Guten Morgen! Auch heute ist der Newsletter umfangreich, mit vielen wichtigen Nachrichten, Hintergründen und Lesestoff – wie es sich für eine Wochenendeausgabe gehört. Nehmen Sie sich die Zeit, informieren Sie sich, und bleiben Sie gesund. Ein erholsames Wochenende wünschen Georg Watzlawek und das Team

Auf einen Blick

  • Frank Steins Programm zur Überwindung von Corona
  • Hauptausschuss vertritt Stadtrat
  • Corona-Lockerungen lassen Fragen offen
  • Sprechstunde zu Schule, Sport, Kultur
  • Rettet die Künstler, unterstützt die Berater
  • Wie „Affemia” mit den Coronaauflagen umgeht
  • Eine Infektion, ein Todesfall, eine neue Kennziffer
  • Mysteriöser Angriff und Leichenfund in Hebborn
Bild des Tages: Lea Brückner, Roman Salyutov und weitere Solisten des Sinfonieorchsters Bergisch Gladbach haben über den Dächern der Innenstadt Mozart gespielt. Diese Lieferung des #Kulturkuriers kommt am Wochenende, einen ersten Ausblick bekommen Sie auf Instagram. Bitte beachten Sie auch den Spendenaufruf zugunsten der freien Künstler.

Corona Spezial

Frank Stein, Kämmerer, Leiter des Krisenstabs und grün-gelb-roterBürgermeisterkandidat blickt über die erste Corona-Etappe hinaus – und skizziert, wie Bergisch Gladbach gestärkt aus der Krise hervor gehen kann. Unter anderem schlägt er eine Steuersenkung, Hilfen für Gastronomie, Handel und Kultur sowie die Gründung einer Schulbau-GmbH vor. in-gl.de

Bürgermeister und Fraktionschefs haben in einer Videokonferenz die dringendsten politischen Fragen unter Ausschluss der Öffentlichkeit vor-entschieden. Unter anderem, dass der Stadtrat vorerst nicht zusammentreten und der Hauptausschuss an seine Stelle rücken soll. in-gl.de

NRW hat viele sehr kurzfristige Lockerungen der Corona-Schutzverordnung angekündigt. Das gilt auch für Sportplätze, Kultureinrichtungen und andere Dinge in Bergisch Gladbach. Wie genau das laufen soll ist allerdings in vielen Punkten noch nicht klar. in-gl.de

Die Fachbereichsleitung der Stadt für Schulen, Sport und Kultur, Dettlef Rockenberg und Volker Weirich, werden ab Dienstag in einer weiteren Facebook-Sprechstunden die Fragen der Bürger:innen beantworten. Fragen können schon jetzt eingereicht werden. in-gl.de

Die Pflegeheime bereiten sich auf einen Ansturm von Besuchern vor. KSTA/BLZ*

Den Plan für die Öffnung der Kitas will NRW heute vorlegen. SZ

Freie Künstler und Theater, Vereine und Initiativen, aber auch soziale Einrichtungen und Berater sind durch Corona in Not geraten. Die Bürger:innen können helfen, ihre Existenz zu sichern, durch eine Spende, eine Mitgliedschaft, den Kauf von Gutscheinen. in-gl.de

+ Anzeige +

Das Gesundheitsamt hat am Donnerstag nur einen neuen Corona-Fall betätigt, auch im Berufskolleg gibt es keine weiteren Infektionen. Allerdings wurde ein weiterer Toter im Zusammenhang mit Corona gemeldet und eine neue Kennzahl eingeführt. in-gl.de

Korrektur: Bei der Kennziffer „Neuinfektionen der letzten 7 Tage” haben wir gestern einen ungewichteten Wert genannt; regionale vergleichbar sind nur die „Neuinfektionen der letzten 7 Tage je 100.000 Einwohner”. Dieser Wert liegt in RheinBerg bei 3,5 – und ist weit von der 50er Schwelle entfernt. in-gl.de

Das sollten Sie wissen

Die CDU reagiert auf das grüne Wahlprogramm mit deutlicher Kritik. Einige Vorschläge seien ideologisch geprägt und lösten Wut aus, sagen Bürgermeisterkandidat Christian Buchen und Parteichef Thomas Hartmann. Im Zentrum der Kritik: Die Brötchentaste und Parkgebühren. in-gl.de, Facebook-Debatte

Eine Verschiebung der Kommunalwahl fordert der Fraktionschef der Grünen im Landtag. KSTA

Nach einem Leichenfund in Hebborn ermittelt die Kölner Mordkommission. Dort waren zunächst zwei Senioren überfallen worden, kurz darauf wurde ein anderer Senior tot auf der Straße gefunden. Offenbar war er der Angreifer. in-gl.de, KSTA/BLZ

In eigener Sache: Verlässliche, verständliche und aktuelle Informationen sind in dieser Lage wichtiger denn je. Unsere Informationen sind kostenlos, erfordern aber viel Arbeit. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit einem Monatsbeitrag ab 5 Euro.

Tipps zum Schauen und Hören

Auch die Waffelbude „Affemia” war wegen Corona geschlossen, jetzt ist sie wieder geöffnet. Reporterhund BamBam wollte nachsehen, wie man Waffeln „to go” verkauft. Oder wollte er nur frische Milch? Frau Wirrkopf war dabei und hat alles dokumentiert. in-gl.de

In der Hörpredigt der evangelischen Gnadenkirche zum 4. Sonntag nach Ostern („Kantate”) setzt sich Pfarrer Thomas Werner mit Kolosser 3,12-17 auseinander. in-gl.de

Bergische Köpfe

Empfehlungen unserer Experten (Werbung)
Oliver Fink: Füttert die Bienen!
Pia Patt und Birgit Jongebloed empfehlen drei literarische Glanzstücke
René Meißer: So funktioniert kontaktloses Bezahlen

Das könnte Sie interessieren

Das Bergische Museum für Bergbau, Handwerk und Gewerbe zeigt zur Wiedereröffnung die Ausstellung „Mittags-Pause – Über den Wandel der Auszeit vom Arbeiten“. KSTA/BLZ*

Meistgeklickt: Diese Frauen und Männer managen den Kampf gegen Corona

Die Blitzer: Mutzer Straße, Lückerather Weg, Im Hilgersfeld

Das Wetter: Leicht bewölkt, 23/13

Lesehilfe: Beiträge mit einem Sternchen (*) sind online nicht verfügbar. Beiträg mit zwei Sternchen (**) sind Informationen des Bürgerportals, die nur im Newsletter erscheinen, daher auch hier kein Link.

+ Anzeige +

Das bringt die Woche

Christian Buchen (CDU) im Video-Gespräch:
Fr. 8. Mai, , 17 Uhr: Stadtteilgespräch Paffrath
So. 10. Mai, , 17 Uhr: Digitale Schule – wie geht das?

#Literafon – Literatur per Telefonkonferenz
Die Einwahl ist nur innerhalb von fünf Minuten nach dem Start möglich. 

Freitag, 8. 5. 2020, 19.00 Uhr
Gisela Becker-Berens liest aus Bruce Chatwin: „Traumpfade – Streifzüge durch Australien“
Einwahl: 0221-98882119 – PIN: 4206116#

Freitag, 8. 5. 2020, 20.30 Uhr
Heinz-D. Haun liest Woody Allen: „Ein kurzer Blick auf das organisierte Verbrechen“ und „Erinnerungen an die Zwanziger Jahre“
Einwahl 0221-98882117 – PIN 144608#

Alle Veranstaltungen sind derzeit abgesagt, die meisten kulturellen Einrichtungen geschlossen.

Unsere langfristige Terminübersicht finden Sie hier.

Wissen, was läuft: Alle Nachrichten aus Bergisch Gladbach

Wir schicken Ihnen die Presseschau „Der Tag in GL” morgens früh um 7 nach Hause, per Mail. Oder als Abendzeitung „Das war der Tag in BGL” um 18 Uhr.  Samstags fasst „Die Woche in BGL“ alles Wichtige zusammen. Hier können Sie alle drei Newsletter kostenlos bestellen.

Machen Sie das Bürgerportal zu Ihrer Sache: Der Freundeskreis

Sie wollen das Bürgerportal mit einem freiwilligen Beitrag unterstützen? Herzlich gerne, bitte schauen Sie sich unseren Freundeskreis an, dort wird man schon ab 5 Euro Mitglied.

Für Vereine und für Unternehmen gibt es spezielle Partnerprogramm mit vielen Leistungen.

Das Bürgerportal auf allen Kanälen

Sie finden uns auch auf Instagram, Twitter und Facebook.

„Der Tag in BGL” erscheint mit freundlicher Unterstützung unseres Sponsors Pütz-Roth: 

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.