Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • „Neue Normalität” für Schule, Kultur und Sport
  • Vorerst Entwarnung am MKH
  • Nur noch wenige aktuell Infizierte
  • VPH lässt bereits Besucher zu
  • Heißer Draht zum Ordnungsamt
  • Abitur läuft
  • Trauungen wieder mit Gästen möglich
  • Wie GL nach dem Krieg wieder auf die Beine kam

Corona Spezial

Wie es in Schule, Kultur, und Sport aussieht, berichteten Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg und Volker Weirich, Leiter der Schulverwaltung, in der Bürgersprechstunde im Detail. Neben vielen Wiedereröffnungen und Lockerungen gebe es es nach wie vor Beschränkungen. So seien Chorproben und Gruppenwanderungen nicht möglich. in-gl.de (Zusammenfassung und Video)

Bei standesamtlichen Trauungen sind wieder bis zu zehn Gäste möglich, teilte Volker Weirich am Rand der Bürgersprechstunde mit. in-gl.de

In den Gymnasien und Gesamtschulen haben die Abiturprüfungen unter Corona-Bedingungen begonnen. Die Petition der Schülersprecher erhielt zwar 25.000 Unterschriften gegen das Abitur, wurde vom Petitionsausschuss in Düsseldorf aber nicht ernst genommen, berichten die Initiatoren. KSTA/BLZ*

Die groß angelegte Testaktion im MKH hat bislang keine weiteren Infektionen ergeben, Insgesamt wurde am Dienstag in RheinBerg nur ein Corona-Fall bestätigt. Die Zahl der Genesenden stieg sehr viel schneller. in-gl.de

Patienten im Vinzenz Pallotti Hospital können bereits jetzt Besuch empfangen. Es gelten aber strenge Auflagen. Wenn es hier gut läuft, werden auch die Regeln am Marien-Krankenhaus gelockert. Das EVK plant die Öffnung frühestens in der nächsten Woche. in-gl.de

Die Familienzimmer auf der Geburtsstation im VPH sind nach einer Renovierung seit Samstag wieder geöffnet. Facebook, KSTA/BLZ*

+ Anzeige +

Die Ordnungsbehörde ist ab sofort über zwei zentrale Telefonnummern zu erreichen. Dort kann man sich über die Schutzverordnung und die Hygiene- und Infektionsschutzauflagen erkundigen. in-gl.de

Mit einer Plakataktion erinnert die Stadt an die Möglichkeiten für Kinder, Jugendliche und Familien, Beratungen und Hilfe in Anspruch zu nehmen. In Krisensitutionen, aber auch im Alltag. in-gl.de

Die Bergischen Wanderwochen der Tourismusagentur „Das Bergische” fallen aus, geführte Wanderungen werden vorerst nicht angeboten. KSTA/BLZ*

Das sollten Sie wissen

Im Missbrauchsfall, der in Bergisch Gladbach seinen Ausgang nahm, hat ein 27-jähriger Soldat vor dem Landgericht Kleve eingeräumt, vier Kinder in 36 Fällen missbraucht zu haben. KSTA (bezahlpflichtig), Spiegel

Der besondere Lesetipp

Nach dem 2. Weltkrieg galt es, den Wiederaufbau auf den Schultern halbwegs unbelasteter Zeitgenossen vorzunehmen. Dies verlief nicht ohne Debatten, wie das Beispiel Peter Bürling zeigt. Erste Wahlen brachten so etwas wie Normalität in den politischen Alltag. Bergisch Gladbach wehrte die Eingemeindung durch Köln ab. Bensberg erhielt Stadtrechte. in-gl.de

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Oliver Fink: Füttert die Bienen!
Pia Patt und Birgit Jongebloed: Drei literarische Glanzstücke
René Meißer: So funktioniert kontaktloses Bezahlen

Die lieben Nachbarn

In Overath-Steinenbrück sind in der geschlossenen Erddeponie Steinenbrück in den vergangen Wochen noch große Mengen Erde antransportiert worden. Die Initiative Lüderich protestiert und alarmiert die Politik. Die Kreisverwaltung wehrt die Kritik ab: Es handele sich um Material, dass zur Rekultivierung nötig sei. KSTA/BLZ*, RBK

In Overath kommt heute der Stadtrat zu einer Mammutsitzung mit 40 Tagesordnungspunkten zusammen. KSTA/BLZ*

In Kürten fordern die Grünen auf der Landstraße vor Biefeld ein Tempolimit von 50 km/h, um den Lärmschutz nach einer Baumrodung wieder zu verbessern. KSTA/BLZ*

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Das könnte Sie interessieren

Die Suche der GFO-Kliniken nach einem Stammzellenspender für die Frau eines Mitarbeiters war erfolgreich. Facebook

Meistgeklickt: 2 Corona-Fälle im Krankenhaus

Die Blitzer: Mutzer Straße, Saaler Straße, Am Wapelsberg

Das Wetter: Sonne und später Wolken, 13/2 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Mittwoch, 13. 5. 2020, 18.00 Uhr
Heinz-D. Haun liest zwei Reden an/ über Daniel Barenboim und eine Rede von ihm selbst
Telnr. 0221-98882117 – PIN 144608#

Donnerstag, 14. 5. 2020, 17.00 Uhr 
Claudia Warter-Neuhann liest “Wir reden über unsere Kultur” aus Mitch Alborn: „Dienstags bei Morrie“
Telnr. 0221-98882119 – PIN 6893829#

Donnerstag, 14. 5. 2020, 19.30 Uhr 
Claudia Timpner liest aus “Geschichten, die glücklich machen” –  von E. Kästner u.a.
Einwahl: 0221 98882119 – PIN: 787642#

Freitag, 15. 5. 2020, 11.00 Uhr
Angelika Wiesen liest den 2. Teil aus „Seide“ von Alessandro Baricco
Telnr. 0221 98882119 – PIN 6565985#

Freitag, 15. 5. 2020, 17.00 Uhr
Katharina Rempe liest Lebensweisheiten aus Khalil Gibran: „Der Narr“
Telnr. 0221 – 9 888 2119 – PIN 3239325#

Freitag, 15. 5. 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berens liest mörderische Beziehungsgeschichten aus „Bis dass der Tod euch scheidet“
Telnr. 0221- 98882119 – PIN: 4206116#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.