Der Rheinisch-Bergische Kreis bietet im Februar in allen Impfstationen weitere Impfaktionen für Kinder ab fünf Jahren an. Eine Anmeldung ist erforderlich – und ab sofort möglich. In Bergisch Gladbach hat die Feuerwehr auch die Impfung der Kinder übernommen – zusätzlich zu den Kinderarztpraxen.

Im Februar finden Impfaktionen für Kinder von fünf bis elf Jahren in den Impfstellen in Burscheid, Kürten, Leichlingen, Odenthal, Overath, Rösrath und Wermelskirchen statt. Die Impfungen werden an folgenden Terminen angeboten:

Freitag, 4. Februar, und Samstag, 5. Februar

  • Impfstelle Wermelskirchen: Telegrafenstraße 29-33, 42929 Wermelskirchen, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr
  • Impfstelle Leichlingen: Bürgerhaus, Am Hammer 10, 42799 Leichlingen, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr
  • Impfstelle Rösrath: Kölner Straße 51, 51503 Rösrath, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr

Montag, 7. Februar, Dienstag, 8. Februar, und Mittwoch, 9. Februar

  • Impfstelle Kürten: Bürgerhaus, Karlheinz-Stockhausen-Platz 1, 51515 Kürten, jeweils von 14 bis 18 Uhr 

Freitag, 11. Februar, und Samstag, 12. Februar

  • Impfstelle Burscheid: Jugendzentrum Megafon, Montanusstraße 15, 51399 Burscheid, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 8 bis 18 Uhr
  • Impfstelle Overath: Hauptstraße 78, 51491 Overath, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr
  • Impfstelle Odenthal: Jugendbildungsstätte Haus Altenberg, Ludwig-Wolker-Straße 12, 51519 Odenthal, Freitag von 14 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 18 Uhr

Hinweis der Redaktion: In Bergisch Gladbach hat die Kinderimpfung die Feuerwehr übernommen; ihre Impfstelle auf dem Zanders-Parkplatz an der Bensberger Straße ist jeden Dienstag und Donnerstag von 16 bis 20 Uhr geöffnet, auch hier ist eine Anmeldung erforderlich. Mehr Infos finden Sie in diesem Beitrag.

Eine Erstimpfung ohne Termin ist nicht möglich. Interessierte können Termine über das Online-Tool des Kreises vereinbaren. Termine für die Zweitimpfung werden im Anschluss an die Erstimpfung vor Ort vereinbart.

Bei der Organisation der Kinder-Impfaktionen wird die Koordinierende Covid-Impfeinheit (KoCI) des Kreises vom Deutschen Roten Kreuz, dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und der Johanniter-Unfall-Hilfe (JHU) unterstützt. 

Notwendige Unterlagen für die Impfung sind der Personalausweis sowie der Anamnese- und Einwilligungsbogen, das Aufklärungsmerkblatt und die Einwilligungserklärung „Impfung von Kindern von 5 bis 11 Jahren“, alle Dokumente ausgedruckt und ausgefüllt. Die Unterlagen stehen auf der Website des Rheinisch-Bergischen Kreises zur Verfügung. Die Kinder müssen von mindestens einem Erziehungsberechtigten begleitet werden. 

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren mit Vorerkrankungen die Impfung gegen COVID-19. Bei individuellem Wunsch können auch Kinder ohne Vorerkrankung geimpft werden.

Damit die Impfungen möglichst kindgerecht verlaufen und um dem besonderen medizinischen Beratungsbedarf der Eltern zu entsprechen, wird der Schwerpunkt der Kinderimpfungen in den Praxen der Kinder- und Jugendmedizinerinnen und -mediziner liegen und um das Angebot der Hausärztinnen und Hausärzte ergänzt.

Weitere Informationen gibt es unter https://www.rbk-direkt.de/impfung-covid-19.aspx.

RBK

Rheinisch-Bergischer Kreis

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.