Mehr guten Journalismus für Bergisch Gladbach!

Wir versorgen Sie zuverlässig mit den relevanten lokalen Nachrichten. Kurz und knapp im Newsletter, ausführlich und opulent bebildert in den Reportagen. Sachlich, unabhängig, konstruktiv.

Das finden Sie gut? Dann unterstützen Sie uns bitte mit einem freiwilligen Beitrag, die Höhe wählen Sie selbst.

Damit werden Sie Mitglied im Freundeskreis und erhalten einige Extras: den Fotokalender, Freitickets, Einladungen zum JazzGLub, etc. Mehr Infos.

Ihr Beitrag ermöglicht es uns, Ihnen einen Weg durch die Informationsflut zu bahnen und Vereinen, Initiativen & Einrichtungen eine Plattform zu bieten.

Wissen, was läuft!

Das Lokal sieht von außen fast aus wie eine Food-Kette, ist aber der Inhaber-geführte Ableger eines Dellbrücker Restaurants: Seit Mai bietet das Art India to go in der Fußgängerzone schnelle indische Küche (nicht nur) zum Mitnehmen. Gemüse- und Chicken-Gerichte gibt es hier hausgemacht zu moderaten Preisen – lecker und gut gewürzt, als herzhafte Sattmacher.

Bei Art India bietet die Karte täglich wechselnde Tagesgerichte sowie traditionelle Klassiker wie Tikka Masalla oder Butter Chicken. Vegetarisch mit Gemüse bezahlt der Gast knapp 9 Euro, die Chicken-Variante kostet 9,90 Euro.

Ebenfalls im Angebot ist Tandoori – das eingelegte Hähnchen aus dem Lehmofen, das zwischen 8 und 10 Euro liegt. Indian Rolls aus Nan-Brot werden mit Hähnchen und weiteren Zutaten angeboten, einzeln (ab 4,90 Euro) oder im Menü inklusive Getränk (ab 8,40 Euro). 

Besonders spannende Entdeckungen gibt es beim Fingerfood zu machen: Von Samosas (gefüllte Teigtaschen) über Pakora (frittierter Kichererbsenteig mit Füllung) bis zu Garlic Nan (Fladenbrot) reicht die Bandbreite (2 bis 4,90 Euro). 

Art India to go
Hauptstraße 155
Website

Ein Burger, Salate und zwei indische Desserts runden das Angebot ab. Neben Softdrinks hält die Karte fünf Varianten von Lassi bereit – Kennern als aromatisches, indisches Joghurt-Getränk bekannt. 

Die Mahlzeiten werden rasch zubereitet, man kann vor Ort an ein paar Stehtischen essen, im Sommer gibt es auch vor der Tür ein paar Sitzgelegenheiten. Oder man nimmt die Speisen mit nach Hause, ins Büro oder zum Treffen mit Freunden.

Foto: Thomas Merkenich

„Alle Gerichte sind hausgemacht und werden frisch zubereitet“, sagt Inhaber Singh Jasvir. Schwerpunkt der Karte sei die nordindische Küche. Traditionell wird dort mild gekocht – auf Wunsch kann der Gast aus drei Schärfegraden auswählen. 

Im kommenden Jahr plant die Familie den Ausbau der Karte: Dann solle es auch Lammgerichte geben, zudem sind Grillgerichte geplant. Ein Lieferservice bringt die Gerichte ab Januar nach Hause. Auf Anfrage bietet die Familie auch Catering sowie Speisen für Familien- und Betriebsfeiern. 

Wer mehr Auswahl und mehr Muße beim Speisen möchte kann das Restaurant der Familie in Dellbrück ansteuern (Bergisch Gladbacher Straße 823, 60 Plätze). Für die warmen Monate empfiehlt sich dort ein ruhig gelegener Biergarten mit 50 Plätzen im Außenbereich.

Mehr Gastro-Tipps finden Sie hier. Dabei handelt es sich nicht um Reklame, sondern um redaktionelle Texte.

Weitere Beiträge zum Thema

Kurz & knackig: Frische Fritten, alte Rezepte

Schon die Ankündigung hatte für Furore gesorgt: Seit Mittwoch ist die Paffrather Frittenbude unter neuer Leitung wieder geöffnet. Zum Start haben wir uns selbst überzeugt, was dran ist am legendären Ruf der Frittenbude.

Kurz & knackig: Kultur trifft Café

Gute Frühstück-Cafés sind selten geworden. Wer nicht am Buffet Schlange stehen will und auf ein solides Angebot ohne Experimente zu zivilen Preisen setzt, der ist im Theatercafé im Bergischen Löwen bestens aufgehoben. Selbst für den bayrisch geprägten Geschmack findet sich etwas auf der Karte.

So wie früher: Sonja Grell macht die Paffrather Frittenbude wieder auf

Nicht nur Generationen von Schüler:innen haben hier ihren Hunger gestillt: Die Paffrather Frittenbude mit dem gelben Hahn war eine über die Grenzen der Stadt bekannte Institution. Und die kehrt zurück: Am 1. Februar öffnet mit Sonja Grell eine langjährige Mitarbeiterin des Imbiss die Tore. Beim Angebot setzt sie auf bewährte Klassiker – und heiß begehrte…

Kurz & knackig: Mittags im Brauhaus

Das Wirtshaus am Bock bietet nicht nur abends klassische Kost, sondern auch einen abwechslungsreichen und relativ günstigen Mittagstisch. Es gibt sogar jeden Tag eine vegetarische Variante. Veggie & Brauhaus – kann das gut gehen?

Kurz & knackig: Olivenhof Schildgen

Als Elternteil eines Kleinkindes sind die Abende, an denen ich mit Freund:innen ausgehe, eher rar gesät. Umso mehr genieße ich diese Abende – und wähle dafür gern schöne Treffpunkte mit gutem Wein und leckeren Kleinigkeiten aus. In Schildgen ist meine erste Wahl dafür der Olivenhof. Hier gibt es feine Tapas, eine neun Seiten lange Weinkarte,…

Kurz & knackig: Frische thailändische Küche aus Paffrath

Ein wenig versteckt, in einem Hinterhof, liegt in Paffrath der Imbiss „Phad Thai“. Benannt nach einer Spezialität auf der Karte, dem klassich-thailändischen Nudelgericht, bietet Inhaberin Suchawabee Fricke eine üppige Auswahl an Speisen aus ihrer Heimat. Frisch zubereitet – ohne irgendwelche Zusätze.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Holger Crump

ist Reporter und Kulturkorrespondent des Bürgerportals.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

5 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Gerade in dieser kalten Jahreszeit wärmt das gut gewürzte, aber nicht scharfe Essen Leib und Seele. Dort kann ich auch in meinem eigenen Behälter das Essen mit nach Hause nehmen. Wunderbar.

  2. Ich kann das leckere Essen und die super nette Inhaberfamilie wärmstens empfehlen! Bis Hand und Paffrath liefern sie aus Dellbrück auch bereits jetzt schnell und einwandfrei.

  3. Ich kann das Art India in Dellbrück und auch das Art India to Go in Bergisch Gladbach nur empfehlen! Echt lecker und relativ günstig! Eine echte Empfehlung.