Die fünf jungen Schülerinnen des Herkenrather Gymnasiums haben viel bewegt: Rund 300 Radfahrer:innen hatten bei der Kidical Mass mitgemacht, der Rad-Demo für einen Radweg zwischen Spitze und der Schule. 460 Unterschriften kamen zusammen. Jetzt gibt es die Aktion auch als Video.

Mit Hilfe des Allgemeinen Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hatten die zehn- und elfjährigen Schülerinnen die Kidical Mass organsiert, um auf die unerträgliche Situation der Radfahrer auf der stark befahrenen Landstraße L289 zwischen Spitze und Herkenrath aufmerksam zu machen.

+ Anzeige +

Eine starke Demonstration von ca. 300 Radfahrer*innen für umweltfreundlichen Verkehr! Das zeigt dieser Film eindrucksvoll, der von Justus Schulte im Auftrag des ADFC RheinBerg-Oberberg erstellt worden ist.

ADFC

Der ADFC ist ein Verband von RadlerInnen, die das Ziel verfolgen, den Verkehr fahrrad- und fußgängerfreundlicher zu gestalten. Neben seinem Engagement für eine umweltbewusste und damit nachhaltige Mobilität berät der ADFC in allen Fragen rund ums Fahrrad. Eine Vielzahl von geführten Radtouren läßt...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ich bin begeistert von der Initiative der 5 Gymnasiasten aus Herkenrath mit dem Adfc. Das Video ist sehr gut zusammengeschnitten. Genau richtig. Auch ich wage mich mit dem Fahrrad nicht von Herkenrath nach Spitze und hoffe, dass die Landeigentümer bereit sind, etwas abzugeben damit alle sicherer fahren können. Das würde nebenbei auch den Straßenverkehr entlasten