Guten Morgen! Nach dem Schock der Zanders-Schließung verlief das Wochenende sehr ruhig. Im Gesundheitsamt so ruhig, dass die offizielle Corona-Inzidenz drastisch fiel und nun schon drei Tage lang offiziell unter 100 liegt. Detaillierte Daten liegen heute früh noch nicht vor – wir verfolgen die Lage mit etwas Optimismus und einer ordentlichen Portion Skepsis. Denn nach wie vor kommt der Kreis seiner Informationspflicht nicht nach. Wir wünschen Ihnen eine gute Woche, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Inzidenz sinkt deutlich
  • Vier weitere Corona-Tote
  • CDU & Grüne machen Druck auf Kreisverwaltung
  • Erleichterungen für Genesene & Geimpfte
  • Reaktionen auf die Zanders-Schließung
  • Ein Rückblick auf 199 Jahre Zanders in GL
  • Wie sich der Deutsche Platz verändern soll
  • FC Köln: Quarantäne im Schloss

Das sollten Sie wissen

Die Verantwortung für das Ende von Zanders liegt alleine beim Investor Jool, sind sich alle Fraktionen im Stadtrat einig. Dennoch setzen SPD, CDU, Grüne, FDP, Freie Wähler und AfD in ihren Stellungnahmen unterschiedliche Schwerpunkte; die Kreis-Linke ist ohnehin anderer Meinung. in-gl.de

Zanders-Insolvenzverwalter Mark Boddenberg hatte das endgültige Aus am Freitagmorgen verkündet; für eine Fortführung des Betriebs habe es keine ausreichenden Mittel gegeben. Knapp 380 Mitarbeiter:innen verlieren ihren Arbeitsplatz, die Stadt macht sich für eine Transfergesellschaft stark. Für die Räumung des Geländes ist der erste Insolvenzverwalter, Marc d’Avoine zuständig, diese Aufgabe könnte sich bis Ende 2022 hinziehen. in-gl.de, KSTA

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur. in-gl.de

Ein erster Entwurf für die Neugestaltung des Deutschen Platzes sieht Freiräume für unterschiedliche Altersgruppen, Bereiche für Aktivitäten und zum Verweilen vor. Im Juni soll der Entwurf im Fachausschuss beraten werden, 2024 könnte die Umgestaltung beginnen. KSTA*, Hintergrund

+ Anzeige +

Corona Spezial

Heute früh weist das RKI für Rhein-Berg eine offizielle Inzidenz von 82 aus. Nach sehr starken Rückgängen am Wochenende wäre das ein leichter Anstieg um fünf Fälle. Damit nimmt der Kreis in der ganzen Region eine Sonderstellung an, die rechtsverbindliche Inzidenz liegt zum dritten Mal in Folge unter 100. Die Daten und Korrekturen der Vortage vom Landeszentrum Gesundheit liegen noch nicht vor. in-gl.de/Liveblog Montag

Zwischen Freitag und Sonntag hatte der Kreis weitere 70 Fälle bestätigt. Die offizielle Inzidenz war von 117 am Freitag auf 77 am Sonntag deutlich gesunken, ganz im Gegensatz zu den umliegenden Städten und Kreisen. in-gl.de/Liveblog Sonntag

Vier weitere Corona-Tote hatte der Kreis am Freitag gemeldet, im Alter zwischen 50 und 90 Jahren. Sie waren in der zweit zsciehn dem 22.3. und 8.4. an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. in-gl.de/Liveblog

Eine bessere Information der Öffentlichkeit in der Corona-Pandemie fordern die Fraktionschefs von CDU und Grünen im Kreistag vom Landrat und von der Kreisverwaltung Die Deaktivierung des Krisenstabs sei im Grundsatz sinnvoll, Defizite beim Informationsmanagement könnten jedoch das Vertrauen der Bürger:innen beschädigen. in-gl.de, KSTA*

Vollständig Geimpfte und Genesene sind ab heute in NRW mit negativ Getesteten gleichgestellt. Damit brauchen sie keinen negativen Test mehr, wenn sie zum Beispiel in Geschäfte wollen.in-gl.de/Liveblog

Weitere Beiträge im Liveblog

  • Nur 15 von 53 Gesundheitsämtern nutzen Sormas
  • 1000 Impfdosen für Brennpunkt-Viertel in Köln
  •  Bundesschülerkonferenz fordert, Schul-Schnelltests allgemein anzuerkennen
  • NRW verlängert „epidemische Lage von landesweiter Tragweite”

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Bergische Köpfe

Michael Werling, Architekturhistoriker und Denkmalpfleger, dokumentiert in seiner jüngsten Publikation „Denkmale am Wegesrand. Wegekreuze, Bildstöcke und Heiligenstatuen in Bergisch Gladbach“. KSTA*, siehe dazu auch die in-gl.de-Serie

Maik Außendorf gehört zu 13 aussichtsreichen Bewerbern der Grünen für ein Bundestagsmandat, die für eine „mittige” und wirtschaftsaffine Position stehen. ThePionieer (kostenpflichtig)

Heike Drexel, Unternehmerin in Rösrath (Stickdeinlogo) produziert in der Corona-Zeit Podcasts, in denen sie Unternehmer:innen aus der Region vorstellt. KSTA, Website

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Corona-Update zu den Staatshilfen
Elke Strothmann: So gelingen Events in der Pandemie
Thomas Els: Warum das Thema Schlaganfall jetzt so wichtig ist

Die lieben Nachbarn

In Overath hat der Schul- und Sportausschuss ein neues Raumprogramm für das Paul-Klee-Gymnasium und die Leonardo da Vinci-Sekundarschule beschlossen. KSTA*

Guntram Freytag ist am 20. April im Alter von 58 Jahren gestorben.

Ria Pütz ist am 17. April im Alter von 91 Jahren gestorben.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Das könnte Sie interessieren

Die Mannschaft des 1. FC Köln verbringt seine Quarantäne zum Saisonende im Grandhotel Schloss Bensberg. KSTA

Vor dem Hintergrund der Städtepartnerschaften mit dem palästinensischen Beit Jala und dem israelischen Ganey Tikva bietet das Katholische Bildungswerk zwei Online-Vorträge an – um zum allgemeinen Verständnis und der Verständigung untereinander beizutragen. in-gl.de

Die für den 7.5. geplante Lesung über die Bergische Gräfin Kunigunde von Bilstein in der Herz-Jesu-Kirche muss verschoben werden. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. per Mail

Für die telefonische Bürgermeistersprechstunde mit Frank Stein besteht eine Anmeldefrist bis zum 5.5.21. in-gl.de 

Rechtsberatung für Frauen in Sachen Scheidung/Trennung erteilt die Frauenberatungsstelle im Familienzentrum Flic Flac. in-gl.de   

Meistgeklickt: Frühlingswanderung von Altehufe nach Herrenstunden

Das Wetter: Viele Wolken, etwas Sonne; 14/4 Grad

Die Blitzer: Halbenmorgen, Schützheider Weg, Katterbachstraße

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Aus dem Terminkalender

Unser Terminkalender enthält fast ausschließlich digitale Veranstaltungen. Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

4.5. 18:00 Rechtsinformation für Frauen, Familienzentrum Flic Flac
5.5. 16:00 Bilderbuchkino „Der kleine Wassermann”, Stadtteilbücherei Bensberg
5.5. 17:30 Bilderbuchkino mit Gebärdensprache „Der kleine Wassermann”, STB Bensberg
5.5. 19:00 Meet & Greet Treffen, Volt
6.5. 17:00 Bürger:innensprechstunde Maik Außendorf (Grüne)
6.5. 19:00 Tinnitus-Selbsthilfegruppe
6.5. 19:30 litbensberg online, Montecrypto von Tom Hillenbrand, Buchhandlung Funk
7.5. 19:30 Kunigunde von Bilstein, Lesung, Herz-Jesu-Kirche, wird verschoben

Aktuelle Ausstellungen

Auch die Museen und Galerien sind wieder geschlossen.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Auf der Intensivstation: Die verborgene Seite der Pandemie

Seit einem Jahr sind Ärzt:innen und Pflegekräfte auf den Intensivstationen der Krankenhäuser außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt. Ein Ortstermin im Vinzenz Pallotti Hospital und im Evangelischen Krankenhaus zeigt, wie die Menschen mit Corona umgehen. Vor allem für die Pflegenden ist der körperliche und emotionale Druck sehr hoch. Denn oft sind sie auch die einzigen Sterbebegleiter.

Was Zanders für Bergisch Gladbach bedeutet hat

Über viele Jahrzehnte hinweg war Zanders Bergisch Gladbach, und Bergisch Gladbach war Zanders. Nach 199 Jahren* wird diese Tradition zu Grabe getragen, die zweite Insolvenz hat die Papierfabrik nicht überlebt. In einer dreiteiligen Serie zeichnen wir die Erfolgsgeschichte Zanders nach, und die vielen Jahre des Niedergangs. Mit vielen historischen Fotos – und einigen Beiträgen zur Kultur.

Zanders wird endgültig liquidiert

Insolvenzverwalter Mark Boddenberg gibt bekannt, dass eine Rettung der Papierfabrik Zanders nicht mehr möglich ist. Die verbliebene Investor habe sich gegen ein weiteres Engagement entschieden habe. „Die Liquidation wird nun unumgänglich”, sagte Boddenberg dem Bürgerportal. Bürgermeister Stein spricht von einem schwarzen Tag für die ganze Stadt und kündigt einen Runden Tisch für die Mitarbeiter an.

Corona treibt die Schulden in die Höhe

Die Pandemie sorgt nicht nur für gesundheitliche und psychische Probleme, es kommen bei immer mehr Menschen finanzielle Sorgen hinzu. Warum sich Schulden infolge von Corona oft erst jetzt, mit einem Jahr Verzögerung bemerkbar machen, erklärt Thomas Penkert, Leiter der Schuldnerberatung RheinBerg. Er zeigt, wie Inkassounternehmen agieren – und wie man aus der Schuldenfalle wieder rauskommt.

Frühlingswanderung von Altehufe in die Dombach

Das sonnige Wetter lockt raus. Außer wandern darf man ja kaum noch was machen. Also schulterte unsere Wanderreporterin die Kamera und suchte Frühlingsmotive. Der Frühling ist noch jung, aber Motive gibts schon reichlich.

Heider druckt nicht mehr

Das Unternehmen Johann Heider Druck & Verlag ist aus Bergisch Gladbach eigentlich nicht wegzudenken – und dennoch verschwindet die 1889 gegründete Druckerei in wenigen Wochen vom Markt. Der Niedergang gedruckter Zeitungen hat das Familienunternehmen in Turbulenzen gebracht, Corona hat den Prozess beschleunigt. Jetzt zieht die vierte Heider-Generation die Reißleine, um das Familienunternehmen ordentlich abzuwickeln.

Click, Test & Meet: „Wir sind für Sie da“

Die offizielle Inzidenz liegt im Rheinisch-Bergischen Kreis unter 150. Daher dürfen Geschäfte erneut für Kund:innen öffnen, die einen Termin buchen und einen aktuellen negativen Test mitbringen oder vollständig geimpft sind. Viele Geschäfte bieten „Click, Test & Meet” an, einige beschränken sich auf Abholstationen (Click & Collect), andere haben ganz geschlossen. Wir listen auf, wer in Bergisch Gladbach geöffnet hat – und nennen die Kontaktmöglichkeiten.

Inzidenz in Rhein-Berg liegt seit Wochen konstant über 160

Die offiziellen Daten für den Rheinisch-Bergischen Kreis zeichnen ein relativ entspanntes Bild: seit sechs Tagen wird jeden Morgen eine Inzidenz von unter 150 ausgewiesen, heute gibt es in ganz NRW nur neun Kreise, die einen niedrigeren Wert ausweisen. Daher sind trotz der Bundesnotbremse die Schulen und Kitas in Rhein-Berg und die Geschäfte wieder offen. Das Bild hat aber einen Fehler: es ist falsch.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.