Dieser Liveblog ist geschlossen. Den jeweils aktuellen Liveblog finden Sie hier.

+ Sonntag, 9:30 Neun weitere Fälle in Rhein-Berg +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis neun positive Corona-Tests. Die offizielle Inzidenz steigt damit um 0,7 auf 22,9.

In NRW ist die Inzidenz um 0,4 auf 53,7 zurück gegangen. Auch die beiden anderen Indikatoren sind rückläufig: die Hospitalisierungsinzidenz sank von 1,49 auf 1,38, die Intensivbettenquote von 6,49 auf 5,92

In Deutschland ging die Inzidenz minimal zurück, von 64,4 auf 64,2.

+ 9:00 Guten Morgen +

Der Liveblog startet in einen neuen Tag. Heute im Dienst: Holger Crump und Georg Watzlawek.

Hier beginnt der Liveblog von Samstag, 2.10.2021

+ 9:12 Inzidenz sinkt in Rhein-Berg weiter +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Kreis 10 weitere Infektionen; die Inzidenz sinkt damit weiter um 1,1 auf 22,2. Die Daten für die Vortage wurden geringfügig korrigiert, die reale Inzidenz ist weiterhin rückläufig.

+ 9:05 Werte in NRW und Deutschland stabil +

In NRW ist die Inzidenz leicht von 55,9 auf 54,2 gesunken. Die Hospitalisierungsinzidenz ist mit 1,49 in NRW weiterhin niedrig, ebenso die Intensivbettenquote (6,49).

Die bundesweite Inzidenz erhöhte sich minimal  von 64,3 auf 64,4.

Hier beginnt der Liveblog von Freitag, 1.10.2021

+ 13:20 Nur eine Person in stationärer Behandlung +

Nur noch eine einzige an Corona erkrankte Person wird derzeit in einer der vier Kliniken in Rhein-Berg stationär behandelt, teilt die Kreisverwaltung mit.

Auch die Zahl der Personen ist weiter gesunken, um 14 auf jetzt noch 287. 189 Personen gelten zur Zeit als infiziert.

+ 7:00 Arztpraxen impfen auch praxisfremde Personen +

Im Rheinisch-Bergischen Kreis impfen 56 Arztpraxen auch praxisfremde Personen. Sie finden sich in allen Kommunen im Kreis, 33 der Praxen sind in Bergisch Gladbach angesiedelt. Eine komplette Liste der KVNO finden Sie hier (in der linken Spalten können Sie den RBK anklicken und die Ergebnisse filtern).

+ 6:45 Impfzentrum geschlossen, mobile Teams setzen aus +

Wie angekündigt ist das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie geschlossen. Die mobilen Teams setzen für dieses Wochenende aus, sind aber ab Montag im ganzen Kreis und einmal pro Woche auch in Bergisch Gladbach präsent. Zudem impfen die niedergelassenen Ärzt:innen weiterhin.

Die offizielle Quote der vollständig geimpften liegt bei 65 Prozent - damit sind 100.800 Personen noch nicht vollständig immunisiert. Wenigstens einmal geimpft sind 71,5 Prozent. Die Termine finden Sie in diesem Beitrag.

+ 6:30 Nur neun Fälle in Rhein-Berg - Inzidenz fällt weiter +

Das RKI meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis neun weitere positive Corona-Tests. Die Inzidenz fällt damit weiter um 1,8 Punkte auf jetzt 23,3. Mit diesem Wert nimmt der Kreis in NRW den drittbesten Platz ein. Das Landeszentrum Gesundheit hat seine Daten noch nicht aktualisiert.

Hier beginnt der Liveblog von Donnerstag, 30.9.2021

+ 17:10 NRW lockert Corona-Regeln weiter +

Das Land NRW lockert mit einer neuen Coronaschutzverordnung ab dem 1. Oktober die Auflagen weiter. So wird aus der Maskenpflicht im Freien eine Empfehlung. In bestimmten Fällen können die teuren PCR-Tests durch sehr aktuelle Schnelltests ersetzt werden. Die Details finden Sie in diesem Beitrag.

+ 6:30 In Rhein-Berg 13 neue Fälle - Inzidenz sinkt +

Das Landeszentrum Gesundheit meldet für den Rheinisch-Bergischen Kreis 13 Neuinfektionen. Damit geht die Inzidenz um 3,5 auf 25,1 zurück. Die Werte für die offizielle Inzidenz für den Vortag wurden um vier Punkte nach oben gesetzt, weitere geringfügige Korrekturen reichen eine Woche zurück.

Hier beginnt der Liveblog von Mittwoch, 29.9.2021

+ 19:12 Impfzentrum macht dicht, mobiles Team macht Pause +

Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie öffnet am Donnerstag zum letzten Mal seine Türen, dann wird die Einrichtung abgebaut. Das mobile Impfteam ist weiterhin im Kreis unterwegs, aber erst ab kommenden Montag. Erstmals macht es auch regelmäßig in Bergisch Gladbach Halt.

Das Bürgerportal berichtet nicht nur über Corona, sondern über alles, was in Bergisch Gladbach und im Rheinisch-Bergischen Kreis relevant ist: LokalpolitikKulturWirtschaftSportVereine. Hier kommen Sie zu unsere Startseite. Hier können Sie unseren täglichen kostenlosen Newsletter per Mail bestellen.

+ 7:00 Feuerwehr impft heute in Wermelskirchen +

Das mobile Impfteam der Feuerwehr GL ist heute von 12 bis 20 Uhr in Wermelskirchen im Einsatz, im Innenhof des Rathauses. Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie ist noch bis einschließlich morgen von 8:30 bis 13 Uhr geöffnet. Eine Bilanz der Arbeit des Impfzentrums finden Sie hier.

+ 6:32 In Rhein-Berg 24 Fälle - Inzidenz steigt an +

Das Landeszentrum Gesundheit hat für den Rheinisch-Bergischen Kreis 24 neue Corona-Infektionen registriert, die Inzidenz steigt um 2,5 auf 28,6 an. Die offizielle Inzidenz für die Vortage wurde nur minimal nach oben korrigiert.

Hier beginnt der Liveblog von Dienstag, 28.9.2021

+ 14:10 Todes-Meldungen kommen verspätet beim Kreis an +

Neun weitere Todesfälle als Folge einer Corona-Infektion hatte das Gesundheitsamt des Rheinisch-Bergischen Kreises heute bestätigt. Diese Fälle hatten sich bereits vor (vielen) Monaten ereignet – doch erst jetzt erfuhr die Kreisverwaltung davon.

Grund dafür sei eine verspätete Weitergabe der Informationen eines anderen Gesundheitsamtes aus einer benachbarten Kommune, erläutert Birgit Bär, Sprecherin der Kreisverwaltung Rhein-Berg. Bei den Betroffenen handelt es sich um Bürger:innen aus Rhein-Berg, die in Krankenhäusern der Nachbarkommune behandelt worden waren und dort verstarben. Details zu den Betroffenen finden sie in diesem Beitrag.

+ 6:45 Feuerwehr impft in Kürten +

Das mobile Impfteam der Feuerwehr GL ist heute von 12 bis 20 Uhr in Kürten im Einsatz, auf dem Hetzenegger-Parkplatz an der Wipperfürther Straße. Das Impfzentrum in der RheinBerg Galerie ist noch bis einschließlich Donnerstag von 8:30 bis 13 Uhr geöffnet.

Die lokalen Nachrichten, kompakt auf den Punkt, schicken wir Ihnen frei Haus. Morgens um 7:05 per Mail im kostenlosen Newsletter „Der Tag in GL“, oder auf Facebook oder Instagram.

+ 6:31 Kreis meldet 9 Tote - mit riesiger Verzögerungen +

In der Statistik von LZG und RKI steigt die Zahl der Toten im Rheinisch-Bergischen Kreis heute um neun auf 189. Dabei haben sich diese Todesfälle aufgrund einer Corona-Infektion zu Teil bereits vor mehr als drei Monaten ereignet: drei stammen aus dem Juni, zwei aus dem Juli, einer aus dem August und drei aus dem September.

Grundsätzlich werden Todesfälle erst dann Corona zugerechnet, wenn das per Totenschein belegt worden ist, was einige Wochen dauert. Ein Verzug um mehr als drei Monate ist allerdings ungewöhnlich, kam in den Chaostagen in der Kreisverwaltung im Frühjahr aber bereits mehrfach vor.

+ 6:15 Fünf weitere Infektionen in Rhein-Berg +

Nach Angaben des RKI wurden im Rheinisch-Bergischen Kreis weitere fünf positive Corona-Tests bestätigt; die Inzidenz geht damit weiter auf 26,1. zurück. Das LZG meldet davon abweichend nur zwei neue Fälle, hier hatte es in den vergangenen Tagen jedoch technische Probleme gegeben.

Zudem hat das Landeszentrum Gesundheit die Werte für die reale Inzidenz auf Basis von Nachmeldungen fast zwei Wochen weit zurück korrigiert, allerdings nur geringfügig.

Hier beginnt der Liveblog von Montag, 27.9.2021

+ 13:46 Eine Person weniger in stationärer Behandlung +

Nach Angaben der Kreisverwaltung werden zur Zeit sieben Corona-Patienten in den vier Krankenhäusern im Kreis stationär behandelt; ein weniger als vor dem Wochenende. Nach wie vor befindet sich davon keiner auf einer Intensivstation.

Auch die Zahl der aktuell Infizierten (223) und der Personen in Quarantäne (317) ist zuletzt deutlich zurück gegangen.

+ 6:23 Keine Meldungen, Inzidenz sinkt +

Wie seit einigen Monaten üblich hat das Gesundheitsamt am Sonntag keine Infektionen erfasst, die Fälle werden am Montag nachgemeldet. Die offizielle Inzidenz sank nach Angaben des RKI weiter leicht von 28,6 auf 27,9.

Das Landeszentrum Gesundheit arbeitet wie angekündigt an Software-Problemen, daher wurden heute früh keine Daten für NRW ausgewiesen.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.