Guten Morgen!

Auf einen Blick

  • Elf weitere Corona-Fälle, Inzidenz sinkt
  • Ausschuss stellt wichtige Weichen für Stadtentwicklung
  • Neue Grundschule auf dem Zanders-Areal?
  • Gedächtnis der Stadt wird digitalisiert
  • Warnung vor Eichenprozessspinner
  • TV Refrath im Bundesliga-Finale
  • VHS bildet Klimaprofis aus

Das sollten Sie wissen

Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Mobilität stand gestern Abend unter hohem Zeitdruck: Bis zum Anstoß der deutschen Mannschaft mussten 32 Tagesordnungspunkte abgearbeitet werden, die wichtige Weichen für Bergisch Gladbachs Zukunft stellen. Das Ziel wurde – trotz einer Grätsche der AfD – knapp erreicht. Es geht um die Verkehrsführung rund um den Bahnhof, die Laurentius- und Odenthaler Straße, Bensbergs Parkleitsystem und um eine Priorität neuer Bebauungspläne. in-gl.de

Für den Neubau einer weiteren Grundschule prüft die Schulverwaltung einen Standort auf dem Zanders-Areal, im südlichen Ende des Mitarbeiterparkplatzes „Heidkamper Tor“. Eine dreizügige Grundschule wird in der Innenstadt dringend benötigt, würde aber weitere Nutzungen des Zanders-Areals in diesem Bereich prägen. KSTA*

+ Anzeige +

„Was kommt ins Archiv?“ Die Frage entscheidet, wie Bergisch Gladbach in der fernen Zukunft wahrgenommen wird. Dabei sitzt Thomas Schwabach, seit rund neun Monaten Leiter des Stadtarchivs, an der zentralen Stelle. Um es fit für die Zukunft zu machen, baut sein Team das „Gedächtnis der Stadt“ derzeit in ein digitales Archiv um. in-gl.de

Der Billard-Club kämpft darum, dass der Zugang zu seinen Clubräumen im Keller der IGP durch einen Zaun geschützt wird. Die Stadt weigert sich, die Kosten zu übernehmen, heute wird das Thema im nichtöffentlichen Teil des Beschwerde-Ausschusses behandelt. KSTA*

Corona Spezial

Elf Neuinfektionen in Rhein-Berg meldet das Landeszentrum Gesundheit heute früh, die Inzidenz geht auf 12,4 Fälle zurück. Die gestern vom Kreis gemeldeten sieben neuen Fälle wurden nachträglich in die Statistik der Vortage eingepflegt, dennoch bleiben die Korrekturen der Inzidenzwerte innerhalb enger Grenzen. Damit hat der technische Ausfall beim LZG in der Nacht auf Dienstag kaum Auswirkungen. in-gl.de/Liveblog

An den Grundschulen ist die Rückkehr in den Präsenzunterricht gut gelaufen. Die Lollitests seien in den Klassen eine große Erleichterung, sie stellten jedoch vor allem für die Schulleitungen eine „Herausforderung“ dar, so ein Sprecher der Schulen. in-gl.de/Liveblog

Weitere Beiträge im Liveblog:

  • Epidemische Lage läuft am Samstag in NRW aus

Beratungen in allen Lebenslagen finden Sie hier

Die gute Idee für die Ferien

Das Projekt #klimaprofis startet die VHS zu Beginn der Sommerferien. Die jungen Teilnehmer:innen beschäftigen sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Social Media, lernen Apps zu benutzen und den kritischen Umgang mit Informationen im Internet. Die Teilnahme ist kostenlos. in-gl.de

Bergische Köpfe

Bernd Klemp, Fachanwalt für Medizinrecht in der Anwaltskanzlei Bietmann, erläutert in seiner Expertenkolumne, was man bei der Patientenverfügung mit Blick auf Corona berücksichtigen sollte. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Ricardo Althaus: Wieviel Haus kann ich mir leisten?
Elke Strothmann: Stories in der Unternehmenskommunikation
Claudia Rottländer: Die Grundsteuerreform in NRW
Michael Becker: Die Vorteile von Vorgärten mit Pflanzen

Das könnte Sie interessieren

Die Eichenprozessionsspinner sind im Stadtgebiet wieder aktiv. Da die Härchen der Raupe Hautreizungen verursachen können, bittet die Stadtverwaltung um erhöhte Vorsicht in der Nähe von Eichen, vor allem für Kinder. Raupenfunde können gemeldet werden. in-gl.de

Das Badminton-Team des TV Refrath hat sich am Bundesligawochenende in Wipperfürth trotz Verletzungspech für das Final Four qualifiziert. Das Halbfinale am kommenden Wochenende wird nicht einfach werden. Aber die Mannschaft ist hochmotiviert. in-gl.de

Meistgeklickt: Der digitale Impfpass

Das Wetter: Sonne, 33/16 Grad

Die Blitzer: Voiswinkeler Straße, Dolmanstraße, Reiser, Herweg

Für gründliche Leser: Alle unsere Beiträge finden Sie hier in chronologischer Reihenfolge.

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Alle digitalen Traueranzeigen finden Sie auf der Seite von Pütz-Roth.

Aus dem Terminkalender

16.6. 9:00 Bürgermeistersprechstunde auf dem Wochenmarkt, Innenstadt
17.6. Medizindialog: Herzinfarkt, Video-Vortrag, EVK
17.6. 19:00 Rabbi Wolff Film, Forum Ost-West, St. Engelbert
18.6. 8:30 Infomobil Kriminalprävention, Wochenmarkt Refrath
19.6. 20:00 Elf Jahre ReimBerg Slam, facebook
20.6. 17:00 Quirl Open Air: t.ziana, Gnadenkirche

Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte. Die Termine der folgenden Wochen finden Sie hier.

Aktuelle Ausstellungen

Baum für Baum, Thomas Lüttgen, Basement 16 (bis 22.6.)
Leere Kisten als plastisches Thema bei Joseph Beuys, Villa Zanders (bis 8.8.)
Hede Bühl: Imago – Arbeiten auf Papier, Villa Zanders (bis 8.8.)
Masaki Hagino „Es weilt im Inneren“, Partout Kunstkabinet (bis 14.8.)
Kennedy-Fotograf Jacques Lowe, Himmel un Ääd, (bis 3.7.)
KunstFORUM, Ausstellung zum Forum Ost-West, Villa Zanders

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Bundestagswahl Rhein-Berg: Gewinner, Verlierer und die langen Linien

Am Tag danach schauen wir uns die Ergebnisse der Bundestagswahl im Rheinisch-Bergischen Kreis etwas genauer an, setzen sie in einen historischen Kontext und legen so die großen Trends offen. Denn hinter der Gewinner-/Verlierer-Rechnung steht eine deutliche Veränderung der politischen Landschaft.

„Ich hab Angst, dass meine Zukunft den Bach runtergeht“

Viele Kinder und Jugendliche, aber auch zahlreiche Ältere nahmen am Klimastreik von Fridays vor Future in der Gladbacher Innenstadt teil. Wir haben ein paar von ihnen gefragt, warum sie dabei sind – und mit welchen Gefühlen sie der Bundestagswahl am Sonntag entgegenblicken.

Internet: Warum die „Ausleuchtung“ der Schulen so lange dauert

Erst in drei Jahren werden alle 35 Schulen der Stadt über ein leistungsfähiges Internet verfügen. Das liege aber nicht daran, dass die Stadtverwaltung die Digitalisierung verschlafen hat, sondern an der Größe der Aufgabe und einigen widrigen Sachverhalten, berichtete Fachbereichsleiter Dettlef Rockenberg im Schulausschuss.

Mit der Donner-Ode setzt der KonzertChor ein starkes Zeichen

Ein besonderes Konzertereignis an einem ungewöhnlichen Ort bietet der Konzertchor Bergisch Gladbach am Samstag: in der Anlieferungshalle der RheinBerg Galerie erklingt die „Donner-Ode“ von Georg Philip Telemann. Endlich wieder darf die menschliche Stimme ertönen – und so werden der Chor, fünf SolistInnen und ein Orchester dieses fulminante Werk durch den verborgenen Teil der Galerie „donnern“.

Long Covid: „Zehn Minuten Nickerchen am Straßenrand“

Einige Menschen, die sich mit Corona infiziert haben, leiden danach am Long Covid-Syndrom: Die Spätfolgen der Infektion äußern sich unter anderem durch Erschöpfung, Luftnot, Schmerzen. Ein Betroffener berichtet, wie er versucht, dennoch seinen Alltag zu meistern.

Schul-WLAN erst 2024: Keine Abstimmung zwischen Stadt und Telekom

Bis März 2023 sollen alle städtischen Schulgebäude ans Glasfasernetz angeschlossen sein. Nutzbar wird das schnelle Internet in den Klassenräumen aber zum Teil erst wesentlich später. Nach Angaben der Stadt sollen die städtischen Schulen spätestens „im Laufe des Jahres 2024″ mit LAN/WLAN erschlossen sein.

GGS Bensberg: Lichterzug für sicheren und kurzen Schulweg

Rund 180 Schüler:innen der GGS Bensberg und ihre Eltern sind am Montagabend in der Dämmerung in einem Protestzug mit Laternen und Taschenlampen zu ihrer Ausweichschule in den Containern an den Otto-Hahn-Schulen gezogen – weil ihnen der kürzeste Schulweg viel zu dunkel und der offizielle Weg zu einsam ist.

Glasfaseranschluss der Schulen lässt viele Fragen offen

Mit einem symbolischen Spatenstich hatten Telekom und Stadt den Startschuss für den Anschluss aller 35 Schulen an das schnelle Internet gegeben. Wann die einzelnen Schulen mit der Fertigstellung rechnen können, bleibt jedoch offen. Ebenso die Frage, wie viele Schulgebäude noch mit WLAN oder LAN-Anschlüssen ausgestattet werden müssen. Der Ausbau innerhalb der Gebäude wäre jedoch wichtig, um die schnellen Glasfaseranschlüsse überhaupt nutzen zu können.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.