+ Bezahlter Beitrag +

Was gibt es Schöneres, als sich an den Ostertagen zurückzuziehen und zu entspannen? Ob Roman, Sachbuch oder Krimi: Wir haben die passenden Bücher dafür.

Dolores Redondo: Alles was ich dir geben will.
btb 2019, € 22,00.

Wenn man eigentlich nur kurz reinlesen wollte – und ein paar Stunden später auf Seite 80 ist, dann ist es wohl das neue Buch von Dolores Redondo! In diesem fesselnden Bestseller aus Spanien geht es um dunkle Geheimnisse und die Suche nach Wahrhaftigkeit.

Der Schriftsteller Manuel und der Geschäftsmann Álvaro sind seit Jahren glücklich verheiratet. Als Álvaro bei einem Autounfall im fernen Galicien stirbt, bricht Manuels Welt zusammen. In Galicien erfährt er nämlich, dass ihr gemeinsames Leben auf einer Lüge basierte. Denn Álvaro führte ein Doppelleben. Zuhause in Madrid war er Manuels liebevoller Partner.

Doch nun stellt sich heraus, dass er Manuel jahrelang belogen hatte. Denn in Galicien war er das Familienoberhaupt einer uralten Grafendynastie. Manuel ahnte davon nichts. Nun ist er am Boden zerstört, erschüttert, beschämt – wie konnte er von diesem Doppelleben nichts mitbekommen? Er ist wütend – wie konnte Álvaro ihn so hintergehen?

Aufgewühlt beginnt er, Fragen zu stellen. Dabei stößt er auf eine Mauer des Schweigens, denn die Grafenfamilie ist eiskalt und dank feudalen Traditionen nahezu unantastbar. Bei seiner Suche nach Antworten enthüllen sich unglaubliche, gut gehütete Geheimnisse. Doch ist er bereit für die Wahrheit – die ganze Wahrheit?

Mehr wollen wir nicht über dieses Buch verraten, denn dann würden wir Ihnen den ganzen Spaß verderben. Nur so viel noch: Es ist ein richtig guter literarischer, bildgewaltiger Roman, ein düsterer und packender Schmöker.

Die Geschichte ist herzergreifend und emotional. Die Landschaft Galiciens ist so intensiv beschrieben, dass man das Gefühl hat, vor Ort zu sein. Man leidet mit Manuel und entwickelt schnell Sympathien und Antipathien für die handelnden Figuren.

Das Beste: Bis zum Schluss bleibt es extrem spannend. So spannend, dass wir es nicht mehr aus der Hand legen konnten! Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung mit diesem perfekten Buch zum Entspannen, Versinken und Wegträumen.

Hier finden Sie das Buch in unserem Online-Shop.

Alastair Bonnett: Die allerseltsamsten Orte der Welt.
C.H. Beck Verlag 2019, € 19,95.

Schon der erste Band über die „Seltsamsten Orte der Welt“ begeisterte uns, und auch diese Fortsetzung ist ganz wunderbar. Von „ungebärdigen Inseln“ geht es über „Enklaven und unsichere Nationen“ wie den Souveränen Malteserorden zu den besonders originellen „utopischen Orten“. Der Islamische Staat wird hier behandelt, ebenso Christiana. Weiter geht es zu „gespenstischen Orten“ (Fußgängerbrücken) und schließlich zu „versteckten Orten“ (Jenseits von Street-View).

Auffällig an diesem Buch ist der abwechslungsreiche Erzählstil. Mal ist es ein politisch-gesellschaftskritischer Text, mal ein klassischer Reisebericht. Mal skurril, mal historische Glosse. Man fragt sich, woher Alastair Bonnett seine Ideen nimmt und wie er sich diese dichte Kenntnis über so vollkommen abseitige Gegenden der Welt aneignen konnte. Er ist Professor für Sozialgeographie, steht im Klappentext, und seine Leidenschaft ist „das Reisen im Kopf, auf der Landstraße und in der Realität“. Die Liebe zu seltsamen Orten zeigt der Autor mit jedem Satz, und gerade die vollkommen unterschiedlich gestalteten Texte machen dieses Buch so unterhaltsam und lesenswert. Ein prima Geschenk für alle, die gern kluge Sachbücher lesen und dabei abschalten möchten.

In unserem Online-Shop können Sie das Buch direkt bestellen.

Alexander Oetker: Zara und Zoë. Rache in Marseille.
Droemer 2019, € 14,99.

Zwei Schwestern, die sich spinnefeind sind. Zwillinge. Die eine, Zara, ist Polizistin bei Europol. Jagt Terroristen. Ihr besonderes Talent: Ein fotografisches Gedächtnis. Hat gewisse soziale Defizite.

Die andere, Zoë, ist Killerin der korsischen Mafia. Sie ist effizient, eiskalt und tödlich. Eine Legende der Unterwelt. Vor vielen Jahren haben sich die Wege der Schwestern nach einem bitterbösen Streit getrennt. Eine Versöhnung erscheint ausgeschlossen.

Zara war damals fortgegangen aus ihrer südfranzösischen Heimat und hatte mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen. Nun wird sie nach Marseille geschickt. Dort ist ein arabischstämmiges Mädchen brutal ermordet worden. Die Spur führt in die Banlieue von Marseille und in eine islamische Parallelgesellschaft.

Birgit Jongebloed und Pia Patt führen die Buchhandlung Funk

Auch Zoës Auftraggeber zeigen plötzlich Interesse an dem Mord. Denn es zieht eine Bedrohung auf, die weitreichende Konsequenzen haben könnte. Notgedrungen müssen sich die verfeindeten Schwestern zusammentun, um nicht in den Abgrund gezogen zu werden.

Ein rasanter Thriller mit zwei ungewöhnlichen Protagonistinnen. Die Schwestern sind ein tolles Team, und die Geschichte ist spannend bis zum Schluss. Hat das Zeug zum Lieblingskrimi des Frühjahrs!

Hier geht’s zu dem Buch in unserem Onlineshop.

Frohe Ostern, viel Spaß beim Lesen.

Ihre Birgit Jongebloed

Die Buchhandlung Funk existiert seit vielen Jahrzehnten in Bensberg und ist seitdem Bestandteil des kulturellen Lebens von Bergisch Gladbach. Mehr als zehn Jahre waren Pia Patt und Birgit Jongebloed bereits in der Buchhandlung Funk beschäftigt, als sie im Oktober 2015 das Geschäft von Almut Al-Yaqout übernahmen.

Sie können alle Bücher in unserem Online-Shop bestellen.

Hier finden und erreichen Sie uns persönlich:
Schloßstraße 73, 51429 Bergisch Gladbach
Telefon: 02204 54016, E-Mail: info@buchhandlung-funk.de
WhatsApp: 0174 2990772

WebseiteFacebook – Instagram

Bitte beachten Sie auch:

Der Buchtipp im März: Eine skurrile Beziehungsgeschichte

Der Buchtipp im Februar: Ein Roman über das Leben an sich

Unsere Buchtipps für ein schönes Weihnachtsfest

Unsere fünf Romane des Jahres

Bücher für den Leseherbst: Gesellschaft, Jugend, Politik

Die Buchtipps: Von Schotten, Drachen und Herrschern

Spannung an fernen Orten – unsere Buchtipps im August

Die Tipps im Juli: Wirtschaftskrimi, Fantasy und Sachbuch

Unsere Tipps im Juni: Bücher, die Sie nicht mehr loslassen

Die Tipps unserer Leser: Fantasy, Klassik, Zeitgeschichte

Unsere Tipps im April: Harte Politik, literarisches Kleinod

Unsere Tipps im März: Für Bücher- und Vogelliebhaber

Noch viel mehr Buchtipps aus der Buchhandlung Funk finden Sie hier. 

Buchhandlung Funk

Pia Patt, geboren 1974 in Köln, verheiratet, 2 Katzen, wohnt in Lindlar. Sie wurde in der Buchhandlung Funk zur Buchhändlerin ausgebildet und interessiert sich besonders für Kinderbücher, Krimis, und Belletristik. Wenn sie nicht gerade liest, kümmert sie sich um ihren Garten oder feilt an ihren...

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.