Die neuen Schulmöbel für die Otto-Hahn-Schulen sind da, kommen aber nicht zum Einsatz. Denn die Schulen können noch nicht genutzt werden: Die Sanierung läuft weiter, Restarbeiten müssen erledigt werden. Auch den Einweihungstermin legen die Schulen noch fest.

Am 30. Juni wurden die ersten neuen Schulmöbel für die Otto-Hahn-Schulen geliefert. Nach fünf Jahren Bauzeit an Gymnasium und Realschule. Per Außenaufzug werden die Räume möbliert, aber der Einsatz des neuen Mobiliars lässt auf sich warten.

+ Anzeige +

Einweihungstermin nicht in Sicht

Laut Stadt verfügen die frisch sanierten Otto-Hahn-Schulen nun über moderne Lehreinrichtungen, die den derzeitigen pädagogischen und didaktischen Ansprüchen in vollem Umfang entsprechen.

Hintergrund sind die andauernden Sanierungsarbeiten. Nach Angaben der Stadt werden bis Ende Juli noch Restarbeiten erledigt. Zudem soll die Abnahme durch technische Sachverständige und die Bauaufsichtsbehörde erfolgen.

Abschließende Arbeiten und Mängelbeseitigungen können dann im August durchgeführt werden, bis schließlich die Übergabe vom Generalplaner an den Bauherrn erfolgt. Die Einweihungstermine der beiden Schulen stehen noch nicht fest. Sie sollen von den Schulen selbst festgelegt werden.

PDFDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.