Guten Morgen!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Kundgebung mit klaren Worten gegen Putin
  • Kommunen wollen Flüchtlinge aufnehmen
  • Fertigstellung der Gasfernleitung verzögert sich
  • Achim Dehmel geht in den Ruhestand
  • Keine Hundewiese an der Saaler Mühle
  • Ein Platz für Maria Zanders am Dom
  • 633 Corona-Fälle, Inzidenz sinkt weiter
  • Neue Termine für Kinderimpfung
  • Karneval „su wie fröher – nu noch schöner!“

Ukraine Spezial

Mit harten Worten haben Politik und Kirche bei einer Kundgebung auf dem Konrad-Adenauer-Platz Position gegen Putins Krieg in der Ukraine und für den Frieden bezogen. Rund 300 Personen waren dem Aufruf der politischen Jugendorganisationen gefolgt, und setzen kölsche Solidarität gegen die kalte Aggression des russischen Angriffs. in-gl.de/Fotoreportage, KSTA

Foto: Thomas Merkenich

Die acht Kommunen im Rheinisch-Bergischen Kreis haben bereits am Freitag über Möglichkeiten zur Unterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine beraten und am Dienstag erste Angebot an das Land NRW gemeldet. in-gl.de/Ukraine-Blog

Maik Außendorf, Bundestagsabgeordneter der Grünen, bietet am Donnerstag ein offenes Gesprächsforum für den Austausch zur Situation in der Ukraine an. Dabei werde er selbst aus der Berliner Perspektive berichten, erklärte Außendorf. in-gl.de/Ukraine-Blog

Die Zahl der evangelischen Kirchen, die sich unter dem Motto „Friedenslichter“ öffnen, um den Menschen in der Sorge um die Ukraine Gebets- und Gesprächsmöglichkeiten zu bieten, wächst weiter. in-gl.de/Ukraine-Blog

Das sollten Sie wissen

Die Gaspipeline Voigtslach-Paffrath wird nicht im April, sondern erst im August fertiggestellt. Technische Probleme haben die Bauarbeiten in Schildgen und Paffrath verzögert. Die Ferngasleitung dient der Umstellung der Gasversorgung von L- auf H-Gas, das überwiegend aus Norwegen und den Niederlanden stammt. in-gl.de

Ein Bürgerantrag auf eine Hundwiese an der Saale Mühle wurde im Ausschuss für Anregungen und Beschwerden abgelehnt. KSTA*

„Su wie fröher – nu noch schöner!“ lautet das Motto für die Karnevalssession 2022/2023. KSTA

Corona Spezial

633 weitere Infektionen weist das Landeszentrum Gesundheit für Rhein-Berg aus. Die offizielle Inzidenz sinkt damit von 920 auf 910. Die Zahl der Toten steigt um eine Person auf 215. Die reale Inzidenz inklusive der Korrekturen auf Basis der Labormeldungen lag in den vergangenen Tagen bei knapp 1100 und damit ebenfalls deutlich unter den Werten der Vorwoche. in-gl.de/Liveblog

Die Impfungen von Kindern zwischen fünf und elf Jahren werden ab Anfang März immer freitags und samstags in den stationären Impfstellen des Rheinisch-Bergischen Kreises durchgeführt. In Bergisch Gladbach nimmt die Feuerwehr diese Impfungen weiterhin am Dienstag und Donnerstag vor. in-gl.de/Liveblog

Bergische Köpfe

Achim Dehmel wird am Samstag mit einem feierlichen Gottesdienst in der Kirche zum Heilsbrunnen in den Ruhestand verabschiedet. 32 Jahre hat er die Gemeinde in Hebborn in all ihren Facetten gestaltet – vom Kirchenbau über die Jugendarbeit und eine kraftvolle Verkündigung bis hin zur Etablierung moderner Gottesdienste. in-gl.de

Bernhard Wolf, Inhaber von Optik Wolf in Bensberg, erläutert in seiner Experten-Kolumne, was man gegen die Kurzsichtigkeit (Myopie) vor allem bei Kindern unternehmen kann. in-gl.de/bezahlter Beitrag

Maria Zanders soll Namensgeberin eines kleinen Platzes seitlich des Haupteingangs des Altenberg Doms werden, der sich im Eigentum der Familie Zanders befindet. Der Haupt- und Finanzausschuss Odenthal stimmte diesem Vorschlag des Altenberger-Dom-Vereins, den Maria Zanders gegründet hatte, zu. KSTA*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Elke Strothmann: Tipps für Podcast-Neulinge
Claudia Rottländer: Diese Daten brauchen Sie für die neue Grundsteuer

Das könnte Sie interessieren

Für das Förderprogramm „Kultur und Schule“ können Schulen in Kooperation mit Partner:innen aus dem Bereich Kultur Projektideen bis Ende März beim Rheinisch Bergischen Kreis einreichen. in-gl.de

Das Buch „Winterbienen“ von Norbert Scheuer erhielt den Evangelischen Buchpreis 2020 und wird im Literaturgottesdienst der Zeltkiche Kippekausen näher betrachtet. in-gl.de  

Zu einer Vesper mit Barockmusik lädt die Zeltkirche in Kippekausen ein. in-gl.de

Meistgeklickt: Das lokale Ukraine-Liveblog

Das Wetter: Sonnig, 10/2 Grad

Die Blitzer: Asselborner Weg, Brüderstraße, An der Wallburg

Für gründliche Leser: Alle Beiträge in chronologischer Reihenfolge

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

Auf dem Terminkalender

2.3. 10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
3.3. Freier Eintritt ins Museum , Villa Zanders
3.3. 15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Villa Zanders
3.3. 18:00 Öffentliche Führung, Villa Zanders
3.3. 17:00 Digitale Sprechstunde von Maik Außendorf (MdB, Grüne)
3.3. 19:30 Offener Austausch zur Ukraine mit Mail Außendorf
4.3. 15:00 Pilgerweg Weltgebetstag, Heidkamp
4.3. 19:30 Nosferatu – Menuett der Schatten, Bergischer Löwe
4.3. 19:30 Persischstunden, Film, Andreaskirche
6.3. 10:45 Literaturgottesdienst, Zeltkirche Kippekausen
6.3. 11:00 Sonntags-Atelier, Villa Zanders
6.3. 17:00 Finissage Ausstellung Gesa Lange, Villa Zanders
6.3. 18:00 Vesper mit Barockmusik, Zeltkirche Kippekausen

Aktuelle Ausstellungen

Katharina Hinsberg – „Still Lines“, Villa Zanders (bis 7.8.)
Gesa Lange – Filament, Villa Zanders (bis 6.3.)
Neonrot -Bilder von Kai „Semor“ Niederhausen, Kardinal-Schulte-Haus (bis 30.4.)
Gruppe crossart International: Einfach Kunst, VHS, (bis 4.3.)
Baum für Baum – Kunst mit Mehrwert, Café Himmel un Ääd, (bis 2.4.22)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach
Querfeldein-Bewegende Geschichte(n), Bergisches Museum (bis 18.9.22)
Von Farnen und Strukturen, Malerei von Anita Liebold, Café Mittendrin

Alle weiteren Termine finden Sie hier! Falls Ihre Termine fehlen, melden Sie sich bitte.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL“ morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Zudem gibt es die Abendzeitung „Das war der Tag in BGL“ um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es Partnerprogramme mit vielen Leistungen. Wenn Sie Interesse haben, schreiben Sie uns.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

Weitere Lesetipps

Rote Rosen, schwarze Rosen: „Nachtzauber“ mit Silke Weisheit und Philipp Schepmann

Sie arbeiten beide mit der Stimme, wenn auch in unterschiedlichen Bereichen: Silke Weisheit ist Mezzosopranistin und Gesangspädagogin, Philipp Schepmann Schauspieler und viel beschäftigter Sprecher für TV und Hörbuch. Unter dem Titel „Nachtzauber“ geht das Bergisch Gladbacher Paar nun auf eine kleine Tournee: Mit Liedern und Gedichten, die sich der dunklen Hälfte des Tages widmen.

Die Letzten ihres Standes: Räke baut Plattenspieler

Beste Klangqualität aus Vinyl: Seit über 50 Jahren baut Jochen Räke mit seiner Firma Transrotor Schallplattenspieler für sehr anspruchsvolle Audio-Fans in der ganzen Welt. Das Unternehmen hat große deutsche Marken, die CD und Spotify überlebt. Zusammen mit seinem Sohn Dirk erzählt der Gründer, wie sich die legendäre Manufaktur mit einer sehr konservativen Strategie gegen Trends…

Wie die Stadt den 1. Teil des Zanders-Areals öffnen und nutzen will

Nach dem Beschluss für einen offenen Strukturplan werden die Konzepte für die neue Nutzung des Zanders-Areals jetzt allmählich fassbarer. Unter dem Titel „Zanders 1.0“ legt die Stadtverwaltung ein Konzept vor, wie ein Teil des Areals vorläufig nutzbar gemacht werden kann. Dazu gehören einige neue Projekte, gleichzeitig drohen den Planer aber einige Abstriche aus Kostengründen.

Anna und Richard „zwitschern“ die Geschichte der Gartensiedlung Gronauer Wald

Sie ist so etwas wie die bessere Hälfte von Bergisch Gladbach: Die Gartensiedlung Gronauer Wald. Gegründet vor 125 Jahren, ist sie die älteste Gartenstadt Deutschlands. Das Bürgerportal wirft in einer kleinen Serie einen Blick auf Geschichte und Geschichten des malerischen Viertels. Wir starten mit den „Zwitscherkisten“ am Platz an der Eiche“, mit deren Hilfe Anna…

Gut essen – mit wenig Geld

Wie kann ich mich und meine Familie in Zeiten steigender Lebensmittelpreise gesund und nachhaltig ernähren, ohne viel Geld auszugeben? Darüber haben wir mit der Expertin Barbara Steinrück gesprochen – und eine Rundum-Anleitung mit mehr als einem Dutzend praktischer Tipps erhalten.

CDU fordert Klarheit bei Zanders und neue Identität für Bergisch Gladbach

Bei der Konversion des Zanders-Geländes drängt CDU-Fraktionschef Michael Metten erneut auf eine Konkretisierung des Strukturplans – damit klar ist, was stehen bleibt, was abgerissen wird, wo neu gebaut wird, was für Investoren zur Verfügung steht. Zudem fehle noch ein Oberthema – aus dem eine neue Identität für die ganze Stadt hergehen kann.

Kein Hitzeaktionsplan, aber ein Konzept

Seit fünf Jahren gibt es eine bundesweite Handlungsempfehlung, wie Kommunen mit einem Hitzeaktionsplan auf steigende Temperaturen reagieren und ihre Bürger:innen schützen können. Einige wenige Städte wie zum Beispiel Köln kümmern sich seit Jahren um das Thema, in Bergisch Gladbach wird es nun im Rahmen des Klimaschutzkonzeptes bearbeitet.

Habitat for Humanity will „Flüchtlinge und Vermieter zusammenbringen“

Kriegsvertriebene mit einer eigenen Wohnung versorgen: Das gehört nach wie vor zu den drängenden Aufgaben in der Flüchtlingshilfe. Seit kurzem unterstützt die Organisation Habitat for Humanity Deutschland e.V. die Stadt Bergisch Gladbach bei der Vermittlung von eigenen vier Wänden. Was der Verein genau macht, und warum die Aufgabe nicht einfach ist, erklärt Koordinatorin Annette Klaas.

Lade…

Something went wrong. Please refresh the page and/or try again.

image_pdfPDFimage_printDrucken

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.