Von der Dachterasse geht der Blick über das Miltenyi-Gelände in Moitzfeld hinaus ins Bergische
Das Unternehmen Miltenyi Biotec in Bensberg unterstützt mit seinen Produkten und Dienstleistungen Wissenschaftler bei der klinischen Grundlagenforschung, zur Behandlung von Krebs, aber auch bei der Entwicklung von Corona-Impfstoffen

Der Klimawandel, seine Folgen und gesetzliche Zwänge betreffen auch die Unternehmen in Bergisch Gladbach in zunehmendem Maße. Wie sie damit umgehen, darüber berichteten Vertreter von Miltenyi Biotec und Barlog Plastics bei einer Veranstaltung der Klimafreunde.

Die Klimafreunde Rhein-Berg e.V. hatten eingeladen und in Kooperation mit den Unternehmen Miltenyi Biotec und Barlog Plastics wertvolle Impulse für innerbetriebliche Wege zu mehr Nachhaltigkeit gegeben.

Zugrunde liegt die Überzeugung, dass der fortschreitende Klimawandel und seine Folgen, sowie die gesetzlichen Zwänge auch die lokal ansässigen Wirtschafts-Unternehmen in und um Bergisch Gladbach immer mehr betreffen und dass Unternehmen aller Art und Größe ihren Beitrag im Umgang mit dieser Thematik leisten müssen.

Die Veranstaltung bei Miltenyi Biotec lockte zahlreiche Vertreter verschiedener Unternehmen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger auf das Miltenyi Biotec Gelände.

Eigenen sozial-ökologischen Weg gehen

Warum auch kleinere Unternehmen zukünftig einen eigenen sozial-ökologischen Weg gehen sollten, zeigte das aktive Klimafreunde-Mitglied und der selbstständige Nachhaltigkeitsberater Christian Metten auf.

Der CSR (Corporate Social Responsibility) Manager von Miltenyi Biotec, Phillip Rutsch, gab spannende Einblicke in den bisherigen Weg von Miltenyi zu mehr Nachhaltigkeit. Beispielsweise wurde und wird an den Standorten in Köln und Bergisch Gladbach stark in regenerative Energien investiert, um den bereits geringen Energieverbrauch im Ziel selbständig zu erzeugen.

Abschließend konnte Peter Barlog als Geschäftsführer von Barlog Plastics von sehr erfolgreichen Umsetzungen von Nachhaltigkeitsmaßnahmen im eigenen Unternehmen berichten. Gleichzeitig sprach er offen über die Herausforderungen in der Diskussion mit seinen Kundinnen und Kunden und wünschte sich insgesamt mehr Dynamik im Aufbau von funktionierenden Produkt-Kreisläufen.

Während der abwechslungsreichen Vorträge und im Anschluss in lockerer Atmosphäre gab es regen Austausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern und Impulsgebern. Weitere Veranstaltungen in ähnlicher Form sind von den Klimafreunden Rhein-Berg e.V. zu erwarten.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Klimafreunde RheinBerg

Die Klima Freunde sind ein private Initiative von Bürgern, die in Bergisch Gladbach möglichst viele Leute für den Klimaschutz mobilisieren will. Kontakt: info@klimafreunde-rheinberg.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.