus der Geiger und Marius Peters 
Sonntag, 23. August 2020, um 12:00 Uhr 
Jubiläumskonzert: 80 Jahre Klaus der Geiger & CD Release “Imma Dolla” mit Marius Peters 

Infos zum Projekt Open Stage, zu den Konzerten und zur Anmeldung zu diesen Konzerten gibt es auf der Website von Pütz-Roth.

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.