Am Mittwoch sind elf weitere bestätigte Corona-Fälle im Rheinisch-Bergischen Kreis bekannt geworden. Damit steigt die Gesamtzahl auf 152. Davon gelten 27 Personen inzwischen als genesen.

In Bergisch Gladbach wurden vier neue Fälle registriert, in Kürten zwei, in Leichlingen einer, in Odenthal zwei und in Rösrath zwei, teilte das Gesundheitsamt mit. Alle bekannten Kontaktpersonen werden kontaktiert und entsprechend unter häusliche Quarantäne gesetzt, so der Kreis. Gemeinschaftseinrichtungen seien nach derzeitigem Kenntnisstand erneut nicht betroffen.

Die Fälle verteilt sich wie folgt auf die Kommunen:

  • Bergisch Gladbach (58)
  • Burscheid (5)
  • Kürten (7)
  • Leichlingen (16)
  • Odenthal (5)
  • Overath (19)
  • Rösrath (20)
  • Wermelskirchen (22).

# Alle Infos zum Coronavirus im aktuellen Liveblog.
# Mehr Hintergrund zum Thema auf unserer Schwerpunktseite.

Aufgrund eines Eingabefehlers bei der Datenerfassung seien in Bergisch Gladbach und Leichlingen gestern je eine genesende Person zu viel gezählt worden. Dies wurde korrigiert, die Zahlen lauten nun: Bergisch Gladbach (7), Kürten (1), Overath (6), Rösrath (6), Wermelskirchen (7).

Bürgertelefon

Das Bürgertelefon des Rheinisch-Bergischen Kreises ist für medizinisch-gesundheitliche Fragen rund um das Corona-Virus unter der Woche von 8 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 02202 131313 erreichbar.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.