Die Goethe-Gesellschaft feiert ihr 20jähriges Bestehen mit Volker Ranisch in der Villa Zanders. In seinem Soloprogramm geht der Schauspieler anhand einer Novelle von Ludwig Tieck der Frage nach, was der Mensch zum Leben braucht.

Die Goethe-Gesellschaft in Bergisch Gladbach e. V. ist am 6. April 2000 gegründet worden, sie feiert ihr 20jähriges Bestehen! Coronabedingt mussten die Pläne geändert werden, aber nun soll gefeiert werden.

Ludwig Tieck gehört zu den „Romantikern“ und hat 1839 mit diesem Spätwerk die Frage hinter der Novelle zentral werden lassen: „Denn wovon lebt der Mensch Von Luft und Liebe? Was braucht es noch zum Leben? Ein Stück Brot vielleicht, ein Dach über dem Kopf? Und einen Ofen? Eine Treppe zu den anderen Menschen?“

Volker Ranisch hat mit seinen Darstellungen bereits oft begeistert, er wird es wohl wieder tun! Weitere Informationen zum Soloprogramm finden Sie hier.

Samstag, 29. August 2020 19:00 Uhr
„Des Lebens Überfluss“
eine Novelle von Ludwig Tieck
Soloprogramm von und mit Volker Ranisch
Kunstmuseum Villa Zanders, Konrad-Adenauer-Platz 8, Bergisch Gladbach

Eintritt: frei, Spende willkommen!
Anmeldung erforderlich unter Tel. 02202 / 294890 oder 02202 / 38961.

Redaktion

des Bürgerportals. Kontakt: info@in-gl.de

Reden Sie mit, geben Sie einen Kommentar ab

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.