Iya Gordeyeva

Beim German Ruhr International U17 in Mülheim war der TV Refrath sehr erfolgreich. Iya Gordeyeva kam bis ins Endspiel. Dieses Wochenende fährt sie mit dem jüngsten TVR-Team der Vereinsgeschichte nach Hamburg; die 1. Mannschaft reist in Bestbesetzung nach Freystadt.

15 Refrather Jugendspielerinnen und -spieler nahmen vergangenes Wochenende am Internationalen Turnier in Mülheim teil. Für die meisten endete der Wettkampf gleich nach dem ersten Match. Lediglich Julie Marzoch, Bennet Peters und Corvin Schmitz sowie Schmitz im Mixed mit Iya Gordeyeva überstanden die erste Runde.

Sehr erfolgreich war der TV Refrath im Mixed U17 mit Nikolas Klauer und Julie Marzoch, die nach drei Siegen ins Halbfinale kamen und dort gegen die starken späteren Sieger aus Dänemark ausschieden. Noch erfolgreicher war die 17-jährige Iya Gordeyeva. Sie kam nach Siegen über Gegnerinnen aus Slowenien, England, Frankreich und Deutschland sogar bis ins Endspiel, unterlag dort jedoch Mareike Bittner aus Hessen.

2. Liga: Einzelspieltag in Hamburg mit jüngstem TVR-Team der Vereinsgeschichte

Ohne Anika Dörr, Jenny Karnott, Mark Byerly und Denis Nyenhuis reist die „Bundesligareserve“ des TV Refrath am Samstag in die Hansestadt Hamburg, um dort beim Horner TV mit dem jüngsten Team der Bundesligageschichte anzutreten.

Mit Hauke Graalmann und Christopher Klauer sind zwei Spieler in diesem Jahr 20 geworden, Elias Beckmann ist noch ein Jahr jünger, Brian Holtschke noch 18. Die beiden Damen, Iya Gordeyeva (17) und Julie Marzoch (16) gehören noch der Jugendklasse an. Dennoch sieht man sich nicht als krasser Außenseiter und hofft, etwas Zählbares mit nach Hause nehmen zu können.

1. Liga: Starkes Refrather Team reist zum Einzelspieltag nach Freystadt

Nach den jüngsten vier Siegen in Folge möchte das Bundesligateam des TV Refrath am kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel in Freystadt den nächsten Erfolg hinzufügen, um sich nach und nach hinter dem 1. BC Bischmisheim auf dem 2. Rang in der Badminton Bundesliga zu positionieren. Noch liegt der 1. BC Beuel punktgleich vor dem TVR, muss jedoch noch gegen den Deutschen Meister BC Bischmisheim spielen.

Der TV Refrath möchte jedenfalls mindestens zwei Punkte aus Bayern mit nach Hause bringen und reist deshalb mit Ausnahme von Carla Nyenhuis in Bestbesetzung an. Da man davon ausgeht, dass bei Freystadt der ein oder andere Leistungsträger wegen der Teilnahme an internationalen Turnieren fehlen wird, ist man auch recht optimistisch. Wieder im Team stehen wird Doppelspezialist Raphael Beck, der zuletzt gegen Mülheim und Trittau pausierte.

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.