Gewerkschaft der Polizei fordert Bündnis gegen Gewalt
Nach Aussage von Robert Germann, stellvertretender Vorsitzender der GdP-Kreisgruppe Rhein-Berg, sind die Fälle von Gewaltkriminalität auf offener Straße im Kreis in den vergangenen Jahren zwar zurück gegangen. Dennoch könne ein Bündnis für Sicherheit, das auch den Auf- und Ausbau von videotechnischen Überwachungsanlagen fordere, hilfreich sein. Die GdP selbst spricht gar  von einem „täglichem Erlebnis von Verwahrlosung, Vandalismus und Zerstörung“ – was sich allerdings nicht auf den Rheinisch-Bergischen Kreis bezieht.
Quelle: BLZ
Weitere Informationen: Blaulicht-Radar Bergisch Gladbach

CDU-Chef Deppe führt Koste gegen Landesentwicklungsplan an
Mit dem Landesentwicklungsplan (LEP) will NRW verhindern, dass zu viel Landschaft zugebaut wird und den so genannten Flächenverbrauch von zehn auf fünf Hektar pro Tag halbieren. Dadurch fürchten viele Kommunen bürokratische Beschränkungen bei der Ausweisung neuer Gewerbegebiet. Daher will der CDU-Kreisvorsitzende Rainer Deppe mit den Kosten gegen den LEP argumentieren. Die Wiederverwendung einer Industriebrache sei einfach teurer als ein Neubau auf der grünen Wiese.
Quelle: BLZ
Mehr Informationen:
Alle Beiträge zum Thema Gewerbegebiete

In der Auen: Behörden weisen  Stahls Kritik zurück
Bezirksregierung, Kreisverwaltung und Stadtverwaltung haben die Kritik von Herbert Stahl an der Verkehrsführung in der Refrather Straße “In der Auen” zurückgewiesen. Vergeblich hatte der Gierather argumentiert, die neuen Parkplätze auf der Fahrbahn behinderten ihn auf der Schleichfahrt zur Autobahn.
Quelle: BLZ
Mehr Informationen:
Alle Beiträge zum Thema

Bergische Köpfe

  • Franz Weissenberger hat Bergisch Gladbach in den 70er Jahren gründlich auf den Kopf gestellt, bevor seine Baufirma in einen krachenden Konkurs ging – und ist jetzt im Alter von 83 Jahren gestorben, ein Nachruf von Horst Breiler, iGL
  • Rudi Battesta und Andrea Fring feiern 5. Jahre Naschbar – und haben Ausbaupläne, BLZ
  • Michael Bankus ist Orthopäde in Bergisch Gladbach und verzweifelt am medizinischen System, weil Krankenkassen einer Patientin die dringend nötige Reha verweigert, KSTA
  • Jörg Krell tritt für die FDP bei der Bürgermeisterwahl an – und beantwortet die 26 Fragen des iGL
  • Christine Burlon (44) konzentriert sich seit ihrem Umzug nach Moitzfeld vor zwei Jahren ganz auf die Malerei, KSTA
  • Elisabeth Kley und Ulrich Steiner präsentierten bei den Bergischen Erzählkonzerten den „Dummen August“ im Bensberger Ratssaal, BLZ

Berichte aus dem Karneval

  • „Gasthaus-Sitzung“ bei Udo Wermelskirchen ist die kleinste Sitzung in Bergisch Gladbach, aber nicht die kürzeste, iGL
  • 10. Großen Polizei-Kostümsitzung im ausverkauften Pfarrsaal in Heidkamp feierte in grün, KSTA
  • Neuer Sitzungsleiter Ulrich Hermanns feiert bei Kostümsitzung der KG Alt-Paffrath Premiere, BLZ

Weitere Berichte

  • Erneut schlug ein Auto-Hasser in Sand zu, dieses Mal wurden die Scheiben von fünf Autos zerstört, iGL, KSTA, BLZ
  • Die beiden Berufskolleges stellen sich bei Infotag vor, KSTA, BLZ, mehr Infos
  • SV 09 gewinnt Testspiel gegen Landesligisten TuS Marialinden mit 7:0, fupa.net
  • André Kreuer kann nach nach dreizehnmonatiger Sperre endlich bei seinem neuen Verein SV 09 eingesetzt werden, fupa.net

Nachgetragen

  • Peter Bauemle-Courth tritt für die Grünen bei der Bürgermeisterwahl an – und rechnet sich Chancen aus, gegen Lutz Urbach in die Stichwahl zu ziehen, KSTA, s.a. Presseschau 8.2.2014

Das bringt der Tag (und der Rest der Woche

  • Montag, 15:30 Uhr: Refrath gestern und heute, Vortrag von Hans Peter Müller vom Bürger- und Heimatverein Refrath e. V., Bergische Residenz Refrath, Anmeldung: 02204 9290
  • Dienstag, 17 Uhr: Haupt- und Finanzausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Mittwoch, 17 Uhr: Jugendhilfeausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Donnerstag, 17 Uhr: Haupt- und Finanzausschuss, Rathaus Bensberg
    Tagesordnung und alle Dokumente
  • Donnerstag, 19:30 Uhr: Kultkino zeigt den Film „Herzflimmern”, mit einer Diskussion zur Arbeit der Rettungssanitäter, Eintritt 3 Euro, Bergischer Löwe
  • Freitag, 19 Uhr: Party nur für Frauen, Gemeindesaal Kirche zum Frieden Gottes, Heidkamp, Eintritt 10 Euro, Anmeldung 02202 936670
  • Alle Termine

Aktualisierung: Was der Tag bringt

Wie funktioniert das hier? Was ist eigentlich Twitter? Was bringt mir das?

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  1. Zu „CDU-Chef Deppe führt Kosten gegen Landesentwicklungsplan an“

    „Die Wiederverwendung einer Industriebrache sein einfach teurer als ein Neubau auf der Grünen Wiese“

    Aber was bedeutet Herr Deppes Aufruf gegen eine Reduzierung des Flächenverbrauchs in NRW?

    Es sollen also ungenutzte Industrieflächen mit vorhandenen Infrastrukturanschlüssen weiter brach liegen bleiben, weil eine Sanierung einfach zu teuer ist. Dafür baut man auf der grünen Wiese neue Industriegebiete die zunächst einen Infrastrukturanschluss benötigen (kostet das kein Geld). Klasse Konzept!

    Für alle die es noch nicht bemerkt haben: Unbebaute Freiflächen sind eine endliche Ressourcen, die es zwingend zu schonen gilt!

    Daher werden wir Grünen uns auch weiterhin entschieden dafür einsetzen, den Flächenverbrauch weiter strak zu reduzieren und langfristig ganz einzustellen.

    Dirk Steinbüchel
    Planungspolitischer Sprecher Bündnis 90/Die Grünen