Guten Morgen! Wenn Sie hofften, Corona rücke allmählich in den Hintergrund, dann haben Sie sich leider getäuscht. Die Zahl der Infizierten in GL steigt deutlich, die Stadt schränkt Anreize, durch die Stadt zu bummeln, etwas weiter ein. Ein Teil der Bürger versteht den Ernst der Lage aber noch nicht. Helfen Sie mit, dass die Einsicht wächst. Bleiben Sie optimistisch & gesund, Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • 26 Prozent mehr Infektionen
  • Eisdielen und Bolzplätze geschlossen
  • Keine Dringlichkeitsentscheidungen der Politik
  • Allmähliche Verhaltensänderungen
  • Kirchen suchen digitale Gemeinsamkeit
  • Sonderöffnungszeit für Senioren
  • 811.000 Euro für Zanders-Areal
  • Zwei Millionen Euro für die Schlossstraße

Corona Spezial

Die Zahl der Corona-Infektionen ist gestern in Bergisch Gladbach um 26 Prozent auf 24 gestiegen, im gesamten Kreis sind es jetzt 69 (plus 10). In NRW gab es gestern Nachmittag 4268 Infizierte und 13 Todesfälle. in-gl.de

Zahlen zu den Krankheitsverläufen will der Kreis in Zukunft zur Verfügung zu stellen. Facebook

Die Stadt Bergisch Gladbach hat eine weitere Allgemeinverfügung verabschiedet, um die sozialen Kontakte zu reduzieren. Neu ist:

  • Eisdielen, Kneipen und Cafés werden geschlossen, Imbissbuden dürfen weiterhin auf die Straße verkaufen.
  • Das Betreten von Spiel- und Bolzplätzen ist verboten.
  • Jede Zusammenkunft in Vereinen (nicht nur Sportvereinen) ist zu unterlassen.

Details, Einordnung und Dokumentation: in-gl.de, KSTA/BLZ

Das Verhalten der Bürger ändert sich nur langsam. Nach wie vor zieht es sie in die Einkaufsstraßen. Sie halten sich weitgehend an die Auflagen der Geschäfte, nur einzeln einzutreten und Abstand zu halten. in-gl.de

Die Stadt hat den Ordnungsdienst verstärkt, um die Einhaltung der Anordnungen zu überwachen. Auf dem Markt steigt die Nachfrage nach Kartoffeln. KSTA/BLZ

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Die nächste Sitzung des Kreistags ist abgesagt worden, stattdessen soll der Kreisausschuss gemeinsam mit dem Ältestenrat notwendige Beschlüsse fassen. In den Städten ruht die Ratsarbeit, nach Auskunft der Bürgermeister liegen keine Dringlichkeitsentscheidungen an. Die könnte ein Bürgermeister mit einem Ratsmitglied treffen. KSTA/BLZ*

Eine Liste mit Ansprechpartner für Fragen aller Art zu Corona hat der Kreis zusammengestellt. in-gl.de

Die Kirchengemeinden proben neue Formen der Gemeinsamkeit, symbolischer und digitaler Art. Zum Beispiel die Gnadenkirche, St. Johann Baptist und St. Nikolaus. in-gl.de

Die Andreaskirche in Schildgen bietet eine Nachbarschaftshilfe an. Per Mail

Im Bergischen Löwen fallen rund 50 große und kleine Veranstaltungen aus; viele wurden auf den Herbst oder das Frühjahr 2021 verlegt. KSTA/BLZ*

Zanders stellt Arbeitsabläufe auf Corona-Bedingungen ein. Zanders

In Ischgl hatte sich auch ein Bensberger infiziert. Express

Liste der Absagen und Schließungen (Fortsetzung)

  • Die Zwischenprüfungen für 2677 Azubis hat die IHK ersatzlos gestrichen. in-gl.de
  • Die Agentur für Arbeit hat alle Gesprächstermine abgesagt und eine Hotline nur für Notfälle eingerichet. in-gl.de
  • Das DRK hat seine Kleiderläden geschlossen, auch Kleiderspenden werden vorerst nicht angenommen. in-gl.de 
  • In der Regionaliga, im Fußball-Verband Mittelrhein und im Fußball-Kreis Berg sind bis einschließlich 19. April alle Spiele und der Trainingsbetrieb ausgesetzt. in-gl.de

Das sollten Sie über Corona hinaus wissen

Im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms 2020 (STEP 2020) wird das Projekt der Stadt Bergisch Gladbach, das Zanders-Gelände in Teilen neu zu nutzen, mit 811.000 Euro gefördert. Die Zuwendung soll für die Planungskosten und die Bürgerbeteiligung eingesetzt werden, teilt die Regionale-Agentur mit. Website

Aus der Städtebauförderung und dem Investitionspaket „Soziale Integration im Quartier“ 2020 erhalten die Kommunen in RheinBerg insgesamt 8,6 Millionen Euro, teilt MdL Rainer Deppe mit. Für den Umbau der Schlossstraße fallen knapp zwei Millionen Euro ab. Per Mail

Leseempfehlungen

In der Serie „Leben mit Corona” befasst sich Holger Crump mit der neuen Scheinwährung „3lagig”. in-gl.de, Debatte

Klaus Hansen schlägt vor, Künstlern, Selbstständigen und Kleingewerbetreibenden durch ein befristetes bedingungsloses Grundeinkommen zu helfen. in-gl.de, Debatte

Angela Merkel appelliert an die Nation, Sozialkontakte zu meiden und Abstand zu halten. Wir dokumentieren die Ansprache im Wortlaut. in-gl.de

Bergische Köpfe

Markus und Bernhard Hetzenegger führen in ihren Supermärkten in Sand, Herkenrath und Moitzfeld ab heute Sonderöffnungszeiten von 8 bis 9:30 Uhr nur für Senioren ein. in-gl.de**

David Roth vom Bestattungshaus Pütz-Roth beschäftigt sich in einem Denkanstoß mit Corona – und der Frage, wie Solidarität im Alltag funktioniert. in-gl.de/Sponsorbeitrag

Anja Möldgen aus dem Amt für Personal und Organisation wird neue Gleichstellungsbeauftragte des Kreises RheinBerg. KSTA/BLZ*

Annelie Heider-Hiltscher, Präsidentin der Eric Singers ist nach kurzer schwerer Krankheit im Alter von 59 Jahren gestorben. KSTA/BLZ*

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung
Pia Patt + Birgit Jongebloed: Bücher zum Mitfühlen, Mitreden, Mitfiebern

Die lieben Nachbarn

Overath hat die Schließung der Restaurants zum Teil wieder zurückgenommen, sie dürfen von 8 bis 15 Uhr öffnen. KSTA/BLZ*

Auch in Overath und Rösrath schließen die Tafeln, um ihre Ehrenamtler zu schützen. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Nach dem Ende der Quarantäne an der Johannes-Gutenberg-Realschule hat die Schulleitung entscheiden, dass für die Anmeldung keine persönlichen Termine möglich sind. in-gl.de

Meistgeklickt: Der neue Erlass des NRW-Gesundheitsministeriums

Das Wetter: Sonnig, 17/8 Grad

Blitzer: Herrenstrunden, Mohnweg, In der Auen

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Alle Veranstaltungen sind abgesagt, alle kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.