Zukunftswerkstatt erarbeitet Vorschläge für moderne Mobilität
60 Bürger und Vertreter fast aller Parteien haben im Rahmen der Zukunftswerkstatt von Michael Schubek (SPD) debattiert, wie für sie die Stadt der Zukunft aussehen soll und welche Verkehrskonzepte dafür angemessen sind. U.a. soll dem Rad- und Fußgängerverkehr sowie dem ÖPNV mehr Bedeutung eingeräumt sowie die Systeme besser vernetzt werden. Das Auto werde ohnehin an Bedeutung verlieren. Die Debatte wird fortgesetzt. Quelle: iGL
Weitere Informationen: Alle Beiträge zum Thema Verkehr

Bergische Köpfe

  • Marc Schuh gewinnt Internationale Deutsche Meisterschaft in Berlin über 400 Meter, iGL
  • Gerd J. Pohl, Intendant des Puppenpavillons Bensberg widerspricht Initiatoren des Kulturnetzwerkes Stadtmitte und kritisiert Suche nach Zwischenlösungen für Künstler, iGL

Weitere Berichte

  • Tatverdächtiger bestreitet Doppelmord in Schildgen begangen zu haben, Polizei durchsucht Umgebung des Tatortes, BLZ/KSTA
  • SPD fordert von Lutz Urbach Prioritätenliste ein, um Sanierung der Grundschulen sicher zu stellen; nach Angaben des Bürgermeisters gibt es diese Liste schon lange, Facebook-Gruppe „Politik in BGL“
  • Krankenkasse Barmer GEK konzentrierte ihr Geschäftsstellennetz weiter und baut ein Fünftel der Mitarbeiter ab, am Freitag werden die Beschäftigten in Bergisch Gladbach informiert, BLZ
  • Soziales Netzwerk-Stadtmitte bietet mit seinem Bauwagen Ferienaktionen an, KSTA, das ganze Sommerferienprogramm
  • Neuer Flyer des Rheinisch-Bergischen Kreises informiert über Meningitis-Gefahr, Facebook-Gruppe „Gesund in BGL“
  • Marijke Vissia und Volker Kiehn zeigen Ausstellung „…the thin red line“ im Technologiepark, KSTA
  • Bepflanzung des Driescher Kreisels trifft erneut auf Kritik, iGL, Debatte auf Facebook
  • Autorin Birgit Kelle kritisiert beim Paul-Lücke-Gespräch der Kreis-CDU die Familienpolitik der CDU, BLZ
  • 17-jähriger Mopedfahrer liefert sich Verfolungsjagd mit Polizei und verliert Führerschein, KSTA, BLZ
  • Männerquartett Herkenrath präsentiert bei zweitägigem Chorfest Lieblingsmelodien, BLZ

In eigener Sache: Die Presseschau erscheint nun als morgendlicher Newsletter „Der Tag in BGL“ und wird erst nachmittags auf der Website freigeschaltet. Hier erfahren Sie mehr uns können den Newsletter bestellen. Wenn Ihnen eine tägliche Mail zuviel ist, Sie aber dennoch nichts verpassen möchten, können Sie auch den Newsletter „Die Woche in BGL“ bestellen, der Samstags mit den wichtigsten Beiträge der Woche erscheint.

Die lieben Nachbarn

  • Rösrath: CDU, FDP und Grüne unterzeichnen Koalitionsvertrag, KSTA, BLZ
  • Overath: Der neue Stadtrat arbeitet Online, alle Ratsmitglieder werden mit einem iPad ausgestattet, BLZ
  • Düsseldorf: Landesregierung streicht 1107 Lehrerstellen und richtet 270 neue Stellen bei Polizei und Justiz 270 ein, BLZ

Nachgetragen

  • Pläne für Parkplatzbau durch den Kreis im Lerbacher Wald bestürzt BUND, KSTA, s.a. Presseschau 25.6.2014
  • Theas sucht Mitspieler für Junges Ensemble, KSTA, s.a. iGL 20.6.2014
  • Stadtrat verteilt Aufgaben in den Ausschüssen und Beiräten neu, KSTA, s.a. iGL 17.6.2014

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche)

  • Mittwoch, 18:15 Uhr: Führung zu den Unken in der Grube Weiß durch den Bergischen Naturschutzverein, Treffpunkt Forsthaus Steinhaus in Moitzfeld, Anmeldungen 02204 71223 oder sandmann@bergischer-naturschutzverein.de.
  • Donnerstag, 17:30 Uhr: Stadtführung durch die Gladbacher Innenstadt, Awo-Bildungswerk, Anmeldung: 02202 245296
  • Freitag, ab 15:30 Uhr: 1. Bergisch Gladbacher Mukoviszidose-Lauf, Saaler Mühle, alle Infos
  • Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr: Bauoffice an der Buchmühle öffnete seine Türen zum Tag der Architektur
  • Samstag, 12 Uhr: Einweihung des Themenspielplatzes am Papiermuseum Alte Dombach
  • Sonntag, ab 9 Uhr: Kirchengemeinde St. Joseph und St. Antonius feiert 1000-Jährige Bestehen der Pfarrkirche Herkenrath mit Hochamt und einem großen Mittelaltermarkt
  • Das gesamte Sommerferienprogramm für Kinder und Jugendliche
  • Alle Termine

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.