Guten Morgen, liebe Leser. Das sollten Sie wissen:

Die Zahl der schweren Körperverletzungen auf der Straße hat sich in der Fußgängerzone und am Bahnhofsbereich zwischen 2015 und 2017 mehr als verdoppelt. Insgesamt ist die Zahl der Gewalttaten in der City mit 49 Fällen konstant, ergab eine Sonderauswertung der Kreispolizei für das Bürgerportal. Die Stationsstraße erwies sich als mit Abstand gefährlichste Straße der Stadt (ohne Berücksichtigung des Straßenverkehrs).  iGL

Den Aufbau eines Stadtordnungsdienstes kündigt Bürgermeister Lutz Urbach an – um die „zeitliche und personelle Präsenz der städtischen Ordnungskräfte zu stärken” und mit der Polizei die Sicherheit im öffentlichen Raum zu erhöhen. Die Aussage findet sich im Interview mit „Altpapier”, der Zeitung des Seniorenbeirats, versteckt im Bergischen Sonntagsblatt

17 Familien aus Refrath fordern in einem offenen Brief an Bürgermeister Lutz Urbach OGS-Plätze in Refrath ein. Sie hoffen, dass es noch gelingt, kurzfristig zusätzlich Plätze an der Grundschule Wittenbergstraße zu schaffen. Dort wurden jetzt mit Verspätung drei Container aufgestellt, damit seien alle Platzreserven erschöpft, sagt die Stadt. Zum Vorschlag, einen Container auf den Sportplatz an der GGS Wittenbergstr. zu stellen kommentierte sie nicht.  Das Defizit von 209 Plätzen will die Stadt auf 137 reduzieren, mit Angeboten in Stadtmitte, Heidkamp und Gronau. KSTA/BLZ

Durch die Wohnraumbedarfsanalyse der Kreissparkasse fühlt sich das Bündnis der Bürgerinitiativen in seiner Kritik am FNP bestätigt. Die derzeitige Bautätigkeit reiche demnach aus, den Wohnbedarf zu befriedigen. iGL, Hintergrund

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen ist 2017 von 1096 auf 881 zurück gegangen. Das war im ganzen Kreis so, mit Ausnahme Overath. Auch dort fehlen Gewerbeflächen. KSTA/BLZ

Am Warnstreik im öffentlichen Dienst in NRW wollen sich auch tariflich Beschäftigte der Stadtverwaltung  beteiligen. KSTA/BLZ*

Der Stadtrat solle sich die Sachkenntnis der Bürger (auch über den FNP hinaus) durch einen „Bürgerrat” nutzbar machen. iGL

Für die Digitalisierung der Stadt hat FDP-Fraktionschef Jörg Krell der Verwaltungsspitze Ideen für ein Konzept unterbreitet und Mithilfe angeboten. Die Reaktion sei positiv, berichtet die FDP. iGL

Bergische Köpfe

Christine Fröhlingsdorf, Pauline Kurth, Aloisia Raabe und Elisabeth Brill waren 1919 die ersten weiblichen Stadtverordneten in Bergisch Gladbach und Bensberg, berichtete Gleichstellungsbeauftragte  Michaela Fahner beim Internationalen Frauentag in der Villa Zanders. KSTA/BLZ

Michael Thelen ist seit 32 Jahren im Bensberger Vereinsfußball aktiv. Jetzt erhält er den DFB-Ehrenamtspreis und wird Mitglied im DFB Club 100. iGL

Fritz Pleitgen feiert morgen seinen 80. Geburtstag in Frankenforst und wäre jetzt gerne in Moskau; aber dort ist jetzt sein Sohn als CNN-Reporter tätig. OWZ

Das könnte Sie interessieren

Das Begegnungscafé in Schildgen setzt sich mit einer Aktion für das „andere“ Café ein: Das „Café au lait“ ist ein Kontaktladen der Caritas Drogenberatung Bergisch Gladbach. iGL

Beim Unfall eines Milchlasters zwischen Spitze und Herkenrath liefen 18 Tonnen Milch aus und gelangten in den Asselborner Bach und in die Strunde. Die Feuerwehr pumpte Wasser ab und verteilte es auf umliegenden Feldern. Stadt GL, Feuerwehr, KSTA/BLZ

„Escht Kabarett auf dem Quirl-Grill”, seine Veranstaltungsserie im Gemeindesaal der Gnadenkirche, wird zum Kult und ist regelmäßig immer ausverkauft. KSTA/BLZ

Aktuelle Nachrichten aus den Sportvereinen

Zum 44. Königsforster Marathon waren trotz der Minustemperaturen noch 248 Kurzentschlossene angereist – und erlebten ein Wintermärchen mit starken Leistungen. Abgesehen vom Wetter ging das Konzept „run green” auf. iGL

Die Spielerinnen des 1. FFC mussten alles geben, um den ersten Sieg der Rückrunde einzufahren und sich aus der Krise zu befreien. Es wurde ein kampfbetontes Spiel. Und ein Erfolg. iGL

Die Tischtennisspieler des TV Refrath absolvierten ein erfolgreiches Wochenende: Gegen Hennef und Bonn gelangen zwei Siege. Jetzt geht es um alles. iGL

Blitzer: Handstr., Hufer Weg, Kardinal-Schulte-Str.

Meistgeklickt: Refraths Sorge um das Kickehäuschen

Das bringt die Woche

Dienstag
15:00 Seniorenkino: The Salesman, Cineplex
17:00 Zeit zum Dialog, Pütz-Roth
19:00 Autorenlesung mit Fingerfood, Blickpunkt, Kippekausen

Mittwoch
14:00 Erste Hilfe Kurs für Senioren, St. Nikolaus, Bensberg
15:00 Kunst, Kaffee und Kuchen, mit Ausstellung Bauermeister, Villa Zanders
15:00 Mittwochstreff Seniorenunion mit Barbara Schock-Werner, Tannenhof
17:00 Ausschuss für Bildung, Kultur, Schule und Sport, Rathaus Bensberg
18:00 Naturheilkunde für Frauen mit Krebserkrankung, Vortrag EVK
19:00 Seminar Säuglingspflege, EVK

Donnerstag
09:00 Wanderung zum Monte Troodelöh, Busbahnhof 
11:00 Fahrradcodierung. ADFC, Radstation
16:00 Offene Beratung: Inklusion in der Freizeit, InBeCo/Jugendagentur
11:00 Der Trauer eine Heimat geben, Haus Pütz-Roth
19:30 Vernissage Heuwinkel-Ausstellung, Villa Zanders
19:30 Kultkino, Das Labyrinth der Wörter, Bergischer Löwe

Freitag
18:30 Reisevortrag Süd-VietnamRadlertreff in der Radstation
19:00 Benefizkonzert, Villa Zanders
19:30 „Auf dem Sofa”, Himmel un Ääd

Samstag
08:50 Heimatrunde, Teil 2, Wanderung, Busbahnhof
10:00 Geburtsvorbereitung für Frauen mit Kindern, EVK
10:30 Klettern im Hochseilgarten, Zanders-Parkplatz
15:00 Die gestohlenen Ostereier, Puppenpavillon
19:00 TheaterWeltenErschaffen spielt „Astoria”, Kirche zum Frieden Gottes

Sonntag
13:00 Der Trauer eine Heimat geben, Haus Pütz-Roth
14:00 Radtour Mobile Nachbarn, Schildgen
14:00 Osterferien-Führung für Kinder, Bergisches Museum
17:00 Organissimo, Konzert, Heilsbrunnen
18:00 TheaterWeltenErschaffen spielt „Astoria”, Kirche zum Frieden Gottes

Aktuelle Ausstellungen:
Menschen auf der Flucht, Kulturhaus Zanders (bis 21.3.)
Brigitta Zeumer, Galerie Hugo (bis 31.3.)
Mary Bauermeister,
Villa Zanders (bis 8.4.)
Identität (AdK), VHS (bis 13.4.)
Oleg Yanushevskis: Moderne Ikonen, Andreaskirche
Aquarelle von Iris Maria Anand, Himmel un Ääd (bis 24.3.)
Identität, VHS (bis 13.4.)
Reinhold Koehler: „Décollage”, Villa Zanders (bis 22.4.)
Night & Day, Malerei, Kardinal-Schulte-Haus, (bis 29.4.)
Das Recyclingprojekt und Anderes, Heuwinkel, Villa Zanders (bis 29.4.)
Malerei von Brigitte Martinet, Rathaus Bensberg, (bis 30.6.)
Kocheisen+Hullmann „Zwischenblüte ambitionierter Metamorphosen”, Villa Zanders (bis 1.7.)
Querschnitte, Mittendrin (bis auf Weiteres)
Ist das möglich?, Papiermuseum Alte Dombach (bis 14.6.2019)

Hier finden Sie weitere Termine der nächsten Wochen und Monate

„Der Tag in Bergisch Gladbach”: Wir schicken Ihnen die Presseschau morgens früh um 7 nach Hause, per Mail, optimiert für Smartphone und Tablet. Oder als aktualisierte Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Freitags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen. Sie finden das Bürgerportal auch auf WhatsApp, Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors:

Markiert:

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Ein Stadtordnungsdienst wird angekündigt. Warum ist er nicht längst da, wurde doch schon vor mehr als einem halben Jahr angekündigt?