Hermann-Josef Tebroke kandidiert für die CDU im Rheinisch-Bergischen Kreis für den Bundestag (Wahlkreis 100)
Hermann-Josef Tebroke kandidiert für die CDU im Rheinisch-Bergischen Kreis für den Bundestag (Wahlkreis 100)

Hermann-Josef Tebroke, Kandidat der CDU für den Bundestag

Er hat als Professor Finanzwirtschaft unterrichtet, war Bürgermeister in Lindlar und ist Landrat für den Rheinisch-Bergischen Kreis. Als Politiker ist Hermann-Josef Tebroke so ziemlich das Gegenteil von seinem Parteifreund Wolfgang Bosbach, doch jetzt will der zurückhaltend auftretende CDU-Mann dessen Nachfolger im Bundestag werden.

Nach wie vor wohnt der 53-jährige Vater von vier Kindern in Lindlar (Oberberg). Sein Amt als Landrat hat er bereits zur Verfügung gestellt – und die Chancen auf den nächsten Karriereschritt in RheinBerg sind gar nicht so schlecht. 

+ Anzeige +

Genug der Vorrede. Lernen Sie Hermann-Josef Tebroke persönlich in unserem Fragebogen kennen (die er 2011 schon einmal beantwortet hatte). 

Wie starten Sie in den Tag? Mit einem guten Frühstück und Zeitungslektüre.
 
Was wollten Sie als Kind werden? 
Postbote.
 
Was sind Sie geworden? 
Diplom-Kaufmann, Professor, Bürgermeister, Landrat
 
Wohin laden Sie Kollegen/Geschäftspartner am liebsten ein?
Zum Mittagessen in einen Gasthof oder auf einen Kaffee in mein Büro.
 
Wohin gehen Sie gerne mit Familie/Freunden? 
Zum Wandern oder Radfahren in die Natur.
 
Wohin gehen Sie, wenn Sie ganz für sich sein wollen? 
In eine Kirche oder joggen.
 
Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Erfolgreiche Arbeit und Zeit für die Familie und Zeit für Sport.
 
Tee oder Kaffee; Bier oder Wein?
Kaffee lieber als Tee; Bier und Wein je nach Gelegenheit.

Was ist für Sie das größte Unglück? Gewalttätige Auseinandersetzungen.
 
Bitte ergänzen Sie: der Kreis RheinBerg ist …
… für mich eine Herzensangelegenheit.
 
Was ist RheinBergs größter Pluspunkt?
Die Menschen und die Lage (zwischen Rheinschiene und Natur)
 
Was ist RheinBergs größtes Problem? 
Die Verkehrssituation.
 
Wenn Sie drei Wünsche für RheinBerg frei hätten, würden Sie …
…  wünschte ich uns
– mehr Freude an dem, was gut ist,
– mehr Mut zur Veränderung,
– eine gute Nord-Süd-(Verkehrs-)Verbindung
 
Wenn Sie einen persönlichen Wunsch frei hätten, würden Sie …

… wünschte ich mir immer genügend Kraft und Geduld. Und ein glückliches Händchen.


 Mein großes Ziel ist es, …
… glücklich und zuversichtlich zu bleiben.
 
Was ist Ihre Stärke?
Mich gern und schnell in fremde Themen einzuarbeiten.
 
Was ist Ihre Schwäche?
Nur schwer Nein sagen zu können.
 
Wie sind Sie als Chef?
Die Antwort möchte ich Anderen überlassen.
 
… und was würden Ihre Mitarbeiter sagen?
Bitte fragen Sie sie.
 
Worüber können Sie sich richtig aufregen?
Über Rücksichtslosigkeit und Egoismus.

Sie wollen die Kandidaten live erleben?
Der Kandidat der CDU  stellt sich am 4. September dem Bürgergespräch des Bürgerportals. Wir reden vor kleinem Publikum mit Hermann-Josef Tebroke, ein Journalist und zwei Bürger stellen die Fragen.

Wenn Sie dabei sein wollen, als Zuhörer oder als Fragesteller, melden Sie sich unter info@in-gl.de! Wie immer haben die Mitglieder unseres Freundeskreises den ersten Zugriff auf die knappen Plätze. Alle Termine:

  • 04.9. Bürgergespräch mit Hermann-Josef Tebroke
  • 06.9. Bürgergespräch mit Nikolaus Kleine
  • 11.9. Bürgergespräch mit Roland Hartwig
  • 13.9. Stammtisch XXL mit den Bundestagskandidaten, Wirtshaus am Bock
  • 18.9. Bürgergespräch mit Maik Außendorf
  • 20.9. Bürgergespräch mit Lucie Misini
  • 22.9. Bürgergespräch mit Christian Lindner
  • 24.9. Bundestags- und Landratswahl

Wer ist Ihr größtes Vorbild im Beruf?
Jeder, der seinen Beruf aufmerksam, zuverlässig, engagiert und verantwortungsbewusst ausübt.

Wer ist Ihr Vorbild im Privatleben? Mein Vater.
 
Was war der beste Ratschlag, den Sie je erhalten haben?
Versuche, dich immer so gut wie möglich in den Anderen hinein zu versetzen.

Hermann-Josef Tebroke mit Frau und vier Kindern

Welchen Ratschlag würden Sie Ihrem Nachfolger/Ihren Kindern erteilen?
Meinen Kindern denselben (siehe 25). Meinem Nachfolger einen Rat-Schlag zu geben, steht mir nicht zu.
 
Welche Fragen wurde nicht gestellt, würden Sie aber gerne beantworten?
 
Was ist Ihr größtes Glück? 
Meine Familie.
 
Ihr aktuelles Motto? 
Das wird gut. Gehen wir es an!

__________________

Noch mehr Hermann-Josef Tebroke

Alle Beiträge – Website – Facebook –  Twitter – AbgeordnetenwatchMail

Weitere Kandidaten und Beiträge zur #BTW17:

26 Fragen an … Maik Außendorf (Grüne)

26 Fragen an … Nikolaus Kleine (SPD)

26 Fragen an … Christian Lindner (FDP)

Weitere Kandidaten folgen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.