Auch am Montag meldet das Gesundheitsamt für den Rheinisch-Bergischen Kreis: Keine weitere Infektion festgestellt. Die Zahl der Genesenen steigt langsam weiter, vier Kommunen sind offiziell Corona-frei.

Insgesamt hatten sich bis Ende Mai 469 im Kreis mit dem Corona-Virus infiziert, seither ist niemand hinzugekommen. 21 Personen sind an Corona gestorben, 432 gelten als genesen. Damit sind insgesamt nur noch 16 Menschen im Rheinisch-Bergischen Kreis akut infiziert, in Bergisch Gladbach sind es noch sechs.

In nur vier Kreisen in NRW liegt die Zahl der Neuinfektionen der vergangenen sieben Tagen bei Null. Neben RheinBerg sind das der Kreis Coesfeld, der Hochsauerland-Kreis und Remscheid. Diese sogenannte 7-Tage-Inzidenz beträgt in ganz NRW insgesamt 3,3.

Mit insgesamt bislang 165,5 Infektionen pro 100.000 Einwohner liegt RheinBerg deutlich unter dem Wert für NRW (215) und für ganz Deutschland (221).

Die aktuellen Zahlen sehen so aus:

Ortneue FälleInfektionenToteGenesenInfiziert
Bergisch Gladbach0225152046
Burscheid0180162
Kürten0230230
Leichlingen0400337
Odenthal0231220
Overath0392370
Rösrath0480471
Wermelskirchen053350
0
RheinBerg04692143216

Nach wie vor befindet sich eine einzige Person, die am Corona-Virus erkrankt ist, in einem der vier Krankenhäuser im Kreis in stationärer Behandlung, und das nicht auf einer Intensivstation.

Nur noch 30 Personen befinden sich in Quarantäne, mit 16 entfällt davon der Großteil auf Leichlingen. In Bergisch Gladbach und Burscheid sind es je vier Personen, in Overath eine und in Rösrath fünf.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.