Ob man sich tatsächlich mit Corona infiziert hat entscheidet erst ein PCR-Test im Labor. Bis zum Ergebnis in der Corona-Warn-App dauert es dann manchmal mehrere Tage, bis zum offiziellen Brief des Gesundheitsamtes noch länger. Aber darauf darf man nicht warten.

Die vielen Neuinfektion führen zu vielen PCR-Tests und die wieder zum längeren Beabeitungszeiten in den Laboren. Nach Angaben der Kreisverwaltung dauert es derzeit „oft drei bis vier Tage“, bis die offiziellen Ergebnisse im Lagezentrum des Gesundheitsamtes eintreffen.

Erst dann werden sie per Post weiter geleitet. Die Betroffenen würden aber in der Regel deutlich früher informiert, zum Beispiel über die Corona-Warn-App.

Diejenigen, die ein positives Ergebnis erhalten, sollen sich selbständig auf der Website des Rheinisch-Bergischen Kreises informieren, wie sie sich zu verhalten haben: „Ich habe Ich habe ein positives Testergebnis erhalten. Was muss ich tun?“

Die wichtigste Regel: Begeben Sie sich entsprechend der Landesverordnung unverzüglich in Quarantäne.

Das gilt auch, wenn zunächst nur ein Selbst- oder Schnelltest vorliegt. Fällt dieser positiv aus, muss man zunächst einem (kostenlosen) PCR-Test in einem Testzentrum oder beim Hausarzt bzw. Hausärztin machen lassen und dann in Quarantäne gehen. Ist der PCR-Test negativ endet die Quarantäne sofort.

Zur Sache: Was genau heißt Quarantäne?
Isolieren Sie sich, soweit möglich, von Ihren Haushaltsmitgliedern. Halten Sie sich möglichst nicht in denselben Räumen auf, beachten Sie die Hygieneregeln und lüften Sie regelmäßig. Tragen Sie, sofern Kontakte sich nicht vermeiden lassen, mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz. Informieren Sie alle Haushaltsangehörigen und alle Personen, zu denen Sie in den vergangenen vier Tagen engeren Kontakt hatten. Quelle: RBK

Detaillierte Informationen zu allen Fragen rund um die Quarantäne findet man auf dieser Seite des Rheinisch-Bergischen Kreises.

Bei weiteren Fragen könne man sich auch an die Hotline des Gesundheitsamtes unter der Telefonnummer 02202 131415 oder per Mail an corona@rbk-online.de wenden. Die Hotline ist besetzt Montag bis Donnerstag von 8 bis 16:30 Uhr, Freitag 10 bis 16 Uhr und Samstag 10 bis 14 Uhr.

Falls Sie dort nicht durchkommen, können Sie die Hotline des Landes NRW anrufen: 0211 9119-1001. Sie ist an allen Werktagen bis 18:30 Uhr besetzt, aber nicht am Sonntag.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.