Nachrichten, Hintergründe, Termine und Service aus Bergisch Gladbach

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

4 Kommentare zu “Bensberger Baum-Freunde sehen Kritik bestätigt”

  1. Hallo Herr H a v e r m a n n , schade das Sie offenbar das „Augenzwinkern“ in meinem Kommentar wohl nicht erkannt haben…..
    Die „Bensberger-Fußgängerzonen-Akteure“ haben sich – so sehe ich es seit Jahren „aus der Ferne“ – derart „verbissen“ das es Allen abgeht es auch mal mit Humor zu betrachten…..

  2. Werter Herr Nuhn,
    ich weiß nicht, wo Sie wohnen, aber wohl nicht in Bensberg, weshalb Ihre Prosa nicht angebracht ist. Sollten Sie zu den ewig Gestrigen gehören, müssten Sie wissen, dass solche Kommentare höchstens belächelt werden. Sie geben leider ein ziemlich hinterwäldlerisches Bild von sich ab, von denen es weitere gibt, die aber inzwischen mangels Aufmerksamkeit vernachlässigt wurden. Wenn Bürger wie Sie verantwortlich für die Weiterentwicklung einer Stadt wären, würden Sie die die Stadtverwaltung Bergisch Gladbach in ihrem teils negativem Tun um Längen schlagen.

  3. Wenn man den „Tohuwabohu“ rund um die Bensberger Schlossstraße „aus der Ferne“ etwas verfolgt kann man eigentlich nur zu dem Schluß kommen das es am besten wäre wenn man alles so beließe wie es ist. Einen neuen Bitumenbelag mit schönen weißen Strichen für die vorhandenen Parkplätze, die „alten“ Bäume bleiben stehen und ganz wichtig, der völlig uninspirierende „Emilienbrunnen“ bleibt dort wo er ist (außer den „Alt-Bensbergern“ nimmt man den ohnehin kaum wahr) und die Millionen die man dann einspart verwendet man für die maroden Schulen und städtische Seitenstraßen. Der „neu entstehende „Einkaufstempel“, auf den die „Veränderungsunwilligen“ ohnehin nicht „hinzufiebern“ scheinen, hat aufgrund des eher „langweiligen und mehr als gewöhnlichen neuen Angebots im Zentrum“ ohnehin keinen derart aufwendigen Zugang verdient. Dann wären alle „glücklich und zufrieden“ (et bliev wie et waor…) und die städtischen Planungsbeamten hätten dann auch wieder „ihre Ruhe“…..

  4. Die Verwaltung und Politik in Bergisch Gladbach ist nunmehr in der Pflicht den bisher leeren Bekenntnissen zum Klimaschutz TATEN folgen zu lassen und die BÄUME zu erhalten, denn
    BAUMSCHUTZ ist KLIMASCHUTZ!

Kommentare sind nur unter der Angabe des korrekten Namens möglich. Alle anderen Kommentare werden gelöscht. *

Newsletter: Der Tag in BGL

Damit Sie nichts verpassen liefern wir Ihnen alle Infos kostenlos per Mail. Dann, wenn Sie die Nachrichten gebrauchen können: jeden Morgen oder am Abend oder am Wochenende. Hier können Sie Ihre Bestellungen abgeben:
   

Unterstützen Sie uns!

Termine des Tages

20Jan17:00- 18:30Schreibcafé

20Jan18:00KammermusikabendStudierende der IAFM Köln

20Jan19:00Flucht früher und heuteVernissage

21Jan15:00Werk ohne AutorSeniorenkino

21Jan18:00- 21:00Das geraubte Glück- ZwangsheiratenAutorenlesung

21Jan19:30Gespräche im Roten Salon

Termine, Termine, Termine

kalender-logo-300-x-200

Sponsoren

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung     schloss-apotheke-versand

Partner Business

Banner Lernstudio-Logo 300 x 100

Partner Community

himmel-aead-logo-300-x-100
logo-bono-direkthilfe-300-x-100
Logo Bündnis 90 / Die Grünen
X