Für*s Auge, für’s Ohr und für immer: Kulturreporter Holger Crump stellt seine Favoriten im Bergisch Gladbacher Kulturleben an diesem Wochenende vor – und listet alle Angebote der nächsten Tage auf. Der Gastronomietipp aus dem Kollegenkreis führt zu einer naheliegenden Adresse.

Liebe Leserin, lieber Leser,

+ Anzeige +

es gehört zu den schönen Seiten meiner Arbeit als Journalist, mit Kreativen über ihre Projekte zu sprechen. Hintergründe zu erfahren, Beweggründe zu erörtern, mit auf die emotionale Reise der Entstehung zurück zu gehen.

So wie Anfang dieser Woche, als ich den Theatermacher Heinz-D. Haun traf. Er erzählte mir von seinem neuen Stück, einem Hörspiel über den Beginn der Liebe seiner Eltern, mitten im Zweiten Weltkrieg. Haun entwickelte das Bühnenstück aus privaten Briefen, welche die beiden sich schrieben. 

Wir haben lange über das Leben seiner Eltern gesprochen, ihre Sehnsucht und ihre Hoffnung. Was es heute mit uns macht, wenn wir auf diese Weise in unsere Vergangenheit eintauchen. Wir mussten beide hin und wieder schlucken, es gab auch stille Momente in dem Gespräch.

Herausgekommen ist eine sehr intime und persönliche Reportage über die Arbeit eines Künstlers und sein Werk. Der Beitrag erzählt nicht zuletzt von Zweifeln, von dem nicht einfachen Gang des Künstlers auf die Bühne. 

Soweit der Blick hinter die Kulissen. Widmen wir uns nun wieder dem, was davor geschieht! Treffen Sie eine gute Wahl!

Ihr Holger Crump

Meine Empfehlungen

Für’s Auge: Dialog von Tradition und Moderne, von Asien und Europa, von Malerei und Digitalkunst: Die Kunstplattform CA Collectors ist zu Gast im basement 16 in Bensberg, live und virtuell. Das ist eine seltene Chance, zeitgenössische Kunst aus Sri Lanka und Island zu erleben, aber auch spannende Fotografie aus Deutschland! Wir haben uns die Ausstellung bereits für Sie  angeschaut. Vernissage Freitag 19.30 Uhr.

Foto: Thomas Merkenich

Für’s Ohr: Musik dreier großer Komponisten zwischen Spätromantik und Moderne erklingt Sonntag um 18 Uhr im Rathaus Bensberg. Ein Quintett um Roman Salyutov bringt rare Schätze von Gustav Mahler (Klavierquartett a-Moll ), Sergej Taneev (Klavierquintett g-Moll ) und Erich Wolfgang Korngold (Klavierquintett E-Dur) auf die Bühne. Das verspricht ein facettenreicher Kammermusik-Abend zu werden! Abendkasse zu 15 Euro.

Roman Salyutov. Foto: Thomas Merkenich

Für immerHommage an Mary Bauermeister – die international gefeierte Künstlerin wird mit einem Filmabend des Künstlers Gregor Zootzky im Kreishaus geehrt. Ein Gespräch im Beisein von Mary Bauermeister und des Filmemachers bietet weitere Einblicke in ihr Leben und ihr Werk. Donnerstag 3. November, 18 Uhr. Anmeldung bis 31.10.unter kultur@rbk-online.de oder 02202 13-2770


Zugabe

Gerd J.Pohl nimmt am Freitag Platz auf Conrads Couch und  liest Edgar Allan Poe

Käptn Book legt am Sonntag in der Villa Zanders an, für kleine und große Kinder

Choralvorspiele von Johannes Brahms erklingen am Sonntag in der Kirche zum Heilsbrunnen


Sie können sich das Wichtigste in Bergisch Gladbach kostenlos frei Haus schicken lassen, als Newsletter: jeden Morgen um kurz nach 7 kommt „Der Tag in GL“ mit dem kompakten lokalen Überblick, am Donnerstag um 17 Uhr „GL MAX“ mit den Empfehlungen für das Wochenende.


Meine Leseempfehlung

Eine Liebe im Krieg: Heinz-D. Haun inszeniert die Geschichte seiner Eltern

Vom Liebesglück seiner Eltern im 2. Weltkrieg erzählt der Theatermacher Heinz-D. Haun ist seinem neuen Bühnenstück „Die Innenseite des Glücks“. Zu Beginn findet deren Beziehung vor allem auf dem Papier statt: Das szenische Hörspiel lässt mit Auszügen aus Briefen und Postkarten die Sehnsucht des Paares lebendig werden. Und deren Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft – trotz zehnjähriger Trennung.

Das Stück wird Ende November im Theas Theater aufgeführt, den ganzen Beitrag finden Sie hier.


Das volle Programm

Donnerstag 27.10.
19:00 Pflegeeltern – wie geht das?, Infoabend, Bergischer Löwe
19:30 terre des homme, Info-Veranstaltung, Zoom
19:30 Nachhaltig haushalten in der Küche, Familienbildungsstätte

Freitag 28.10.
19:00 Das neue Evangelium, Der besondere Film, VHS
19:30 Freylechs: Klezmer-Konzert, JazzGLub (Ausverkauft)
19:30 Alte Welt // Neue Welt, Vernissage, basement 16
19:30 Elke Schlimbach Acoustictrio, Zur Quelle der Strunde
19:30 Geschichten aus dem Schattenreich, Lesung, Conrad’s Couch

Samstag 29.10.
Sehnsucht nach anders, neue Kirchenformen, Kardinal-Schulte-Haus
10:00 Riegel vor!, Info-Veranstaltung Einbruchschutz, RheinBerg Galerie
10:30 Naturheiltage & Spiritualität, Bergischer Löwe

Sonntag 30.10.
10:30 Naturheiltage & Spiritualität, Bergischer Löwe
11:00 Trödelmarkt auf dem Hammer-Parkplatz, Gronau
14:00 Öffentliche Führung, Bergisches Museum
14:00 Käpt’n Book, Lesefest, Villa Zanders
16:00 Öffentliche Führung, Bibliomania, Villa Zanders
17:00 Brahms-Konzert, Kirche zum Heilsbrunnen
18:00 Magic Time, Musikalischer Herbst, Zeltkirche

Fehlt etwas? Vorschläge bitte an termine@in-gl.de


Ausstellungen in GL

Die neue Ausstellung im Basement. Foto: Thomas Merkenich

Alte Welt // Neue Welt – Europa und Asien, basement 16 (29.10. bis 9.11.)
Bibliomania – das Buch in der Kunst, Villa Zanders (bis 8.1.)
„Herzlich Willkommen!“, Kunstmuseum Villa Zanders (bis Oktober)
Bettina Mauel – Werkzeug des Windes, Partout Kunstkabinett
Gipfelglück, Fotoausstellung, Kulturkiche Herrenstrunden (bis 20.11.)
orange – Wandel – Zweifel – Zuversicht, VHS (bis 11.11.)
Sinn machen, Malerei, Thomas Morus Akademie ( bis 17.1.)
In Zeiten fallender Sterne, Paco Höller, Schröder und Dörr (bis 28.10.)
Köln und seine Architektur, Fotoausstellung, Himmel un Ääd (bis 5.11.)
Schule Katterbach 1871 bis heute, Schulmuseum Katterbach


Mehr Lesetipps


Mitten in der Stadt, mitten im Grünen: Der Biergarten des Quirls. Foto: Thomas Merkenich

Esskultur: Ein Tipp der Redaktion

Kneipen und Restaurants haben es nicht leicht, einige wie das Klausmann schließen, andere verkürzen ihre Öffnungszeiten drastisch. Eine Ausnahme ist das Quirls an der Gnadenkirche: Eine der ganz wenigen Kneipen für alle Generationen in GL, und eine der extrem wenigen, die auch am Montag oder Dienstag geöffnet hat. Der Biergarten unter alten Bäumen ist einer der schönsten der Stadt, auch wenn die Hauptstraße manchmal reichlich laut ist. Lautstärke und Menge der Bildschirme im Innenraum sind für manche älteren Gäste etwas nervig, aber Fußballfans lieben es.

Das Essen ist in Ordnung, typisches „Barfood“ mit Burgern und ähnlichem. Nach einer Tanzrunde im benachbarten Engel am Dom oder einem langen Tag in der Redaktion ist die großzügige Pommes rot/weiß (3,90 Euro) eine sichere Bank, berichtet mein Kollege Georg Watzlawek. Der muss es wissen, liegt sein Schreibtisch ja nur einen Sprung über die Straße entfernt.

Mehr Gastro-Tipps finden Sie hier. Dabei handelt es sich nicht um Reklame, sondern um redaktionelle Texte. Sie haben einen persönlichen Tipp? Welche Kneipe können Sie empfehlen? Schreiben Sie uns!


Ausblick

1.11. 16:00 Gedenken zu Allerheiligen, Pütz-Roth
2.11. 10:30 Mit Baby ins Museum, Villa Zanders
3.11. Freier Eintritt ins Museum, Villa Zanders
3.11. 15:00 Kunstgenuss, Kaffee und Kuchen, Bibliomania, Villa Zanders
3.11. 17:00 Bürgersprechstunde Maik Außendorf, MdB Grüne, Anmeldung
3.11. 18:00 Hommage à Mary Bauermeister, Filmvorführungen, Kreishaus
3.11. 19:00 Berufliche Bildung – Fachkräfte, Diskussion der FDP, Rathaus Bensberg
3.11. 19:00 Bericht aus Berlin, mit Maik Außendorf (Grüne), Wahlkreisbüro


Empfehlung für (Groß-)Eltern

Illustration: Antje Schlenker-Kortum

Der dritte Familien-Newsletter meiner Kollegin Laura Geyer befasst sich mit dem Thema Spielplätze, aus aktuellem Anlass. In der Rubrik „Familienrat“ geht es um Scheidungen, darüber hinaus gibt es einige gute Tipps für Familien mit kleinen Kindern. Hier können Sie „Familie in GL“ kostenlos bestellen.


Das war’s für diese Woche. Wenn Sie Lob, Kritik oder Hinweis haben, schreiben Sie gerne der redaktion@in-gl.de. Und empfehlen Sie uns weiter!

Wenn Sie unsere Arbeit mit einem Beitrag unterstützen wollen, dann schauen Sie sich bitte unseren Freundeskreis und seine Angebote an.

Danke, dass Sie GL MAX lesen. Ihr Holger Crump und die Bürgerportal-Redaktion.

Wissen, was läuft


Holger Crump

ist Reporter und Kulturkorrespondent des Bürgerportals.