Am Dienstag hat das Gesundheitsamt für den gesamten Rheinisch-Bergischen Kreis vier positive Corona-Tests bestätigt, in Bergisch Gladbach kam kein Fall hinzu. Für die fünf betroffenen Kitas und Grundschulen sind jetzt Abstrichaktionen angesetzt worden.

Von den vier neuen Corona-Fällen entfallen zwei auf Overath und je einer auf Kürten und Leichlingen. Die 7-Tage-Inzidenz für den gesamten Kreis ging damit nach Berechnung des Gesundheitsamtes leicht von 24,3 auf 23,6 zurück.

Es gelten sechs weitere Personen als genesen, damit sind noch 100 Personen aktuell infiziert. Es befinden sich unverändert 435 Personen in Quarantäne.  

Eine weitere Person muss sich stationär behandeln lassen, damit stieg die Zahl der Corona-Patienten im Kreis auf fünf.

Bei drei Fällen sieht das Gesundheitsamt den Infektionsursprung im familiären oder gesellschaftlichen Umfeld gesehen. Bei einem Fall sei er noch unbekannt.  

Hinweis der Redaktion: Wir hatten gestern die 7-Tage-Inzidenz für die Stadt Bergisch Gladbach mit 45 angegeben. Dabei ist uns ein Rechenfehler unterlaufen, tatsächlich lag der Wert der Fälle der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner gestern „nur“ bei 36. Nachdem heute keine neuen Fälle in Bergisch Gladbach registriert wurden sank der Wert auf 33. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.

Tests in einer Reihe von Schulen und Kitas

Die in den vergangenen Tagen bekannt gewordenen einzelnen Fälle in Schulen und Kitas haben eine ganze Reihe von Tests zur Folge.

Die Abstrichaktion von dem am Freitag gemeldeten Fall in der Albert Einstein Schule in Rösrath fand nach Angaben des Gesundheitsamtes am Montag statt, in der Gemeinschaftsgrundschule Overath wurde heute getestet.

In der Kita Robin Hood in Lückerath und in der GGS Bensberg sollen am Mittwoch die Kontaktpersonen getestet werden.

In der Kita der Caritas in Odenthal und in Kürten-Olpe soll am Donnerstag abgestrichen werden.

Die aktuellen Zahlen im Überblick:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach03791631251
Burscheid0500464
Kürten1330312
Leichlingen16805612
Odenthal0321301
Overath27225812
Rösrath0840786
Wermelskirchen010539012
RheinBerg482322701100

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

2 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Sehr geehrter Markus X, ist Ihnen entgangen, dass die Grafik von einem Text und einer detaillierten Tabelle begleitet wird? Dort werden einige ihrer Fragen beantwortet. Für andere von Ihnen angefragten Sachverhalte gibt es keine lokal verfügbaren Daten.

    PS. Fast vergessen, Ihre erste Frage zu beantworten. Nein, kann nicht sein. Die Grafik vermittelt einige wichtige Fakten.

  2. Kann es sein. Dass ihre Grafik nichts sinnvolles vermittelt als Angst.

    Was ist mit den Genesenen?
    Wie hoch ist die Testanzahl über den gesamten Zeitraum?
    Was ist die Infektionsrate?
    Wieviel Sterbefälle gibt es?

    Hier vermisse ich eine ganze Menge von wichtigen Fakten, um auf das Risiko schließen zu können. Fehlende Fakten sind auch eine Art von “Fälschung”, sorry wenn ich das sagen muss.

    Können Sie das bitte die Fakten nachreichen, damit wir als Bürger aufgeklärt werden.