Liebe Leserin, lieber Leser,

2021 war ein hartes Jahr. Ein Jahr, in dem wir Sie schnell und zuverlässig informiert haben. Zu Corona, zur Lokalpolitik und zu anderen wichtigen Themen. 

Ein Jahr, in dem wir Sie unterhalten haben, mit dem #Kulturkurier, großen Geschichten, eindrucksvollen Panoramatouren, Serien und tollen Fotos.

Ein Jahr, in dem wir uns für die lokale Kultur, für die Gastronomie sowie den Handel eingesetzt und immer wieder klar Position bezogen haben.

Damit wir 2022 auf diesem Niveau und einem stabilen Fundament weitermachen können, haben wir ein Anliegen:

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit. Den Betrag können Sie frei wählen, ab 5 Euro im Monat. 

😃 Guten Morgen! Zum ersten Mal seit mehr als drei Monaten steht Corona in diesem Newsletter nicht mehr ganz oben. Weil sich die Lage deutlich beruhigt hat – und weil viele wichtige politische Themen nach oben drängen. Aber wir behalten die Lage im Blick! Bleiben Sie vorsichtig, nutzen Sie die Corona-App. Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Rechnungsprüfungsamt zerreißt Stadthaus-Planung
  • Ausbau und Neuordnung der Grundschulen
  • PSK: Stadt legt Entwurf mit neuer Zufahrt vor
  • Stadtentwicklung nach der Seuche: Verdichtung
  • Kandidaten für Integrationsrat gesucht
  • Realschüler weichen nach Odenthal aus
  • Termin für Öffnung der Schlossgalerie
  • Nur noch 8 akute Corona-Fälle in RheinBerg

Das sollten Sie wissen

Beim Architekturwettbewerb für das neue Stadthaus hat die Stadtverwaltung die vom Stadtrat beschlossene Kostenobergrenze von 46 Millionen Euro nicht berücksichtigt, urteilt das interne Rechnungsprüfungsamt (RPA). Auch die Jury, der Vertreter des Stadtrats angehörten, habe gewusst, dass die Grenze nicht einzuhalten sei und den teuersten Entwurf ausgewählt. Jetzt gelten intern bis zu 100 Millionen Euro als wahrscheinlich. Das RPA kritisiert, beim Stadthaus gebe es kein Risikomanagement, keine Vergabestrategie und keine Projektkultur. KSTA/BLZ (kostenpflichtig), Hintergrund

Kaum eine Grundschule hat ausreichend Räume, um den Schulunterricht und die Offene Ganztagsbetreuung sicher zu stellen. Mit einem Schulentwicklungsplan will die Stadt jetzt endlich Abhilfe schaffen. Der Plan liegt morgen dem Schulausschuss vor – und schlägt u.a. zwei neue, große Grundschulen vor. in-gl.de

Der Neubau der Gemeinschaftsgrundschule Bensberg soll bis Ende 2023 fertig gestellt werden. KSTA/BLZ*

Beim Entwurf für den Ausbau der Psychosomatischen Klinik am Schlodderdicher Weg war die Verwaltung im ersten Anlauf im Stadtrat gescheitert, nun legt sie im Planungsausschuss eine neue Fassung vor. Geändert haben sich vor allem die Zuwegung, aber auch einige Details am Gebäude der PSK. in-gl.de

Bergisch Gladbachs extrem niedrige Bevölkerungsdichte war bei der Eindämmung von Corona hilfreich. Sie ist aber kein Argument, bei der Stadtentwicklung auf eine weitere Verdichtung zu verzichten, argumentiert Josef Cramer in einem Essay. Denn auch nach Corona bleiben die Klimakrise und die Verkehrsprobleme dominant. Ziel müsse eine klimaneutrale Stadt der kurzen Wege sein. in-gl.de

Eine Migrationsgeschichte haben rund 17.000 Bergisch Gladbacher, weit mehr als noch vor sechs Jahren. Ihre Interessen vertritt der Integrationsrat, der im September neu gewählt wird. Dafür werden jetzt Kandidat:innen gesucht – auch ohne ausländische Wurzeln. in-gl.de

Die Klimafreund RheinBerg veranstalten am Freitag auf dem Konrad-Adenauer-Platz einen Aktionstag unter dem Motto „Willkommen in der neuen Welt“. Per Mail

Corona Spezial

Am Montag wurde kein neuer Corona-Fall gemeldet; die Zahl der Genesenden in RheinBerg wächst weiter. Lediglich in Bergisch Gladbach hält sich eine kleine hartnäckige Zahl von Infizierten. in-gl.de

Bergische Köpfe

Clemens Neuhoff, Seminarist an der Pfarreiengemeinschaft St. Nikolaus und St. Joseph absolviert hat, ist zum Diakon geweiht worden. Per Mail

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Elke Strothmann: Was Podcasts in der PR bewirken
Claudia Rottlländer: So stellen Sie sich auf Umsatzsteuersenkung ein
Pia Patt + Birgit Jongebloed: Drei Bücher, die Sie packen werden

Die lieben Nachbarn

In Odenthal diskutiert der Stadtrat über einen Vorschlag, am Ortseingang für 12,4 Millionen Euro das Dhünntalstadion zu verlegen und eine Grundschule mit Begegnungszentrum zu bauen. KSTA/BLZ*

In Odenthal hat die Realschule 78 Kindern (darunter 22 aus Bergisch Gladbach) eine recthlich bindene Zusage gegeben und muss nun eine dritte Eingangsklasse einrichten, was die Raumnot weiter verschärft. KSTA/BLZ*

In Kürten hat die SPD Stefan Plag für das Bürgermeisteramt. Der 56-Jährige ist Gewerkschafter und war SPD-Chef in Köln-Höhenhaus. KSTA/BLZ

Das könnte Sie interessieren

Der neue Supermarkt von Rewe Wintgens in der Bensberger Schlossgalerie öffnet am 25. Juni. Facebook

Nach einem Rohrbruch im Keller musste die Stadtbücherei in der Stadtmitte am Montag geschlossen bleiben. in-gl.de

Das Bilderbuchkino der Stadtbücherei nimmt über ein Onlineprogramm seine Vorlesungen wieder auf, jetzt sogar mit einem Gebärdendolmetscher. Die Teilnahme ist unkompliziert, auch das gemeinsame Basteln danach ist möglich. in-gl.de

Meistgeklickt: Die neuen Corona-Regeln

Die Blitzer: Saalerstraße, In der Schlade, Klutstein

Das Wetter: Wolken und Regen, 18/14 Grad

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Dienstag 16.6.
17:00 Stadtentwicklungsaussschuss, Ratssaal Bensberg (P)
17:30 Christian Buchen: Stadtmitte, Hebborn, Rommerscheid (VK)
19:30 Christan Buchen: Lokaler Natur- und Klimaschutz (VK)
20:00 Frank Stein: Kita, Schule, OGS (VK)

Die Abkürzungen
P: Präsenzverstaltung — VK: Videokonferenz — LS: Livestream — WN: Webinar — V: Video

Mittwoch 17.6.
16:00 Förderprogramme für Unternehmen, RBW (WS)
17:00 Lieselotte macht Urlaub, Stadtbücherei, Online-Bilderbuchkino
17:00 Kulturaussschuss, Ratssaal Bensberg (P)
17:30 Christian Buchen: Stadtteile Bensberg / Moitzfeld (VK)

Donnerstag 18.6.
17:00 Jugendhilfeaussschuss, Ratssaal Bensberg (P)
19:00 Offener Stammtisch des Ganey-Tikva-Vereins, Wirtshaus am Bock (P)

Freitag, 19.6.
15:00 Aktionstag Klimafreunde: Willkommen in der neuen Welt, Marktplatz (P)

Samstag 20.6.
14:30 Schnuppertur Refrath, Parkplatz Bethanien (P)
14:30 Schnuppertur Sand, St. Severin (P)

Sonntag 21.6.
17:00 Kasper, Klausmann, kölsche Tön, Benefiz, Klausmann (P)

Die Literaten-Gruppe um Heinz-D. Haun liefert die Literatur nach Hause: Als Podcast, über WhatsApp und jeden Tag am Telefon: Das #LiteraFon-Programm für die laufende Woche: 

Montag, 15. 6.2020, 17.00 Uhr
Ingrid Mohr liest aus: “Zum Weinen schön, zum Lachen bitter” von Andre Heller
Tel.: 0221-98882117 – PIN: 782881#

Dienstag, 16. 6. 2020, 17.00 Uhr
Renate Beisenherz-Galas liest aus Erich Kästner: „Als ich ein kleiner Junge war“, Folge 2
Tel. 0221-98882119 – PIN: 4537173#

Mittwoch, 17. 6. 2020, 11.00 Uhr
Claudia Warter-Neuhann liest aus Jan Wagner: “Fünf Postkarten aus Neukölln”
 Telnr. 0221-98882119 – PIN 6893829#

Mittwoch, 17. 6. 2020, 17.00 Uhr
Katharina Rempe liest: “GET SHORTIES – Geschichten aus der Heilen Welt, denn das Leben ist schon kurz genug!“
Telnr. 0221-98882119 – PIN 3239325#

Donnerstag, 18. 6. 2020, 18.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest aus Mely Kiyaks Blog: Theater-Quarantäne – Erfrischende  Beobachtungen in einer lähmenden Zeit
Tel. 0221-98882117 – 144608#

Freitag, 19. 6. 2020, 17.00 Uhr
Angelika Wiesen liest aus “Mauertänzer” von Andrea Busfield 
Tel. 0221-98882119 – PIN 6565985#

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL“ erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Pütz-Roth: Bestattungen und Trauerbegleitung

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.