Die Feuerwehr GL beschränkt sich schon seit einigen Wochen auf zwei Impftermine in der Woche.

Zur Jahreswende waren sie unter hohem Zeitdruck eingerichtet worden, doch seit Wochen werden die acht stationären Impfstellen des Rheinisch-Bergischen Kreises nur noch wenig genutzt. Daher schließen die Einrichtungen in Leichlingen, Kürten und Odenthal, andere verkürzen ihre Öffnungszeiten.

Im Dezember hatte die Booster-Impfung noch einmal zu einer hohen Nachfrage nach Corona-Impfungen geführt, doch schon kurz darauf ebbte sie wieder ab – von Januar bis jetzt sind im ganzen Kreis zwar noch 68.000 Dritt-Impfungen verabreicht worden, aber nur 6.000 Erst- und 14.000 Zweitimpfungen. Die Impfquote (bezogen auf zweifach Geimpfte) hat sich von 71 auf 76 Prozent erhöht, 64.000 Menschen in Rhein-Berg sind laut Statistik des Kreises nach wie vor nicht geimpft.

Ein Großteil der Impfungen wird ohnehin in den Arztpraxen durchgeführt, in den Impfstellen herrschte zuletzt kaum noch Betrieb. Die Feuerwehr Bergisch Gladbach hatte ihren großen Impf-Drive-In schon vor einigen Wochen eingestellt – jetzt zieht der Kreis nach.

Zum Monatswechsel werden die Impfstationen in Leichlingen, Kürten und Odenthal geschlossen. Die Einrichtung in Burscheid ist statt an drei nur noch an einem Tag geöffnet und die Stationen in Rösrath, Overath und Wermelskirchen schränken ihre Öffnungszeiten etwas ein.

In Bergisch Gladbach ist die Impfstelle auf dem Zanders-Parkplatz weiterhin geöffnet: Am Donnerstag von 16 bis 18.30 Uhr und am Samstag 9 bis 13 Uhr.

Eine Übersicht der Veränderung bietet der Kreis auf seiner Website:

Nach wie vor bieten die Impfstationen alle Impfungen an, auch der Novavax-Impfstoff ist verfügbar. Terminbuchungen, auch für Kinder ab fünf Jahren, sind über das Online-Tool des Kreises und in Bergisch Gladbach über die Seite der Feuerwehr möglich.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.