🙂 Guten Morgen! Die Corona-Gefahr rückt ein Stück weit zurück, doch auf der Weltbühne droht ein bitterer militärischer Konflikt, wenn nicht gar ein Krieg. Da wünschen wir uns und Ihnen ein gutes Stück Gelassenheit! Kommen Sie gut durch diesen Tag, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Ausschuss-Vorsitze neu verteilt
  • Zahl der Straftaten steigt erneut
  • Rechtsstreit bremst Stadthaus-Projekt
  • Corona: Aktuelle Fallzahl und Inzidenz sinken deutlich
  • „Spaziergänger“-Demo trifft auf Gegen-Kundgebungen
  • Brand in Seniorenheim verläuft glimpflich

Das sollten Sie wissen

Für den Umbau des Zanders-Geländes wird ein neuer Ausschuss geschaffen, zwei andere werden neu zugeschnitten und eine kleine Fraktion ist aus dem Stadtrat verschwunden. Das nutzt eine ganz große Koalition, um Spitze und Besetzung der Ausschüsse neu zu gestalten. Das Ergebnis haben CDU, SPD, Grüne und FDP bereits ausgehandelt. in-gl.de

Die Zahl der Straftaten steigt in Rhein-Berg zum zweiten Mal in Folge wieder deutlich, u.a. erhöhte sich in 2020 die Zahl der Raubdelikte stieg um 27 Prozent , die Zahl der gemeldeten Sexualdelikte sogar um 59 Prozent. Im landesweiten Vergleich fällt der Kreis von Platz fünf auf neun, gehört damit in NRW aber immer noch zu den sichersten. KSTA

Das Stadthaus-Projekt auf der RheinBerg-Passage wird durch eine juristische Auseinandersetzung gebremst. Gegen das Interessenbekundungsverfahren der Stadt ist bei der Vergabekammer der Bezirksregierung Köln Beschwerde eingelegt worden. Nun muss eine Entscheidung der Kammer abgewartet werden. KSTA*

+ Anzeige +

Corona Spezial

505 Neuinfektionen hat das Lagezentrum laut RKI für Rhein-Berg neu erfasst, 400 weniger als vor einer Woche. Die offizielle Inzidenz reduziert sich damit um 50 Punkte auf 1254. Nur einen kleinen Teil der Fälle verbuchte der Kreis auf die zwei Vortage. Darüber hinaus konnte er viele Altfälle abarbeiten, zum Teil bis zu 25 Tage weit zurück. in-gl.de/Liveblog

Ein weiterer Todesfall wurde im Rheinisch-Bergischen Kreis registriert; damit starben seit Beginn der Pandemie 214 Menschen an Corona. in-gl.de/Liveblog

Die wöchentliche Demonstration von Gegnern der offiziellen Corona-Politik traf an diesem Montag an zwei Punkten auf Gegen-Kundgebungen: zusätzlich zur schon traditionellen Mahnwache am Trotzenburgplatz hatten die Grünen auf dem Marktplatz Stellung bezogen. in-gl.de

Die  Rückkehr zu einer Antigen-Schnelltest-Strategie ohne Pooltests ab kommenden Montag wird von vielen Grundschulen im Stadtgebiet begrüßt. KSTA

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Claudia Rottländer: Diese Daten brauchen Sie für die neue Grundsteuer
Pia Patt & Birgit Lingmann: Unsere Buchtipps für den Februar
Bernhard Wolf: Mobile Vorlesehilfe für sehbehinderte Menschen

Das könnte Sie interessieren

Ein Schmorbrand in einem Seniorenheim an der Gladbacher Straße löste gestern Mittag einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Der Brandherd in einem Aufzug wurde rasch bekämpft, es kam niemand zu Schaden, die Straße zwischen Heidkamp und Bensberg war für eine Stunde gesperrt. Feuerwehr, KSTA

Beim Karneval treffen Tradition und Jugendkultur aufeinander. Um beides miteinander zu vernetzen, rief die JugendArtGalerie in vergangenen Jahren zur Kunstaktion „opjemötz“ auf. Die Bensberger Galerie basement 16 zeigt Mützen aus den vergangenen Jahren und ruft zum Mitmachen auf. in-gl.de

Die Senioren-Wandergruppe „Schmidt“ startet seit gut drei Jahren jeden Mittwoch zu einer Tour, in der Regel ist der Start an der Evangelischen Begegnungsstätte in Hand um 9:30 Uhr. An diesem Mittwoch trifft sich die Gruppe um 10 Uhr auf dem Wanderparkplatz in Romaney. Kontakt

Meistgeklickt: Max-Bruch-Musikschule goes Jazz

Das Wetter: Regen und Wind; 9/4 Grad

Die Blitzer: Altenberger-Dom-Straße, Saller Straße, In der Schlade

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

22.2. 18:00 Selbsthilfegr. „Mein Darm und ich“, einfach gemeinsam
23.2. 19:00 So nah und doch sofern…, Fernbeziehungen, Familienbildungsstätte 
24.2. 11:11 Wieverfastelovend mit den Akustonauten, Garten der Begegnung 
24.2. 15:00 Karneval im Zoo, Bilderbuchkino Karneval-Special, Stadtbücherei 
24.2. 18:11 Wieverfastelovend mit dem Gesangverein Harmonie Kaule, Zoom 
27.2. 14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum 
27.2. 15:00 Wie Findus zu Pettersen kam, Puppenspiel, Bürgerzentrum Steinbreche

Aktuelle Ausstellungen

Kunst zum Jahreswechsel, Kunstkabinett Partout (bis 26.2.)
Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
Gruppe crossart International: Einfach Kunst, VHS, (bis 4.3.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Stadt verlängert und ändert Ausschreibung für Schlossstraße

Die Umgestaltung der Bensberger Einkaufsstraße stockt: Die Ausschreibungsfrist war am Dienstag ausgelaufen, doch offenbar hat keine Baufirma ein Angebot für den Großauftrag abgegeben. Die Stadt verweist auf die Unsicherheiten in der Branche, passt die Bedingungen an und verlängert die Frist für die Schlossstraße.

Oliver Vogt macht die Grube Weiß zum strahlenden Kulturort

Der Bauunternehmer und Investor Oliver Vogt hat die Industriebrache Grube Weiß im Alleingang in einen modernen Kulturort verwandelt: Mit 20 Ateliers und einer großen Eventhalle – dem Magazin. Künstler:innen finden in Moitzfeld jetzt optimale Bedingungen für ihre Arbeit. Aber auch Musik, Theater, Kabarett, Feiern und Gesellschaften haben damit eine neue Adresse – im lässig-rustikalen Industrie-Design.

Maik Außendorf bezieht im BürgerClub Stellung

Als Abgeordneter der Grünen für den Rheinisch-Bergischen Kreis Maik Außendorf im Bundestag. Im Gespräch mit Leser:innen des Bürgerportals ordnet er das erste Jahr der Ampelkoalition ein und nimmt zu aktuellen Fragen Stellung. Sie können das ganze Gespräch im Video nachvollziehen.

Rote Rosen, schwarze Rosen: „Nachtzauber“ mit Silke Weisheit und Philipp Schepmann

Sie arbeiten beide mit der Stimme, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen: Silke Weisheit ist Mezzosopranistin und Gesangspädagogin, Philipp Schepmann Schauspieler und viel beschäftigter Sprecher für TV und Hörbuch. Unter dem Titel „Nachtzauber“ geht das Bergisch Gladbacher Paar nun auf eine kleine Tournee: Mit Liedern und Gedichten, die sich der dunklen Hälfte des Tages widmen.

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.