Guten Morgen! Es herrscht gespannte Ruhe, das Krisenmanagement läuft auf Hochtouren. Halten Sie durch, zuhause. Wir wünschen Ihnen ein gelassenes Wochenende zuhause. Ihr Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Moderater Anstieg der Infektionen
  • Längere Auszeit für die Politik
  • Kreis baut für Corona-Abwehr um
  • Weitere Hotlines für Unternehmen
  • Lokalpolitiker verkauft Desinfektionsmittel
  • Literaten bringen Literatur nach Hause
  • NRW setzt Kita-Beiträge für April aus
  • Mehr Immobilien verkauft
Game over. An der Saaler Mühle. Foto: Klaus Hansen.

Corona Spezial

Die Zahl der Corona-Fälle im Kreis nimmt weiter moderat zu. Wie am Vortag kamen elf Infektionen hinzu, insgesamt sind es jetzt 163. In Bergisch Gladbach stieg die Zahl auf um 4 auf 63. Im Kreise gelten 32 Betroffene als genesen, in Bergisch Gladbach 9. in-gl.de, KSTA/BLZ

Die Auszeit für die Politik in Bergisch Gladbach wird verlängert: Alle Sitzungen bis einschließlich 5. Mai wurden abgesagt. Statt dessen werden wichtige Beschlüsse – wenn notwendig – per Dringlichkeitsentscheidung getroffen. in-gl.de

Im Kreisausschuss hat die Kreisverwaltung berichtet, in welchem gewaltigem Ausmaß sie sich auf die Coronakrise eingestellt hat. Unter der Leitung des Krisenstabs und in einem neuen Lagezentrum beschäftigen sich 300 Mitarbeiter nur mit Corona, berichtet Kreisdirektor Erik Werdel. Das bedeutet aber auch, dass viele andere Abteilungen nicht mehr oder nur mit einer Person besetzt sind. in-gl.de

Die Information der Bevölkerung sei eine der wichtigsten Aufgaben der Kreisverwaltung, betont Landrat Stephan Santelmann. Am Bürgertelefon beantworten 20 Mitarbeiter 300 Anfragen pro Tag. Zur Entlastung werden weitere Hotlines geschaltet: Die Naturarena kümmert sich um Anfragen aus der Gastronomie, die Wirtschaftsförderung und der Region Köln/Bonn e.V. um die Unternehmen. in-gl.de

Die Fraktionen im Kreistag loben den großen Einsatz der Kreisverwaltung. Durch einen einstimmigen Dringlichkeitsbeschluss werden 375.000 Euro zusätzlich für den Kampf gegen die Corona-Pandemie zur Verfügung gestellt. in-gl.de

Eine Hotline für Pflegeheime, Pflegedienst und besondere Wohnformen der Eingliederungshilfe hat das Amt für Soziales und Inklusion des Rheinisch-Bergischen Kreises eingerichtet. in-gl.de

Die niedergelassenen Ärzte warten dringend auf medizinische Masken und andere vom Land zugesagt Schutzausrüstung, kritisiert ihr Sprecher Heribert Wiemer. Die Pflegeheime können sich über ihren zentralen Einkauf in der Regel gut versorgen. KSTA/BLZ*

Das Tragen von Mundschutzmasken könnte kontraproduktiv sein, argumentiert das Gesundheitsheim. Es könne ein falsches Sicherheitsgefühl erzeugen. in-gl.de, Debatte

Die Beiträge für Kitas, Tagespflege und OGS werden im April in ganz NRW ausgesetzt. WZ

Der Nahverkehr Rheinland (NVR) sieht die Streichung vieler Bahnverbindungen im Regionalverkehr kritisch, mehr Züge lasse der hohe Krankenstand bei der Bahn jedoch nicht zu. KSTA/BLZ*

Auf dem Markt in Bensberg ist zu wenig Platz, um die Abstandsregeln einzuhalten. Eine Sperrung der Schlossstraße während der Marktzeiten sei jedoch nicht möglich, sagt die Stadt – und appelliert an das Verantwortungsbewusstsein der Bürger. KSTA/BLZ*

Die Industrieholding Indus will die Dividende von 1,5 auf 0,8 Euro je Aktie senken, mit Blick auf die ungewissen Auswirkungen der Corona-Pandemie. 4investors

Das Tierheim in Kürten bleibt bis auf weiteres für das Publikum geschlossen. KSTA/BLZ

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Zuhör-, Lese- und Wandertipps

LiteraView: Eine Gruppe von Literaten und Schauspielern um Heinz D. Haun liefert Literatur nach Hause, unter anderem durch einen wöchentliche Video-Lesung im Bürgerportal. Zum Auftakt liest Haus aus Jürgen Lodemanns Buch „Der Mord”. in-gl.de

Friederike Naroska zeigt auf, was wir in der aktuellen Lage aus Grimms Märchen lernen können. Eine (heitere) Bildergeschichte. in-gl.de

Reporterhund BamBam war auf dem Geopfad in der Schlade unterwegs, auf der Suche nach kleinen Meerestierchen. Eine Fotoreportage. in-gl.de

Holger Crump ist in seinem Corona-Tagebuch dem Duft der Stadt auf der Spur. in-gl.de

Das sollten Sie wissen

Immobilien und Grundstücke für mehr als eine Milliarde Euro sind 2010 im Kreis RheinBerg verkauft worden. Der Umsatz stieg in Bergisch Gladbach um 24 Prozent, im übrigen Kreisgebiet um zehn Prozent. Der Grund sind mehr Verkäufe und steigende Preise. KSTA/BLZ*

Bergische Köpfe

Frank Samirae ist Unternehmer, Parteivorsitzender, Mitglied des Stadtrats und des Integrationsrats. Jetzt ist er bei Desinfektionsmitteln eingestiegen. in-gl.de

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Barbara de Icco Valentino: Wie man Überraschung bei Leasingende vermeidet
Claudia Rottländer: 40.000 Euro für die energetische Sanierung
Pia Patt + Birgit Jongebloed: Bücher zum Mitfühlen, Mitreden, Mitfiebern

Die lieben Nachbarn

In Kürten könnte der seit zehn Jahren leerstehende ehemalige Schlachthof in Neuensaal in einen Handwerkerpark umgewandelt werden. KSTA/BLZ*

Das könnte Sie interessieren

Meistgeklickt: Desinfektionsmittel zum Selbstkostenpreis

Das Wetter: Sonne, 16/2 Grad – auch der Samstag wird schön

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.